Herzlich willkommen!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

Herzlich Willkommen auf der Website des 1. BC Düren. Wir freuen uns über ihren Besuch.

Badminton ist unsere Leidenschaft - das haben wir mit Ihnen gemeinsam! Auf diesen Seiten können Sie die Informationen über unseren Verein und die Badmintonmeisterschaften finden.

Kommen Sie einfach vorbei - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

BCD sucht Spieler und Spielerinnen für den Senioren Bereich

 

Der 1. Badminton-Club-Düren 57 e.V. sucht Spieler und vor allem Spielerinnen  für seine Senioren Teams und um weitere Mannschaften aufzustellen. Die Anfrage richtet sich an alle Badminton Spieler die gerne in einer Mannschaft an den Punktspielrunden teilnehmen möchten. Die 2. Mannschaft tritt in der kommenden Saison in der Bezirksliga an, die 3. Mannschaft spielt in der Kreisliga. Gerne würden wir auch weitere Mannschaften für den Spielbetrieb melden.

 

Bei Interesse und Fragen zum Verein wenden die sich bitte per Mail an kontakt@badminton-club-dueren.de. Wir freuen uns auf Dich!

Einführung eines Newsletter für Mitglieder und Eltern

 

Der BCD möchte als weiteres Informationsmittel einen Newsletter per E Mail einführen um alle interessierten Mitglieder und Eltern von unseren Jugend- und Schülerteams über Neuerungen, Aktuelles oder anstehende Termine zu informieren. Hierzu ist eine Anmeldung per Mail an die Anschrift newsletter@badminton-club-dueren.de notwendig. Bitte schicken Sie von ihrer bevorzugten Mailanschrift eine Nachricht an die oben genannte Kontaktadresse um den Newsletter zu bestellen.

 

Der Verein hofft hiermit zu einer noch besseren Information seiner Mitglieder beitragen zu können.

Aktuelles:

1. Kindervielseitigkeitsturnier des 1. BC Düren

 

Wann?

Am 18.06.2016 ab 9:30; Ende ca. 14:00

 

Wer?

Das Turnier richtet sich an alle Kinder im Verein (bis 14 Jahre). Sie, als Eltern, möchten wir gerne dazu einladen in der Halle bei Kaffee und Kuchen Ihr Kind zu unterstützen.

 

Was?

Es findet ein Vielseitigkeitsturnier statt. Dabei werden neben dem Badmintonspiel (Einzel) auch Koordinations-/Schnelligkeits- und Geschicklichkeitsspiele ausgetragen.

 

Wo?

In der Sporthalle des Nelly-Pütz-Berufskolleg (Zülpicher Str. 50, 52349 Düren )

 

Mitzubringen sind: Sportsachen, Schläger

 

Da es eine Cafeteria geben wird, würden wir uns über Spenden wie z.B. Kuchen, belegte Brötchen, Gemüsesticks oder anderes Fingerfood sehr freuen. Für Getränke ist gesorgt.

 

Flyer & Anmeldeformular
Flyer Kindervielseitigkeitsturnier.pdf
PDF-Dokument [130.4 KB]

Erfolg bei der 1. Bezirksrangliste Einzel

 

Nach der Qualifikation bei der Kreisrangliste konnte Finn Kuhlmann nun bei der 1. Bezirksrangliste Jungeneinzel U11 einen neuerlichen Erfolg einfahren. Nach drei Siegen (unter anderem gegen die Nummer 5 und 6 der Setzliste) und zwei Niederlagen gegen einen späteren Finalisten und die Nummer 2 der Setzliste konnte Finn den 7. Platz erkämpfen und schaffte so die direkte Qualifikation für die 2. Bezirksrangliste im Juli.


Im Juni findet auch die zweite Kreisrangliste statt, bei der wir hoffen, dass sich weitere BCD-Kids für die Bezirksrangliste qualifizieren.

Tolle Ergebnisse der BCD Kids beim Küken-Cup

 

Insgesamt 5 Kinder des 1.BC Düren gingen am Wochenende in Heimerzheim an den Start.

Bei den Mädchen konnte Julia Lüttgen im U11-Feld den ersten Platz von 13 Teilnehmerinnen belegen. Ausschlaggebend für diesen Erfolg war ein Sieg 28:26 Sieg gegen ihre Dauerkonkurrentin der letzten Wochen aus Rheinbach.


Stefanie Ferebauer konnte 4 ihrer 5 Spiele gewinnen. Auf Grund des besonderen Spielsystems (Schweizer System) rechte dies im 18er Feld letztlich „nur“ für den vierten Platz. Besonders ärgerlich, Platz 3 belegte eine Teilnehmerin gegen die Stefanie zuvor klar gewonnen hatte. Dennoch hat Stefanie ein tolles Turnier gespielt.

 

Unsere 3 Jungen gingen allesamt im U11 Feld an den Start. Hier starteten insgesamt 20 Spieler.
Finn konnte seine starken Leistungen der letzten Wochen mit einem dritten Platz unterstreichen. Tolle Spiele lieferte auch Max Gröbe, er konnte 3 seiner 5 Spiele gewinnen und landete auf Platz 7.


Einen sehr beachtenswerten 11. Platz belegte Mattis Kuhlmann. Wieder einmal musste er gegen deutlich ältere Gegner ran und schlug sich sehr tapfer. Zwei  Spiele konnte Mattis für sich entscheiden und in weiteren zwei Spielen war er nah dran. Mit noch ein bisschen Zeit wird sich auch bei Mattis der verdiente Lohn einstellen.

 

Im Mai ist nun noch die Bezirkseinzelrangliste bevor es dann im Juni nochmals zu den letzten Turnieren vor der verdienten Sommerpause geht.

Treppchenplatz bei der Kreisrangliste in Alfter

 

Finn Kuhlmann konnte bei seiner ersten Teilnahme an einer Kreisrangliste direkt den dritten Platz im Jungeneinzel U11  belegen. Insgesamt nahmen im U11-Bereich 22 Jungen teil. Nach zwei starken Siegen im Achtel- und Viertelfinale wartete im Halbfinale der  topgesetzte Benjamin Klein. Nach äußerst umkämpftem ersten Satz musste Finn leider in zwei Sätzen eine Niederlage hinnehmen. Im Spiel um Platz 3 konnte er das Blatt dann wenden und holte sich mit einem teils nervenaufreibenden Zwei-Satz-Sieg den verdienten dritten Platz und damit die Qualifikation für das Bezirksranglistenturnier im Mai.

 

Durch Pech bei der Auslosung traf Julia Lüttgen ebenfalls bei ihrer ersten Teilnahme bereits im Viertelfinale auf die spätere Siegerin aus Leverkusen. Trotz starker Aufholjagd im ersten Satz musste sich Julia ihrer Kontrahentin in zwei Sätzen geschlagen geben und spielte damit um die Plätze 5-8. Hier konnte sie mit zwei sicheren Siegen noch das bestmöglicher herausholen und darf nun hoffen als Nachrückerin noch zu der Bezirksrangliste eingeladen zu werden.

 

Gleiches gilt für Kim Kanwischer, der im Jungeneinzel U13 ebenfalls 5. Im A-Feld wurde.

Im Jungeneinzel U17 starteten Lukas Neffgen und Moritz Becker für den 1.BC Düren. Lukas konnte sich nach Siegen im Achtel- und Viertelfinale ebenfalls für die Bezirksrangliste qualifizieren und am Ende mit Platz 4 von der Kreisrangliste zurückkehren. Für Moritz reichte es leider nur zu einem 8.Platz.

Doppel und Mixed Ranglistenturnier O19 in Düren

 

Am 23. Und 24.04.2016 fand in der Sporthalle des Nelly-Pütz-Berufskolleg in Düren die 4. Doppel und Mixed Rangliste O19 NRW Bezirks Süd 2 statt. In der Mixed Disziplin kämpften am Samstag 16 Paare im A-Feld und weitere 8 im B-Feld um den Sieg. Timo Pralle (BV Aachen) und Anja Webers (TSV Hertha Walheim) setzten sich im A-Feld durch. Im B-Feld siegten Milan Bauer und Alina Klein (beide BC Rheinbach).

 

Am Sonntag fanden die Herren- und Damendoppel Wettkämpfe statt. Hier konnten sich im A-Feld (Herrendoppel) die beiden Dürener Michael Pütz & Daniyal Mahmood den 1. Platz sichern. Sie Damendoppel Wettkämpfe gewannen die für Refrath spielenden Lara Börsch und Laura Weilberg. Der BCD gratuliert allen Teilnehmern zu den gezeigten Leistungen.

von links vordere Reihe: Kim Kanwischer, Max Gröbe, Mattis Kuhlmann, Julia Lüttgen, Finn Kuhlmann hintere Reihe: Mannschaftsbetreuer Sascha und Steffi Kuhlmann, Trainerin Reni Hasan

Silbermedaille beim Bezirkspokal

 

Zum endgültigen Abschluss der Mannschaftssaison fand am Sonntag der Alexander-Hecker-Bezirkspokal in Leverkusen statt. Qualifiziert hatten sich die jeweils zwei Erstplatzierten der beiden Staffeln im U11-Bereichdes Bezirks Süd 2. Neben unserer U11- Mannschaft mit Max Gröbe, Kim Kanwischer, Julia Lüttgen, Finn Kuhlmann und Mattis Kuhlmann als Ersatzspieler aus der U9 nahm die Mannschaft aus Refrath  und zwei Mannschaften des ausrichtenden Vereins aus Leverkusen teil.
Gespielt wurde in einer Vierergruppe Jeder gegen Jeden. Zuerst gab es einen 5:1 Auftaktsieg gegen Refrath, bei dem besonders Max und Kim tolle Einzel spielten.


Dann folgten die Spiele gegen die zwei Staffelsieger aus Leverkusen.
Gegen den Turnierfavoriten entwickelte sich eine sehr enge Partie. Nachdem es in der Meisterschaft für unsere Mannschaft zwei deutliche Niederlagen gab, konnten die vier jungen Spieler in diesem Pokalfinale sehr gut mithalten.  Nach den Doppeln stand es 1:1. Das dritte und vierte Einzel ging leider verloren, so dass Leverkusen auf 3:1 erhöhen konnte und Finn und Julia im ersten und zweiten Einzel nun einen Sieg brauchten, um noch ein Unentschieden zu erreichen. Finn meisterte seine Aufgabe zielstrebig und gewann in zwei Sätzen das Spitzeneinzel. Julia machte es hingegen spannend, nach gewonnenem ersten und verlorenem zweiten Satz, lag sie im dritten und entscheidenden Satz zunächst weit hinten, konnte dann aber die Nerven behalten und siegte letztlich mit 22:20. Das Unentschieden war geschafft.
Gegen die zweite Leverkusener Mannschaft wurden die letzten Kraftreserven mobilisiert, so dass auch gegen den Sieger der zweiten Staffel ein Unentschieden erreicht wurde. Auch in diesem Spiel fieberten die  Trainerin Reni Hasan, die mitgereisten Eltern und Mannschaftskameraden intensiv mit.


Damit stand Platz zwei  fest und unsere Mannschaft konnte sich über die verdiente Silbermedaille freuen.
In der nächsten Saison startet diese Mannschaft dann bei den U13ern.

Erfolge des BCD Nachwuchs bei den offenen Leverkusener Stadtmeisterschaften

 

Platz 2 für Julia Lüttgen!
Nach einem lockeren Auftaktsieg konnte Julia sich mit drei starken Partien bis ins Finale spielen. Dabei kostete es Julia und auch die Begleiter einige Nerven. Im entscheidenden Gruppenspiel gelang Julia im dritten Satz nach 10:14 Rückstand noch der 15:14 Sieg und damit der Gruppensieg. Auch das Viertelfinale und das Halbfinale konnte Julia für sich entscheiden und musste nur der überzeugenden Gesamtsiegerin Sandra Skopek den Vortritt lassen.

 

Finn Kuhlmann schafft die Qualifikation!
Nach dem Gruppensieg in der Vorrunde konnte Finn durch eine überzeugende Leistung im Achtelfinale das Viertelfinale erreichen. Dort unterlag Finn trotz starker Leistung seinem Gegner aus Solingen. Doch mit Platz 5 im Abschlussranking konnte Finn noch die Qualifikation für das Young Master Finalturnier der besten sechs Spieler jedes Jahrgangs aus NRW erreichen.

Mattis schafft zum ersten Mal den Viertelfinaleinzug!
 

Mattis Kuhlmann konnte im U8-Turnier seine großen Verbesserungen deutlich machen. Gegen zum größten Teil ein Jahr ältere Gegner erreichte Mattis Platz 2 in seiner Vorrundengruppe. In einem spannenden Achtelfinale siegte Mattis im dritten Satz mit 15:13 gegen seinen Gegner aus Leverkusen und zog damit ins Viertelfinale ein. Dort traf Mattis auf den an Position 3 Gesetzten und unterlag in zwei Sätzen. Dennoch war Mattis sehr stolz über seinen 5. Platz im Feld von 15 Kindern.

 

Am 30.04. geht es nun für Julia und Finn zum Young-Master Finale nach Gelsenkirchen. Wir drücken die Daumen und gratulieren den Beiden zu diesem großen Erfolg!