Herzlich willkommen!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

Herzlich Willkommen auf der Website des 1. BC Düren. Wir freuen uns über ihren Besuch.

Badminton ist unsere Leidenschaft - das haben wir mit Ihnen gemeinsam! Auf diesen Seiten können Sie die Informationen über unseren Verein und die Badmintonmeisterschaften finden.

Kommen Sie einfach vorbei - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

Trainer gesucht

 

Der 1. BC Düren 57 e.V. sucht einen lizensierten B Trainer für den Bereich Badminton (alternativ C-Trainer mit der Bereitschaft zur Fortbildung) zur Komplettierung seines Trainerteams im Bereich Jugend- und Schülermannschaften sowie der Badmintonschule.

 

Hauptaufgabe ist das leistungssportorientierte Training und die Förderung der Jugend- und Schülermannschaften sowie deren Betreuung bei Wettkämpfen (Meisterschaftsspiele und Ranglistenturniere).

 

Anforderungsprofil:

  • B – Trainerlizenz  (alternativ C-Trainer mit der Bereitschaft zur Fortbildung)
  • Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen und Schülern
  • Teamfähigkeit/Integrationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

 

Geboten wird neben der Möglichkeit den Jugend- und Schülerbereich aufzubauen und zu betreuen  eine Aufwandspauschale (Stundenweise) sowie die Abrechnung der Fahrtkosten.

 

Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte unter kontakt@badminton-club-dueren.de

Aktuelles:

Sichtungslehrgang „U13-Talentteam NRW“ – Julia und Finn sind dabei!

 

Was gibt es schöneres für Kids, Eltern, Trainer und Verantwortliche, als wenn die Jugendarbeit Früchte trägt?

 

Julia Lüttgen und Finn Kuhlmann erhalten eine große Anerkennung für die tollen Leistungen bei den vergangenen Ranglistenturnieren, Young Master Turnieren und ihr engagiertes Training. Der Landestrainer Fabian Lange hat im Auftrag des Badminton-Landesverbandes NRW Finn und Julia zum Sichtungslehrgang für ein Wochenende in den Landesleistungsstützpunkt nach Mülheim eingeladen. Die besten Kinder des Jahrgangs 2005 aus ganz Nordrhein-Westfalen sind nach Mülheim eingeladen und werden gemeinsam mit 4 Trainern intensiv trainieren.
Julia hat sich ihre Nominierung nicht zuletzt durch ihr tolles Abschneiden bei den Bezirksvorentscheidungen, bei denen sie nur knapp die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft verpasste, erspielt.
Für Finn ist die Nominierung eine besondere Auszeichnung, denn als Kind des Jahrgangs 2006 ist er als einer von wenigen Teilnehmern im nächsten Jahr noch im U11-Bereich spielberechtigt und wird damit schon frühzeitig in der höheren Altersklasse gefördert.
In jedem Fall wird es eine tolle Erfahrung mit so vielen Gleichgesinnten ein Trainingswochenende inklusive gemeinsamer Übernachtung in der Trainingshalle zu verbringen.

 

Viel Spaß wünschen wir alle! 

Kai Schäfer startet bei den Deutschen Meisterschaften 2016

 

Am 04.02. bis zum 07.02.2016 finden in der Seidensticker Halle in Bielefeld die diesjährigen Deutschen Badminton Meisterschaften statt. Mit am Start ist der für Düren spielende Kai Schäfer. Kai tritt in der Herreneinzel Konkurrenz an und erhielt dort den Setzplatz 5/8. In Runde 1 hat Schäfer aufgrund dieses Setzplatzes ein Freilos. In Runde 2 trifft er auf den Gewinner des Matches Robert Hinsche gegen Robert Georg. Beide Gegner sollten keine Gefahr für Kai darstellen. Im Viertelfinale stände mit dem ehemaligen deutschen Meister Lukas Schmidt die erste harte Bewährungsprobe bevor. Der BCD drückt Kai fest die Daumen und wünscht viel Glück!

Neuordnung der Jugend und Schüler Trainingszeiten

 

In den vergangenen Monaten hat die Anzahl an Jugend- und Schülerspielern im Mannschafts- und Breitensportbereich in allen Altersklassen sehr zur Freude der Verantwortlichen deutlich zugenommen. Dies stellt den Verein aber auch vor Probleme im Bereich Hallenkapazitäten und Trainer/Betreuer.

Um diesen Problemen gerecht zu werden und der immer größer werdenden Anzahl an Jugend- und Schülerspielern ein effizienteres und spezifischeres Training anbieten zu können wurde eine Neustrukturierung der Trainingszeiten notwendig, was durch den Vorstand nun in Absprache mit Trainern und Betreuern umgesetzt wurde. Die neuen Trainingszeiten finden sie hier und unter dem Punkt “Training & Spielen“:

 

Mittwochs:

16:00 –18:00 Uhr Training der U9 und U11 in der Nelly-Pütz-Halle / Trainerin: Reni Hasan

17:00 –19:00 Uhr Training der Hobbygruppe in der Nelly-Pütz-Halle / Trainerin: Lara Decker

18:00 –20:00 Uhr: Training der S1 und J1 in der Nelly-Pütz-Halle / Trainerin: Reni Hasan

20:00 –22:00 Uhr: Senioren-Training der Mannschaften in der Nelly-Pütz-Halle

 

Freitags:

16:00-17:00 Uhr Training der U9 & U11 in der Burgau-Halle 9 Feldern/Trainerin: Reni Hasan

17:00-19:00 Uhr Training der S1 und J1 in der Burgau-Halle 6 Feldern/Trainerin: Reni Hasan

19:00-22:00 Uhr Training Senioren (Hobbygruppe) in der Burgau-Halle auf 9 Feldern

18:00-20:00 Uhr Training Jugend (Hobbygruppe) in der Nelly-Pütz-Halle mit Benedikt Perniok

20:00-22:00 Uhr Training Senioren- Mannschaften in der Nelly-Pütz-Halle 

Dürener Michael Pütz im Internationalen Einsatz

 

Michael Pütz, seines Zeichen Bezirksklasse Spieler für den BCD, Team Manager, Kassenwart und Schiedsrichter, war bei den Swedish Masters 2016 als Internationaler Schiedsrichter im Einsatz, die vom  21. bis 24.01.2016 im schwedischen Uppsala stattfanden.

 

Insgesamt standen 19 Einsätze auf dem Programm, 9 als leitender Schiedsrichter und 10 als Aufschlagrichter. Der letzte Einsatz in Schweden war als Schiedsrichter im Mixed Halbfinale. Nicht nur national zeigt der Dürener Engagement für den Badminton Sport.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die Einsatzbereitschaft auf allen Feldern.

News aus dem Seniorenbereich

 

Die 2. Mannschaft des BCD gewann am Samstag ihr Auswärtsspiel in Aachen und sicherte damit die Tabellenführung. Das Team steht 3 Spieltage vor Schluß mit 3 Punkten Vorsprung auf Platz 1 der Tabelle, vor dem BRC Eschweiler.

 

Die 3. Mannschaft musste zuletzt verletzungsbedingt Feder lassen. Das Spiel am Wochenende  in Kall endete 4:4 Unentschieden. 3 Spiele vor Schluß liegt das Team auf Platz 2 der Tabelle mit 4 Punkten Rückstand, wobei der Tabellenführer nur noch 2 Spiele hat. Hier heißt es  Daumen drücken.

Toller Erfolg der U11 am vorletzten Spieltag

 

Die U11 hat am vorletzten Spieltag den zweiten Platz in der Tabelle erfolgreich verteidigt!
Nach zuletzt zwei deutlichen Siegen gegen SSV Lützenkirchen und den TuS Oberpleis ist die U11 durch den Ausfall von Kim und Maya gegen den 1. BC Beuel mit Max an Position 3 angetreten. Max spielt erst seit der Rückrunde in einer Badmintonmannschaft und als vierter Spieler hat Mattis (eigentlich U9) in der U11 ausgeholfen.
Durch die Umstellung in der Mannschaft haben Finn und Max zum ersten Mal miteinander Doppel gespielt und konnten sich nach verlorenem ersten Satz steigern und nach einem 21:16 im zweiten Satz den dritten klar mit 21:9 für sich entscheiden. Parallel fand das zweite Doppel statt, in dem Mattis an der Seite von Julia ein tolles  Spiel ablieferte und Julia mit viel Übersicht die Nachteile in der Reichweite von Mattis ausglich. Auch in diesem Doppel ging es in den dritten Satz und auch hier gab es letztlich eine klare Entscheidung (21:10) zugunsten des Dürener Doppels.

Die ersten beiden Einzel gingen dann sehr deutlich an Julia und Finn, so dass der U11 der Sieg nicht mehr zu nehmen war. Max und Mattis unterlagen daraufhin in ihren Einzeln, was der Freude über den Gesamtsieg allerdings nicht lange abträglich war.

Nun kommt es am letzten Spieltag in drei Wochen beim BC Rheinbach zum Duell um den zweiten Platz. Durch den Sieg in Bonn reicht nun ein Unentschieden, um hinter dem eindeutigen Staffelsieger SV Bergfried Leverkusen den zweiten Platz in der Abschlusstabelle zu belegen.   
 

J1 sichert den Meistertitel

 

Die J1-Mannschft konnte sich im vorletzten Spiel der Serie trotz einer Dame weniger mit einem klaren 7:1 Sieg gegen den zweit plazierten EBC Jülich durchsetzen.

Somit ist die Mannschaft, vor dem letzten Spiel in Eschweiler, jetzt schon nicht mehr einzuholen und vorzeitig Meister in ihrer Gruppe!

 

Dank und Glückwünsche an die Trainer, Reni Hassan und Christoph Braun sowiean die Mannschaft, für den tollen Zusammenhalt.

„Pflichtaufgabe“ gegen die SG Anspach erfüllt.

 

Am Samstag, den 16.01.2016 hieß der Gegner in der Sporthalle des Nelly-Pütz-Berufskolleg in Düren die SG Anspach. Der Tabellenletzte aus Hessen  sollte eine „Pflichtaufgabe“ sein, die man von Seiten der Dürener aber ernst nahm. Zur Freude der Verantwortlichen und der Zuschauer meldete sich Ilse Vaessen nach überstandener Operation wieder zurück und komplettierte das Team. Und so hieß es nach dem überraschenden Sieg am vergangenen Dienstag gegen Refrath die optimale Punktausbeute für die Spielwoche zu erreichen.

 

Im Herrendoppel gingen Ruben Jille und Wojciech Szkudlarczyk sehr konzentriert zur Sache. Beiden war noch gut in Erinnerung, wie teuer sich ihre Gegner Daniel Benz und Sebastian Ames im Hinspiel verkauft haben.

 

- Weiterlesen -