Spielberichte

Hier folgen Vor- und Spielberichte:

Vorbericht 12. Spielwochenende

 

Am Samstagabend (19.01.2019) geht es wieder hoch her in der Nelly-Pütz-Halle an der Zülpicher Str. Erste und zweite Mannschaft hat jeweils um 18 Uhr ein Heimspiel und werden alles geben, um ihre Tabellensituation zu verbessern. Außerdem spielt bereits um 15 Uhr die Spielgemeinschaft Kall/Düren

 

[...]

 

Die erste Mannschaft trifft auf die zweite Mannschaft vom BSC Herzogenrath. Herzogenrath ist aktuell auf Platz drei der Tabelle und hat wenige Aussichten an Platz eins noch heranzukommen. Das Hinspiel haben wir sehr knapp mit 3:5 verloren. Bei diesem Spiel konnten wir das erste Herrendoppel, das erste Herreneinzel und das Dameneinzel (Verletzungsbedingt) gewinnen. Kampflos mussten wir das Damendoppel abgeben, weil nur Hannah Decker zur Verfügung stand. Es verspricht also auch am Samstag wieder ein spannendes Spiel zu werden. Besonders stark ist Herzogenrath im Mixed, zweitem Herrendoppel und drittem Herreneinzel. Die anderen Disziplinen sind eher 50:50 und das kann die Chance für unsere Mannschaft sein wichtige Punkte zu holen. Es wird sehr wichtig sein dieses Spiel konzentriert anzugehen, aber auch mutig das Spiel zu gestalten. Wenn jeder einzelne alles Abruft und über seine Grenzen geht, dann kann am Ende ein sehr wichtiger Sieg stehen.

 

[...]

-Ganzen Bericht lesen-

Zweimal Unentschieden zum Abschluss des Jahres

 

Am Samstagabend hatten die erste und die zweite Mannschaft die letzten Heimspiele des Jahres 2018. Beide Spiele begannen um 18 Uhr und es wurde sehr spannend in der Halle an der Zülpicher Str.

 

Die erste Mannschaft spielte gegen eine starke Mannschaft vom BV Aachen, wo das Hinspiel deutlich mit 1:6 verloren ging. Doch dieses Spiel hatte ganz andere Vorzeichen. So kamen die Aachener mit nur zwei Damen und zwei Herren. (Michael und Benedikt hören in diesem Zusammenhang sehr gerne, dass die Gegner die beiden beim Einspielen gesehen hätten und dann lieber gleich nach Hause gefahren sind ;) dem war aber eher nicht so). Bei uns fehlte immer noch Susanne Kuckertz verletzungsbedingt. So ging es mit einer 3:1 Führung (das 2. Herrendoppel [Torsten Heinze und Benedikt Weidner], zweite Herreneinzel [Michael Pütz], dritte Herreneinzel [Benedikt Weidner] ging an uns; das Damendoppel [Anna Diefenbach und Johanna Holsten] ging an die Aachener) in die übrigen Spiele doch es wurde nicht leicht für unsere Mannschaft diesen einen Punkt für das unerwartete Unentschieden zu holen.

-Weiterlesen-

Vorbericht 10. Spielwochenende

 

Am Samstag (15.12.2018) finden die letzten beiden Heimspiele für das Jahr 2018 in der Nelly-Pütz-Halle statt. Die erste und zweite Mannschaft starten beide um 18 Uhr mit ihren Heimspielen (U19 Mini-Mannschaft und Spielgemeinschaft haben Spielfrei am Wochenende).

 

Unsere erste Mannschaft spielt gegen den BV Aachen. Die erste Mannschaft ist mit einer 2:6 Niederlage in die Rückrunde gestartet und mit Aachen kommt direkt ein dicker Brocken in die Zülpicher Straße. Aachen steht auf Platz zwei der Tabelle und hat bisher sieben Spiele gewonnen und erst ein einziges Spiel verloren. Das Hinspiel verlor unsere Mannschaft relativ deutlich mit 6:1 (Damendoppel wurde nicht gespielt, weil keine Spieler da waren). In dem Spiel haben wir lediglich das Dameneinzel in drei Sätzen gewonnen, aber auch das erste Herrendoppel ging knapp in drei Sätzen verloren. Im Rückspiel muss unsere Mannschaft konzentriert sein und bereit sein über die Schmerzensgrenzen hinauszugehen. Dabei gilt es auch nach Möglichkeit erneut einen Punkt im Dameneinzel zu holen. Dort haben sie bisher ein einziges Mal gewonnen, die anderen sieben Spiele gingen alle verloren. Auch das Damendoppel scheint bei den Aachenern eher schwach besetzt zu sein, weshalb da auch ein Punkt geholt werden sollte. Wenn es gut läuft, dann kann auch etwas im ersten Herreneinzel gehen, sind von acht Spielen auch nur vier gewonnen worden. Ansonsten sind die Aachener auf allen Herrenpositionen sehr gut aufgestellt, was es schwer machen könnte, aber wir haben ja den Heimvorteil und unsere Fans im Rücken, weshalb alles möglich ist.

 

Die Mannschaften würden sich sehr über Unterstützung freuen, weil es nicht so leicht wird, wie der Vorbericht schon zeigt, aber mit dem Heimvorteil und den Fans im Rücken, können wir viel bewirken. Bringt Schals mit und feuert unsere Mannschaften an und verbringt ein paar schöne Stunden bei dem letzten Spiel des Jahres 2018.

-Ganzen Bericht lesen-

Erste verliert zum Auftakt der Rückrunde

 

Zum Auftakt der Rückrunde musste unsere erste Mannschaft am Mittwochabend auswärts beim BRC Eschweiler ran. Leider verlief das Spiel in Eschweiler nicht ganz so erfolgreich.

Einen Erfolg konnte unser erstes Herrendoppel feiern. Daniyal Mahmood und Torsten Heinze trafen auf Tim Kocholl und Florian Esser. Im ersten Satz war es eine klare Angelegenheit. Torsten und Daniyal ließen ihre Gegner nicht ins Spiel kommen und gewannen mit 21:11. Doch der zweite Satz wurde spannender. Die Herren von Eschweiler kamen besser ins Spiel und spielten munter mit. Nun war es ein Doppel auf Augenhöhe und es ging hin und her. Am Ende verloren die Dürener knapp mit 20:22. Der dritte Satz war auch sehr intensiv von beiden Seiten geführt worden und es blieb bei der Augenhöhe des zweiten Satzes. Am Ende des dritten Satzes konnten sich nun Daniyal und Torsten durchsetzen und gewannen mit 23:21.

-Weiterlesen-

Vorbericht 9. Spielwochenende

 

Am Samstag (8.12.; Spiele Spielgemeinschaft und zweite Mannschaft) und Mittwochabend (12.12.; Spiel der ersten Mannschaft) haben drei unserer Mannschaften ein Spiel. Am Start sind die erste, zweite Mannschaft mit zwei Derbys gegen Eschweiler und die Spielgemeinschaft. Unsere U19 Mini-Mannschaft hat Spielfrei, weil Kreuzau seine Mannschaft zurückgezogen hatte.

 

Das zweite Derby wurde auf Mittwoch (12.12.) verlegt. Um 20:30 Uhr tritt die erste Mannschaft dann beim BRC Eschweiler an. Gegen Eschweiler hat unsere erste Mannschaft noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel ging sehr knapp mit 3:5 an Eschweiler und es fehlte nicht viel um ein Unentschieden zu holen. Dies macht Mut für das Rückspiel, da wir dann bestimmt eine andere Besetzung haben werden, als im Hinspiel, wo wir mit zwei Ersatzspielern aus der zweiten Mannschaft angetreten sind. Eschweiler ist besonders gut im zweiten und dritten Herreneinzel besetzt. In den anderen Disziplinen sind sie auch ziemlich gut besetzt, aber es ist nicht so, dass sie nicht Schlagbar wären. Unsere Spieler müssen konzentriert und mit viel Leidenschaft das Spiel angehen. So wie sie es auch schon im Hinspiel getan haben, dann können wir Punkte aus Eschweiler entführen.

-Ganzen Bericht lesen-

Halbzeitbilanzen 1., 2., und U19 Mini-Mannschaft

 

Erste Mannschaft

 

Für unsere erste Mannschaft ist die Hinrunde schon geschafft. Es war eine sehr abwechslungsreiche Hinrunde. Wichtige Siege konnte die Mannschaft gegen Herzogenrath 4 (7:1) und gegen Baesweiler 2 (6:2) errungen werden. Ein Unentschieden gab es gegen Königsdorf. Somit holte unsere erste Mannschaft alle wichtigen Spiele gegen die Konkurrenten um den Klassenerhalt. Aber auch gegen vermeintlich starke Mannschaften schneidet unsere Mannschaft gut ab, so verlor sie gegen Herzogenrath 2 mit 3:5, was auch anders hätte ausgehen können. Auch das Hinspiel gegen Eschweiler ging sehr knapp mit 3:5 verloren, wo auch mehr drin gewesen wäre. Am Ende der Hinrunde steht unsere erste Mannschaft auf dem fünften Platz und hat Baesweiler, Königsdorf und Herzogenrath 4 hinter sich gelassen, doch darf unsere erste sich nicht ausruhen, sie muss weiter wichtige Punkte holen gegen diese Mannschaften, um am Ende der Saison die Klasse zu halten.

 

Ausblick: Die Rückrunde startet bereits am 08.12.2018 mit einem Auswärtsspiel gegen Eschweiler. Hier kann unsere Mannschaft sich für die Hinrunden Niederlage revanchieren. Möglich ist es auf jeden Fall. Das Jahr 2018 endet für unsere erste Mannschaft mit einem Heimspiel am 15.12. gegen den BV Aachen.

-Ganzen Bericht lesen-

Niederlagen der U19 Mini- und der ersten Mannschaft und Sieg der zweiten Mannschaft

 

Am vergangenen Wochenende hatten drei unserer Mannschaften Spiele, deren Bilanz auf dem ersten Blick ziemlich durchwachsen scheint. Am Ende eines Spielwochenendes stehen zwei Niederlagen und ein Sieg.

 

Los ging es am Freitagabend mit dem Heimspiel der U19 Mini-Mannschaft gegen den Spitzenreiter aus Weilerswist. Es war ein sehr spannendes Spiel, was die 1:5 Niederlage nicht widerspiegelt.

Das erste Doppel bestritten Jean Haffner und Bastian Neuss gegen Milena Gödderz und Tabea Wahl. Im ersten Satz war das noch eine deutliche Angelegenheit. Bastian und Jean hatten kaum eine Chance und verloren recht deutlich mit 12:21. Doch gab es auch Hoffnungsschimmer, auf die die beiden im zweiten Satz verstärkt setzen sollten. Es wurde spannend und lange konnten unsere Jungs gut mithalten. Doch dann mussten sie ihre Gegnerinnen ziehen und lassen und verloren auch den zweiten Satz mit 17:21.

-Weiterlesen-

Vorbericht 8. Spielwochenende

 

An diesem Wochenende (23./24.11.2018) müssen die meisten unserer Mannschaft wieder ran. Zwei Mannschaften spielen gegen den jeweiligen Tabellenführer und unsere Seniorenmannschaften werden an diesem Wochenende die Hinrunde abschließen.

 

Am Samstag geht es um 15 Uhr weiter mit dem Auswärtsspiel der ersten Mannschaft beim BV Aachen. Nach dem wichtigen Sieg gegen Baesweiler wartet nun auf unsere Mannschaft der ungeschlagene Tabellenführer. Es verspricht schon ein spannendes Spiel, auch wenn die Vorzeichen scheinbar klar sind. Doch wird unsere erste Mannschaft viel aus dem Spiel gegen Baesweiler mitnehmen und mit diesem Mut und Selbstvertrauen werden sie dieses Auswärtsspiel angehen. Der BV Aachen ist an allen Positionen bestens bestückt, aber haben sie auch ihre schwächen. Wichtig wäre, wenn unsere Mannschaft das erste Doppel gewänne und das erste Einzel. Diese Spiele können eventuell als Dosenöffner fungieren um doch etwas Zählbares mitzunehmen. Im ersten Herreneinzel scheint das nicht ganz unmöglich zu sein etwas zu holen. Doch muss unsere Mannschaft aufpassen, da die Aachener über eine sehr gute Kondition verfügen, da gilt es an allen Stellen mitzuhalten. Hier gilt es auch mit viel Mut, Konzentration, Glück und sehr viel Leidenschaft das Spiel anzugehen, nur dann kann etwas gegen den Tabellenführer.

-Ganzen Bericht lesen-

Wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gegen Baesweiler

 

Eigentlich sollte es am Samstag zwei Heimspiele gegen Baesweiler geben. Doch Baesweiler 4 musste das Spiel leider Krankheitsbedingt absagen, sodass unsere zweite Mannschaft kampflos mit 8:0 gewann und dadurch auf Platz zwei der Tabelle vorstößt, da Bergheim mit 7:1 gegen Nörvenich verloren hatte. Auf diesem Wege wünschen wir allen erkrankten der vierten Mannschaft des B-T Baesweiler gute Besserung.

 

So spielte am Samstag nur die erste Mannschaft gegen Baesweiler 1. Die Ausgangslage war klar, beide Mannschaften mussten unbedingt gewinnen, um Abstand auf die Abstiegsplätze zu kriegen. Dabei mussten die Dürener immer noch auf Susanne Kuckertz verzichten, die immer noch Verletzungsbedingt ausfiel. Dafür spielte Stefanie Ferebauer, ansonsten spielte unsere erste Mannschaft unverändert.

-Weiterlesen-

Vorbericht 7. Spielwochenende

 

Am Samstag (17.11.2018) stehen Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft an. Beide Mannschaften treffen auf Mannschaften des B-T Baesweiler. Beide Spiele starten gleichzeitig um 18 Uhr in der Nelly-Pütz-Halle.

 

Die erste Mannschaft trifft auf B-T Baesweiler 1, die letzte Saison in die Bezirksliga aufgestiegen sind. Nach der knappen Niederlage gegen Herzogenrath am vergangenen Wochenende kommt nun eine Mannschaft nach Düren, die mit unserer ersten Mannschaft um den Klassenerhalt kämpft. Hier ist also ein Sieg Pflicht. Baesweiler hat zwei Spiele gewonnen (eins kampflos gegen Königsdorf und eins 5:3 gegen Herzogenrath 4) und die restlichen Spiele allesamt verloren. Es fällt aber auf, dass sie gegen die Konkurrenten, die um den Klassenerhalt kämpfen mit Punkten nach Hause gehen können. Um diesen Trend entgegenzuwirken muss unsere Mannschaft sehr stark spielen. Besonders stark sind das Damendoppel und das Dameneinzel. Hier wurden kaum Punkte hergegeben. Aber auch das dritte Herreneinzel ist sehr stark besetzt. Was alle Spieler des B-T Baesweiler haben ist ungebrochener Kampfgeist, den es zu bewältigen gilt. Unsere Mannschaft muss sehr intelligent spielen und bereit sein um jeden einzelnen Ball zu kämpfen. Nur wenn sie das beherzigen, kann es ein erfolgreiches Spiel für unsere erste werden und Punkte für den Klassenerhalt sind wichtig, gerade gegen Baesweiler.

-Ganzen Bericht lesen-

(Bild: Jonas Mohr; Bericht: Jonas Mohr u. Sascha Kuhlmann)

Ein Spielwochenende mit unterschiedlichen Facetten

 

Am vergangenen Wochenenden waren alle Mannschaften im Einsatz. An dem Wochenende zeigte sich wie eng Sieg und Niederlage beieinanderliegen. Teilweise wurde es hoch dramatisch in den Hallen, wo unsere Mannschaften hin mussten.

 

Das Wochenende begann spannend mit dem Auswärtsspiel der U19 Mini-Mannschaft am Freitagabend beim TSC Euskirchen. Unsere Mannschaft trat nur mit drei Jungs an, sodass schon von Beginn an klar war, dass sie 0:2 im Rückstand waren. Betreuer Jonas Mohr hat versucht unmittelbar vor dem Spiel nochmal alles rauszuholen aus seinen Jungs und die kurzen Worte schienen ihre Wirkung bei den Spielern gehabt zu haben. Parallel liefen das Doppel und das dritte Einzel. Im Doppel trafen Jean Haffner und Bastian Neuss auf Simon Wirtz und Nils Selmer. Im ersten Satz taten sich Jean und Bastian etwas schwer, wirkten sie doch nervös und machten sehr leichte Fehler. 

-Weiterlesen-

Vorbericht 6. Spielwochenende

 

Am Wochenende ist wieder volles Programm für alle unsere Mannschaften. Alle Mannschaften sind Auswärts unterwegs und an jedem Tag des Wochenendes ist auf jeden Fall ein Spiel.

 

Den Abschluss des Spielwochenendes bildet unsere erste Mannschaft am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr in Herzogenrath beim BSC Herzogenrath 2. Es wird ein sehr schweres Spiel für unsere Mannschaft, weil sie gegen einer der besten Mannschaften spielen muss, die in der Gruppe sind. Unsere Mannschaft hat bisher ein Spiel gewonnen, ein Spiel unentschieden gespielt und zwei Spiele verloren. Demgegenüber steht Herzogenrath, die drei Spiele gewonnen und erst ein Spiel (gegen Spitzenreiter Aachen) verloren haben. Es gehört nicht zu den Spielen, die unsere Mannschaft gewinnen muss, trotzdem sollten unsere Spieler fokussiert an das Spiel herangehen. An allen Positionen ist Herzogenrath bestens besetzt, sodass all unsere Spieler konzentriert spielen müssen.

-Ganzen Bericht lesen-

Zwei spannende Spiele mit wichtigen Punkten für die U19 und erste Mannschaft

 

Am Freitagabend standen zwei spannende Spiele für die U19 Mini-Mannschaft und der ersten Mannschaft des 1. BC Düren an. In diesen spielen konnten beide Mannschaften sehr wichtige Punkte einfahren.

 

Los ging es um 18 Uhr in der Halle des Burgau Gymnasiums, wo die U19 Mini-Mannschaft die Mannschaft des VfL Kommern empfing.

Das erste Doppel bestritten Jean Haffner und Lilli Stallbaum gegen Nico und Meike Wißkirchen. Es war ein sehr ausgeglichenes Doppel. In beiden Sätzen gaben beide Paarungen alles um am Ende als Sieger vom Feld zu gehen. Am Ende hatten die beiden Kommerner das bessere Ende für sich und konnten beide Sätze knapp mit 21:17 für sich entscheiden.

Das zweite Doppel spielten Bastian Neuss und Jens Rücker gegen Julius Lück und Noah Schade. Im ersten Satz zeigten die beiden Dürener eine starke Leistung und ließen ihre Gegner kaum ins Spiel kommen. So gewannen Bastian und Jens sehr souverän mit 21:9. Im zweiten Satz kamen die beiden jungen Kommerner etwas besser ins Spiel doch reichte dies nicht, um als Sieger vom Feld zu gehen. Bastian und Jens gewannen auch den zweiten Satz souverän mit 21:12.

-Weiterlesen-

Vorbericht 5. Spielwochenende

 

Am Freitagabend finden gleich zwei Heimspiele statt. Am Start sind unsere U19 Mini-Mannschaft und unsere 1. Mannschaft.

 

Um 18 Uhr startet in der Halle des Burgau Gymnasiums (Karl-Arnold-Str. 5) unsere Mini-Mannschaft mit dem Heimspiel gegen den VfL Kommern. Kommern ist ähnlich wie unsere Mannschaft mit einer relativ deutlichen 0:6 Niederlage (gegen Weilerswist) in die Saison gestartet. Besonders das zweite Doppel von Kommern war bei diesem Spiel sehr stark. Der zweite Spieltag hat es also durchaus in sich. Beim ersten Spiel gegen Kall ist unsere Mannschaft nur mit drei Spielern angetreten umso erfreulicher ist es, dass am Freitag alle Spieler/Spielerinnen mit an Bord sind. In Bestbesetzung und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist da durchaus was zu holen. Mit einem Sieg könnte der Anschluss auf Platz 3 wieder hergestellt werden.

-Weiterlesen-

Vorbericht 5. Spielwochenende

 

Am Freitagabend finden gleich zwei Heimspiele statt. Am Start sind unsere U19 Mini-Mannschaft und unsere 1. Mannschaft.

 

Um 18 Uhr startet in der Halle des Burgau Gymnasiums (Karl-Arnold-Str. 5) unsere Mini-Mannschaft mit dem Heimspiel gegen den VfL Kommern. Kommern ist ähnlich wie unsere Mannschaft mit einer relativ deutlichen 0:6 Niederlage (gegen Weilerswist) in die Saison gestartet. Besonders das zweite Doppel von Kommern war bei diesem Spiel sehr stark. Der zweite Spieltag hat es also durchaus in sich. Beim ersten Spiel gegen Kall ist unsere Mannschaft nur mit drei Spielern angetreten umso erfreulicher ist es, dass am Freitag alle Spieler/Spielerinnen mit an Bord sind. In Bestbesetzung und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist da durchaus was zu holen. Mit einem Sieg könnte der Anschluss auf Platz 3 wieder hergestellt werden.

-Weiterlesen-

Sieg der zweiten in Kreuzau und Niederlage der ersten gegen Walheim

 

Am Wochenende stand der dritte Spieltag für unsere erste und zweite Mannschaft an, der sehr spannend verlief mit unterschiedlichen Ausgängen.

 

Am Samstag war unsere zweite Mannschaft zu Gast in Kreuzau und musste da ein bisschen umstellen, da Dominik Lindlar fehlte. So spielten im ersten Herrendoppel Frank Pelzer und Michael Zymelka gegen Christoph Ervens und Jürgen Alheit. Im ersten Satz harmonierten Frank und Michael sehr gut miteinander und dominierten das Spielgeschehen nach Belieben. Die Gegner kamen zu keinem Zeitpunkt ins Spiel, sodass der erste Satz mit 21:7 an die Dürener ging. Der zweite Satz gestaltete sich da spannender, konnten die Kreuzauer sehr gut mithalten. Doch Frank und Myg hielten die Konzentration hoch und konnten so knapp mit 21:19 gewinnen.

-Weiterlesen-

Vorbericht 4. Spielwochenende

 

Am Wochenende geht es für unsere beiden Seniorenmannschaften weiter. Nach einer Woche Pause geht es nun wieder hoch her für beide Mannschaften.

[...]

Am Sonntag hat unsere erste Mannschaft ein Auswärtsspiel in Walheim gegen den TSV Hertha Walheim. Es ist scheinbar ein Duell auf Augenhöhe, haben doch beide Mannschaften ein Spiel gewonnen und ein Spiel verloren. Walheim verlor denkbar knapp mit 3:5 gegen Aachen und konnte 7:1 gegen Eschweiler gewinnen. Auf allen Positionen ist Walheim bestens besetzt, sodass es sehr schwer für unsere Mannschaft wird hier was Zählbares mitzubringen. Gegen Aachen gingen die meisten Spiele sehr knapp erst im dritten Satz verloren. So trifft unsere erste Mannschaft schon sehr früh auf einen der stärksten Gegner, auf die sie in der Gruppe treffen kann. Da braucht es viel Selbstbewusstsein, Mut, Ausdauer, Konzentration und eine geschlossene Mannschaftsleistung um mit einem Erfolg nach Hause zu fahren. Los geht es um 15 Uhr in Aachen-Kornelimünster.

 

Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg bei ihren Auswärtsspielen.

-ganzen Bericht lesen-

Knappe Niederlage gegen Eschweiler

 

Am Mittwochabend musste unsere erste Mannschaft im Nachholspiel des ersten Spieltags gegen Eschweiler 1 ran. Erneut war unsere Mannschaft nicht komplett und es mussten zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft aushelfen. Torsten Heinze und Michael Pütz konnten beide nicht spielen, dafür spielten Dominik Lindlar und Pham Van Ninh.

Im ersten Herrendoppel spielten Benedikt Weidner und Daniyal Mahmood gegen Tim Kocholl und Florian Esser. Im ersten Satz war es eine ausgeglichene Begegnung beide Paarungen haben alles gegeben und kämpften so um jeden Punkt am Ende hatten Daniyal und Benedikt das bessere Ende für sich und gewannen einen spannenden ersten Satz mit 21:19. Im zweiten Satz spielten sich die beiden Dürener in einen Rausch und ließen den Gegnern keine Chance. Früh konnten sie sich absetzen und gewann den zweiten Satz souverän mit 21:12.

-Weiterlesen-

(Bericht und Fotos: Jonas Mohr)

Sieg und Niederlage im „Löwenkäfig“ an der Zülpicher Str.

 

Am Samstagabend ging es wieder hoch her in der Nelly-Pütz-Halle. Erste und zweite Mannschaft hatten jeweils ein Heimspiel, die beide sehr viel Spannung im Vorfeld versprachen.

 

Die erste Mannschaft spielte gegen den BSC Herzogenrath 4 und musste bei diesem Spiel auf Torsten Heinze verzichten. Die Mannschaft war dennoch sehr gut besetzt und bekam mit Arne Bergsch Unterstützung aus der zweiten Mannschaft. Bevor das Spiel begann war schon klar, dass das 2. Herrendoppel an uns gehen würde, weil Herzogenrath nur mit drei Herren antrat. Das erste Herrendoppel bestritten Daniyal Mahmood und Michael Pütz gegen Max Görtz und Michael Robertz. Schon im ersten Satz wurde schnell deutlich, wer als Sieger vom Platz gehen sollte. Souverän gewannen Daniyal und Michael mit 21:10. Im zweiten Satz gab es ein bisschen mehr Spannung. Die Herzogenrather sind etwas besser ins Spiel gekommen, als im ersten Satz mussten sich aber der Dominanz der beiden Dürener geschlagen geben und verloren den zweiten Satz mit 21:15.

-Weiterlesen-

Vorbericht 2. Spielwochenende und Nachholspiel 1. Spieltag

 

Am Samstag beginnt der zweite Spieltag und es stehen um 18 Uhr Heimspiele (Nelly-Pütz-Halle, Zülpicher Str. 50) der ersten und zweiten Mannschaft an. Auch wenn es erst der zweite Spieltag ist, es ist ein Wegweisender Spieltag für beide Mannschaften.

 

Die erste Mannschaft trifft auf den BSC Herzogenrath 4. Es ist ein entscheidendes Spiel um den Klassenerhalt. Da das erste Spiel verlegt wurde (siehe unten) ist es für unsere erste Mannschaft sehr wichtig dieses Spiel zu gewinnen. Wenn die Mannschaft die Klasse halten will, dann muss sie unbedingt den BSC Herzogenrath hinter sich lassen (Herzogenrath hat das erste Spiel gegen Herzogenrath 2 mit 7:1 verloren). Das Spiel verspricht große Spannung.

-ganzen Bericht lesen-

(Bild: Michael Zymelka u. Benedikt Weidner; Bericht: Jonas Mohr)

Vorbericht Saison 2018/19:

 

Am 8. September 2018 geht es 26 Wochen nach dem letzten Ligaspiel endlich wieder los für die Mannschaften des 1.BC Düren.

 

Dieses Jahr starten drei Mannschaften für den 1.BC Düren und eine Spielgemeinschaft unter der Führung des TV 1908 Kall. In dem Vorbericht über die Saison 2018/19 wollen wir die Mannschaften kurz vorstellen.

 

Erste Mannschaft:

Unsere erste Mannschaft schlägt in der Saison in der Bezirksliga auf und trifft da auf eine starke Gruppe. In der Staffel sind folgende Mannschaften: BSC Herzogenrath 2, TuS BW Königsdorf 1, TSV Hertha Walheim 1, BRC Eschweiler 1, BV Aachen 3, B-T Baesweiler 1 und BSC Herzogenrath 4. Diese Gruppenkonstellation verspricht schon viel Spannung und unsere Mannschaft muss alles geben, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Für die erste Mannschaft spielen: Torsten Heinze, Daniyal Mahmood, Michael Pütz, Benedikt Weidner, Hannah Decker und Susanne Kuckertz.

Das erste Spiel findet am 15.09.2018 zu Hause gegen den BSC Herzogenrath 4 statt. Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen über die erste Mannschaft: http://www.badminton-club-dueren.de/1-mannschaft/

 

-Weiterlesen-