Herzlich willkommen!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

Herzlich Willkommen auf der Website des 1. BC Düren. Wir freuen uns über ihren Besuch.

Badminton ist unsere Leidenschaft - das haben wir mit Ihnen gemeinsam! Auf diesen Seiten können Sie die Informationen über unseren Verein und die Badmintonmeisterschaften finden.

Kommen Sie einfach vorbei - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

Aktuelles:

Vorbericht 1. BC Düren gegen BC Bischmisheim

 

Am 17.12.2016 gegen 14:00 Uhr kommt es in der Sporthalle des Nelly-Pütz-Berufskolleg, Zülpicher Straße 50 in 52349 Düren zu einem weiteren Novum und Meilenstein in der Geschichte des 1. BC Düren im Heimspiel gegen den amtierenden deutschen Meister aus dem Saarland. Die Saarländer waren schon öfter gern gesehene Gäste in unserer Halle und auch deutsche Meistertitel sind für die Bischmisheimer nichts ungewöhnliches, ebenso wenig dass sie aktuell wieder Tabellenführer der 1. Badminton Bundesliga sind. Neu in dieser Konstellation ist die Tatsache, dass der BCD den BC Bischmisheim als Tabellenzweiter zum Spitzenspiel des 9. Spieltages in heimischer Halle empfängt.

 

Durch den furiosen 7:0 Auswärtssieg beim BC Beuel, und der gleichzeitigen 2:5 Niederlage des TV Refrath in Bischmisheim am 8. Spieltag der laufenden Saison liegen Bischmisheim, Düren und Refrath punktgleich auf den Plätzen 1 – 3 der Tabelle. Der 2. Tabellenplatz ist eine tolle Momentaufnahme, dem sich der BCD keinesfalls entziehen möchte. Jedoch ist dem Team und den Verantwortlichen klar, dass hier auch einige Faktoren zu Gunsten des Dürener Teams gelaufen sind. Das Team hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und sich den „Platz an der Sonne“ redlich verdient. Ob dies bis zum Ende der Hinrunde gelingt ist ehr unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.

 

Der Gast aus Bischmisheim wird wie jedes Jahr unser Team sehr ernst nehmen und nicht mit einem B-Team nach Düren kommen, wobei dass im Fall des BC Bischmisheim keinen großen Unterschied macht, da der Kader erschreckend stark in den Tiefe und Breite besetzt ist.

 

Neben Michael Fuchs, Johannes Schöttler, Mark Zwiebler und Olga Konon steht dem BCB mit Marvin Seidel, Peter Käsbauer, Dieter Domke und Isabel Herttrich ein großes „Waffenarsenal“ im Kampf um die Punkte zur Verfügung. Wenngleich die Saarländer im Verlauf der Hinrunde zwar alle Spiele gewannen, jedoch definitiv nicht so dominant wie in der vergangenen Saison agieren. Lediglich 2 Siege wurden mit 3 Punkten belohnt. Zwei knappe 4:3 Siege gegen Beuel und Trittau und drei 5:2 Siege gegen Lüdinghausen, in Freystadt und gegen Refrath runden das Bild ab. Die Dürener haben Respekt vor dem Bischmisheimer Team und seinen Leistungen, werden aber alles daran setzen, dem Publikum ein spektakuläres Spiel zu bieten und einen Heimsieg einzufahren. Dies wird schwierig genug, stellt aber zum jetzigen Zeitpunkt genau die richtige Aufgabe für das Team dar.

 

Egal wie das Spiel ausgeht, möchte der BCD alle Zuschauer, Fans und Spieler recht herzlich einladen, im Anschluss an das Spiel, die Hinrunde und das Jahr 2016 gemeinsam bei Kuchen, Kaffee und weiteren Leckereien ausklingen zu lassen. Der 1. BC Düren kann mit dem geleisteten im Jahr 2016 zufrieden sein und blickt erwartungsvoll auf die Rückrunde und das Jahr 2017.

BC Düren Kids beim BVE

 

Am Wochenende fand der Bezirksvorentscheid U11-U19 in Beuel statt.
Mit der beachtlichen Zahl von 14 Starterinnen hatten die Jugendlichen des BC Düren bereits vor dem Beginn der Veranstaltung einen schönen Erfolg zu verzeichnen. Dies blieb auch bei anderen Vereinsvertretern nicht unbemerkt, die sich anerkennend zu der Vielzahl der Dürener Spieler äußerten.

 

Das herausragende Ergebnis lieferte Julia im Mädchendoppel U13. Hier gelang ihr an der Seite von Yuliana (BC Rheinbach) die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft.

 

Bei unseren anderen Starterinnen und Startern gab es zum Teil beachtliche Leistungen und einige knappe Ergebnisse. So mussten sich Finn (JE U11), Jill (ME U17) und Felix (JE U17) mit dem undankbaren zweiten Gruppenlatz begnügen.


Auch alle anderen Starterinnen zeigten gute Spiele und konnten viele wertvolle Erfahrungen für die kommenden Spiele und Turniere mitnehmen.

Bild: R. Schwuchow

Beuel gegen Düren – Furioser Auswärtssieg

 

Am 29.11.2016 kam es in der Erwin-Kranz-Halle in Bonn in der 1. Badminton Bundeliga zum Duell dritter gegen vierter der Tabelle, der BCD zu Gast beim 1. BC Beuel. Der BCD konnte in Bestbesetzung antreten, wenn auch Kai Schäfer leicht angeschlagen war und somit nur im 2. Herrendoppel antrat. Marc Caljouw rückte für Schäfer ins 1. Herreneinzel und Ruben Jille trat im 2. Herreneinzel an. Für beide Teams sollte das Match eine Standortbestimmung darstellen, wo man wirklich steht. Ziel der Verantwortlichen und des Teams aus Düren war mehr als einen Punkt mit nach Düren zu nehmen.

 

Los ging das Match mit dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel. Kai Schäfer und Mark Caljouw bestätigten hier ihr gute Form und gewannen das Spiel in klar drei Sätzen mit 11:9, 11:4 und 11:6 gegen Erik Mejs und Daniel Hess.

 

- Weiterlesen -

 

Ergebnisse des vergangenen Wochenende

 

Die 3. Mannschaft konnte sich am 7. Spieltag der Saison mit einem 6:2 Auswärtssieg in Kreuzau auf den 3. Tabellenplatz verbessern. Lediglich das 2. Herrendoppel und das Damendoppel musste das Team dem Nachbarn aus Kreuzau überlassen.

 

Am letzten Spieltag der Hinrunde hatten alle drei Jugendmannschaften Heimrecht.
Die J1 spielte gegen Friesheim und wurde ihrer Favoritenrolle vollends gerecht. Alle Spiele konnten gewonnen werden und so hieß es am Ende 8:0 für den 1. BC Düren. Damit ist die J1 nach der Hinrunde auf einem tollen 2. Tabellenplatz.

 

Die U15 konnte den zweiten Saisonsieg feiern. Gegen die Gegner aus Eschweiler gab es einen klaren 5:1 Erfolg. Besonders die Einzel 3 und 4 von Anna und Maya machen die schöne Entwicklung deutlich. Beide konnten nach verlorenem erstem Satz ihre Einzel in drei Sätzen für sich entscheiden.

 

Die U13 empfing den punktgleichen Tabellenführer vom BC Beuel. Im Spiel der beiden Bundesligavereine sah zunächst alles nach einem Sieg der Gäste aus. Beide Doppel gingen verloren und auch das erste Einzel ging an die Bonner.  Dann jedoch wendete sich das Blatt und Julia, Max und Kim konnten ihre Einzel gewinnen und so ein letztlich gerechtes 3:3 erreichen. Damit bleiben beide Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze und die Rückserie bleibt spannend.

 

Glückwunsch an alle Teams!

Ergebnisse  der Senioren- und Jugendmannschaften des  1. BC Düren 57 e.V.

 

2. Mannschaft spielt 4:4 gegen Stolberg

 

Die 2. Mannschaft holte gegen den Mitabstiegskandidaten DJK Stolberg in eigener Halle ein 4:4 Unentschieden in der Bezirksliga Süd 2. Zufrieden war das Team am Ende über diesen Punktgewinn nicht, da es den Gästen gelang, alle knappen Matches (1. und 2. Herreneinzel  und das Dameneinzel) für sich zu entscheiden. Dies ist zwar das zweite Unentschieden in der Aufstiegssaison, es hätte aber mit etwas Glück der erste Sieg sein können. Somit bleibt die 2. Mannschaft auf dem 7. Tabellenplatz, ist aber jetzt Punktgleich mit dem BV Aachen, der auf Platz 6 rangiert.

 

3. Mannschaft verliert gegen den Tabellenführer

 

In der Kreisliga Süd 2 konnte die 3. Mannschaft den Aufwind der letzten Wochen nicht mir in das Spiel gegen den Tabellenführer aus Jülich nehmen. Zudem plagte das Team vor dem Spiel arge Verletzungssorgen. Als dann auch noch die Etatmäßige Einzeldame absagen musste, schwanden auch beim größten Optimisten die Hoffnungen auf einen doppelten Punktgewinn. Letztlich musste sich die 3. Mannschaft mit 1:7 deutlich geschlagen geben. Knapp wurde es im 3. Herreneinzel und im Mixed. Nach 5 Spieltagen liegt die 3. Mannschaft mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz 4 der Tabelle.

 

4:2 Sieg der M2 in Rheinbach

 

Die U13 hat einen weiteren Sieg eingefahren. Nach einem 1:1 nach den Doppeln wurden zunächst die Einzel 3 und 4 durchgeführt. Beide Spiele gingen in den dritten Satz und waren sehr ausgeglichen.
Max hatte leider kein Glück und verlor nach tollem Kampf mit 18:21 gegen seine Gegnerin. Genauso spannend machte es Kim, nach einer 20:18 Führung im dritten Satz konnte sein Gegner nochmals auf 20:20 herankommen. Kim behielt allerdings die Nerven und siegte mit 22:20. So stand es nun 2:2 und die beiden Spitzeneinzel standen noch auf dem Programm. Hier zeigten sich Julia und Finn in gewohnter Stärke und konnten trotz starker Gegnerinnen beide sichere 2-Satz-Siege feiern und so bleibt die M2 verlustpunktfrei!
Am nächsten Samstag steht nun das Spitzenduell mit den ebenfalls bisher ungeschlagenen Gegnern aus Beuel an.

Erfolge beim Kreisvorentscheid

 

Im Doppel hatte sich Julia mit ihrer Partnerin Yuliana aus Rheinbach bereits im Vorfeld für den Bezirksvorentscheid qualifiziert. Am Samstag schafften dies auch Felix und Lukas im Jungendoppel U17.

 

Am Samstagnachmittag folgte in Leverkusen die Entscheidung im Mixed. Hier qualifizierten sich Julia und Finn in der U13-Konkurrenz und Jill und Felix in der U17-Konkurrenz für den Bezirksvorentscheid. Steffi und Moritz schafften es, sich den Nachrückerplatz zu sichern und können so noch hoffen, auch zum BVE fahren zu dürfen. Am Sonntag folgten dann die Einzelkonkurrenzen beim Kreisvorentscheid.
Insgesamt gingen 10 Kinder und Jugendliche des BC Düren an den Start und sechs von ihnen schafften die direkte Qualifikation.


Nicole im ME U11,
Julia im ME U13,
Jill und Steffi im ME U17,
Lukas und Felix im JE U17.


Kim und Max schafften es auf die Nachrückerplätze im JE U13, her drücken wir die Daumen!
Im Jungeneinzel U11 hatte sich Finn bereits im Vorfeld qualifiziert.

Damit tritt der 1.BC Düren mit mindestens 14 Teilnehmern und Teilnehmerinnen beim Bezirksvorentscheid am ersten Dezember-Wochenende in Bonn an.


Wir wünschen allen Startern den erhofften Erfolg!  

Bezirksmeisterschaften im Doppel U11 und Einzel U9

 

Am Samstag und Sonntag fanden auch die Bezirksmeisterschaften in den jüngeren Altersklassen in Leverkusen statt.


Mattis startete als jüngster Starter gemeinsam mit seinem Bruder Finn im Jungendoppel U11 an den Start. Sie konnten Ihr erstes Spiel in drei Sätzen gegen ihre Konkurrenten aus Refrath gewinnen und zogen so in Viertelfinale ein. Dort wartete die an eins gesetzte Paarung, ebenfalls aus Refrath. In diesem Spiel gab es leider nichts zu holen und auch das folgende Spiel um die Plätze 5-8 ging leider verloren. Im letzten Spiel gaben Mattis und Finn noch einmal alles und konnten sich im sehr spannenden dritten Satz mit 28:26 durchsetzen und damit den 7. Platz erreichen.

Am Sonntag startete Mattis im Jungeneinzel U11. Das Losglück war leider nicht auf Mattis Seite und so musste Mattis gegen einen starken Bonner starten und verlor in zwei Sätzen.
In den nächsten beiden Spielen gab es einen Sieg und eine Niederlage und so spielte Mattis am Ende um Platz 11.


Wiederum in drei Sätzen machte es Mattis spannend. Im ersten Satz holte er fast noch einen 11:20 Rückstand auf, unterlag aber leider mit 19:21. Die zwei folgenden Sätze konnte Mattis für sich entscheiden und beendete dieses Turnier mit einem Erfolgserlebnis.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Treppchenplatz für Mattis

 

Am vergangenen Samstag fand der Queen-Games-Cup in Bonn-Beuel statt.Über 100 Kinder aus ganz NRW waren am Start, darunter auch Nicole, Mattis und Finn.


Mattis trat in der Klasse U8 an und hatte es so seit langer Zeit zum ersten Mal ausschließlich mit gleichaltrigen Gegnern zu tun. Dies konnte  Mattis nutzen und zeigte tolle Spiele, einzig gegen den späteren Sieger aus Bonn musste Mattis eine knappe Niederlage hinnehmen und konnte so mit 4:1 Spielen den dritten Platz erkämpfen.

 

Nicole spielte in der Altersklasse U10 und konnte sich im Gegensatz zum letzten Turnier in Gelsenkirchen deutlich steigern. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen erreichte Nicole letztlich den 5. Platz und konnte viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben mitnehmen.

 

Für Finn ging es erneut gegen die besten Spieler NRWs von Anfang an zur Sache. Eigentlich auch für Turniereinsteiger ausgeschrieben machte ein Blick auf die Teilnehmerliste des Turniers schon deutlich, dass es keine leichten Gegner geben wird. Bereits in den ersten beiden Spielen ging es für Finn gegen zwei starke Gegner  aus Mülheim darum, sich eine gute Ausgangsposition zu schaffen. Mit zwei Siegen gelang dies und so erreichte Finn nach insgesamt fünf Runden einen starken 5. Platz.

 

Damit haben alle drei Dürener gute Chancen sich im kommenden Frühjahr bei den verbleibenden Young-Master Turnieren in Wesel und Leverkusen für das NRW-Finale der besten 6 Spieler jedes Jahrgangs zu qualifizieren.

 

Am nächsten Wochenende geht es bei den Bezirksmeisterschaften und dem Kreisvorentscheid um die Bestätigung dieser schönen Ergebnisse.

Wieder Bärenstark - Der für Düren spielende Nationalspieler Kai Schäfer

Dritter gegen letzter der Tabelle – Düren gegen Langenfeld

 

Am 6. Spieltag der Saison 2016-2017 empfing der 1. BC Düren den Aufsteiger aus Langenfeld. Alles andere als ein deutlicher Heimsieg gegen den Aufsteiger war nicht eingeplant. Ziel waren 3 Punkte einzufahren, was aber nicht einfach werden würde. Bei den Gästen konnte mit Philipp Wachenfeld und Wojciech Szkudlarczyk 2 ehemalige Dürener Spieler begrüßt werden.

 

Im ersten Herrendoppel verschliefen Ruben Jille und Jelle Maas den ersten Satz komplett, kämpften sich dann aber gegen Wojciech Szkudlarczyk und Igor Cimbur zurück und gewann das Match mit 7-11, 11-8, 11-8 und 11-8. Maria Ulitina und Cheryl Seinen hatten mir ihren Gegnerinnen Fabienne Köhler und Jeanine Cicognini keinerlei Probleme und gewannen das Damendoppel souverän in 3 Sätzen. Somit stand es nach den ersten beiden Matches 2:0 für den BCD.

 

- Weiterlesen -

Senioren- und Jugendmannschaften:

 

Ein 4:4 Unentschieden erkämpfte sich die 2. Mannschaft des BCD auswärts beim BSC Herzogenrath 3. Gewonnen werden konnte das 1. Herrendoppel, das 2. und 3. Herreneinzel sowie das Mixed. Letztlich war das Unentschieden und die Punkteteilung verdient. Mit 1:7 Punkten belegt der BCD den 8. Tabellenplatz der Bezirksliga Süd 2.

 

Am Vorabend konnte die 3. Mannschaft des BCD ihr Auswärtsspiel in Eschweiler mit 7:1 gewinnen und kommt immer besser in Fahrt. Lediglich das zweite Herrendoppel musste den Gastgebern aus Eschweiler überlassen werden. Das Team verbesserte sich durch den Sieg erneut in der Tabelle und belegt nun Platz 3 in der Kreisliga Süd 2.

 

Die J1 gewann ihr Auswärtsspiel beim CFB Köln mit 5:3 und belegt den 2. Tabellenplatz in der Landesliga. Die M1 verloren mit 1:5 auswärts in Kreuzau. Hier steht Platz 5 in der Tabelle zu buche.

Die M2 hat ihr nächstes Spiel am 12.11.2016 in Rheinbach.

Dürener Siegesserie hält auch gegen den TSV Neuhausen

 

6:1 heißt das amtliche Endergebnis gegen den TSV Neuhausen –Nymphenburg am frühen Sonntagabend und somit zum dritten Mal in Folge 3 Punkte für den 1. BC Düren in der 1. Badminton Bundesliga.. Das es letztlich 3 Punkte geworden sind, war ein hartes Stück Arbeit. Der TSV Neuhausen trat ohne ihre verletzte Nummer 1, David Obernosterer, dafür mit dem Polen Przemyslaw Szydlowski an. Aber der Reihe nach.

 

Begonnen wurde das Match mit den beiden Herrendoppeln. Einen doch klaren 3:1 Sieg konnten Ruben Jille und Jelle Maas im 1. Herrendoppel gegen Krasimir Yankov und besagtem Przemyslaw Szydlowski einfahren.

 

- Weiterlesen -

Erfolg bei der NRW-Doppel Rangliste

 

Julia Lüttgen konnte in Wesel bei der NRW Doppelrangliste U13 mit ihrer Partnerin Yuliana Keil aus Rheinbach Platz 6 erreichen und ihr gutes Ergebnis der Bezirksrangliste vor zwei Wochen bestätigen.


Nach einem klaren Sieg in der ersten Runde gegen ihre Gegnerinnen aus Solingen kam im Viertelfinale das an zwei gesetzte Paar aus Mülheim auf die beiden zu. Dieses Paar war leider zu stark und so spielten Julia und Yuliana um die Plätze 5-8.


In einem engen Match bezwangen die zwei ihre Gegnerinnen aus Gelsenkirchen und Haltern mit 22:20 im dritten Satz und hatten somit Platz 6 sicher. Im abschließenden Spiel waren dann die Gegnerinnen aus Kleve (Setzplatz 4) überlegen und so blieb es beim guten sechsten Platz.

Erfolge beim Victor Kids Cup!

 

In Gelsenkirchen gab es zwei Treppchenplätze für den 1. BC Düren.


In der Altersklasse U13 wurde der Sieger in einer Gruppe ausgespielt und Max Gröbe konnte sich mit 4 Siegen und einer knappen Niederlage den 2. Platz sichern.
Im Young Masters Turnier U11 mit den besten Spielern aus ganz NRW erreichte Finn einen hervorragenden 3. Platz von 20 Teilnehmern.


Nach drei Siegen qualifizierte Finn sich als Gruppensieger direkt für das Viertelfinale. Hier traf er auf Mika Müksch, den  besten Spieler des Bezirks Nord1. Finn ließ seinem Gegner keine Chance und gewann klar mit 15:9 und 15:5.


Im Halbfinale kam es zu einem packenden Spiel mit Luis Pongratz. Viele lange Ballwechsel zeigten das hohe Niveau beider Spieler, bei dem letztlich Luis das bessere Ende für sich hatte.
Im Spiel um Platz drei holte sich Finn den ersten Satz überzeugend mit 15:1 gegen seinen Gegner aus Refrath.  Im zweiten Satz machte es Finn, nach unkonzentriertem Anfang, nochmals spannend und behielt letztlich mit 18:16 die Oberhand.


Im U10 Feld der Mädchen hat Nicole Rezaei Platz 11 bei 18 Teilnehmerinnen erreicht und Mattis Kuhlmann schaffte Platz 8 von 12 Teilnehmern im U9 Feld, da seine Altersklasse U8 wegen Teilnehmermangel leider entfallen musste.

Klarer Sieg gegen Freystadt

 

Am Sontag, dem 25.09.2016 trat der erste Aufsteiger zur Saison 16/17, der TSV Freystadt, seinen Antrittsbesuch beim BCD an. Und das mit breiter Brust, da die Freystädter ihre ersten beiden Saison Spiele im Oberhaus gewinnen konnten. Jedoch mussten die Bayern heute auf einige Stammkräfte verzichten.

 

Beim BCD waren alle Spieler fit und an Bord und die Erwartungen demnach auch hoch. Los ging es mit dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel. Ruben Jille und Jelle Maas bekamen es mit Johannes Pistorius und der Top Verpflichtung Lukas Schmidt zu tun. Die Dürener brauchten 4 Sätze, wobei die letzten beiden in die Verlängerung gingen, um den BCD mit 1:0 in Führung zu bringen. Zeitgleich spielte Cheryl Seinen und Maria Ulitina auf Seiten des BCD gegen Julia Kunkel und Nanna Vainio. Nach einem kurzen Durchhänger im dritten Satz hieß es zum Schluss 3:1 in Sätzen für den BCD und somit 2:0 im Gesamtklassement.

 

- Weiterlesen -

Ergebnisse der Wochenendspiele des BCD

 

Die 2. Mannschaft verlor ihr Spiel gegen den 1. CfB Köln 3 klar mit 1:7 Das Damendoppel musste kampflos abgeben werden. Alle anderen 6 Spiele wurden klar in zwei Sätzen verloren. Lediglich das Mixed konnten in drei Sätzen gewonnen werden. Insgesamt merkt man bei vielen Spielern noch einen deutlichen Trainingsrückstand und zusätzlich muss man sich in der höheren klasse noch zurecht finden.

 

Die 3. Mannschaft hatte am Wochenende spielfrei.

 

Nachdem die J1-Jugendmannschaft beim ersten Meisterschaftsspiel mit einem guten 4:4 gegen den SSV Lützenkirchen in die Landesliga gestartet ist, mussten die Jungs und Mädels am zweiten Spieltag eine deutliche Niederlage gegen den TV Refrath hinnehmen. Trotz einiger guter Spiele, hat es leider nicht zu einem Spielgewinn gereicht.  Der Gesamtsieg ging mit 8:0 an den TV Refrath.

 

Nachdem die U15-Mini-Mannschaft am ersten Spieltag noch eine Niederlage einstecken musste, konnte sie am zweiten Spieltag zu Hause vor zahlreichem Publikum gegen den Gegner VFL Kommern punkten. Unterstützt von Julia Lüttgen aus der U13 (deren Spiel vom Gegner abgesagt wurde) gewannen Noah Piontek, Bastian Neuss und Lilli Stallbaum beide Doppel und drei ihrer vier Einzel, so dass es am Ende 5:1 für den 1. BC Düren stand.

 

Die U13-Mini-Mannschaft konnte bereits am Samstag ihren 2. Saisonsieg feiern, wenn auch Kampflos, da der Gegner aufgrund Spielermangel nicht antreten konnte.

Riesen-Erfolg für Julia bei der NRW-Bezirksrangliste

 

Bei der 2. Bezirksrangliste hat Julia gemeinsam mit ihrer Partnerin Yuliana Keil aus Rheinbach den zweiten Platz im Mädchendoppel U13 erreicht und sich so für die NRW Rangliste in zwei Wochen in Wesel qualifiziert.
Nach einem lockeren Sieg im ersten Spiel ging es schon im zweiten Spiel um die Qualifikation und Julia und Yuliana behielten sicher die Oberhand gegen ihre Bonner Kontrahentinnen. 21:15 und 21:16 hieß es am Ende und damit war das Finale erreicht.

 

Dieses ging leider besonders im ersten Satz knapp mit 19:21, im zweiten Satz etwas klarer  15:21 verloren.

 

- Weiterlesen -