Herzlich Willkommen auf der Website des 1. BC Düren!!


Badminton ist unsere Leidenschaft - das haben wir mit Ihnen gemeinsam! Auf diesen Seiten können Sie die Informationen über unseren Verein und die Badmintonmeisterschaften finden.

Kommen Sie einfach vorbei - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Film: Gewinn, Verlust, Zukunft: 1.BC Düren im Jubiläumsjahr 2017 von Roswitha K. Wirtz

Hiergeht es zum Link: 

Film: Gewinn, Verlust, Zukunft 

Aktuelles:

Vorbericht 12. Spielwochenende

 

Am Samstagabend (19.01.2019) geht es wieder hoch her in der Nelly-Pütz-Halle an der Zülpicher Str. Erste und zweite Mannschaft hat jeweils um 18 Uhr ein Heimspiel und werden alles geben, um ihre Tabellensituation zu verbessern. Außerdem spielt bereits um 15 Uhr die Spielgemeinschaft Kall/Düren

 

Für die Spielgemeinschaft Kall/Düren geht es zum letzten Auswärtsspiel in der Saison 2018/19 nach Rheinbach. Rheinbach steht in der Tabelle auf Platz drei und möchte diesen Platz festigen. Das Hinspiel konnte die Spielgemeinschaft klar mit 6:2 gewinnen. Verloren gingen lediglich das Damendoppel und das Dameneinzel. Trotzdem wird es am Samstag kein Selbstläufer für die jungen Spieler. Rheinbach ist im Damendoppel, Dameneinzel und Mixed sehr stark besetzt. Die anderen Spiele sind da eher ausgeglichen, was es für die Analyse des Gegners sehr schwer macht. Es darf aber auch nicht vergessen werden, dass die Spielgemeinschaft in dieser Saison noch kein Spiel verloren oder Unentschieden gespielt hat. Wenn sie das auch in Rheinbach so durchziehen dürfte es ein erfolgreicher Nachmittag werden.

-Weiterlesen-

Zweite Mannschaft gewinnt in Baesweiler

 

Am vergangenen Samstag (12.01.2019) musste unsere zweite Mannschaft in Baesweiler ran. Es wurde ein schweres Spiel für unsere Mannschaft und die Stärken Baesweilers, die im Vorbericht angesprochen worden kamen zum Vorschein.

 

Im ersten Herrendoppel (Dominik Lindlar/Frank Pelzer vs. Andreas Kochs/Marc Schürmann) ging es in drei Sätzen sehr spannend zu. Im ersten Satz war es ein Spiel auf Augenhöhe. Frank und Dominik konnten sich am Ende knapp mit 21:19 durchsetzen. Im zweiten Satz passte die Harmonie zwischen den beiden nicht mehr so ganz und so verloren sie den zweiten Satz sehr deutlich mit 13:21. Im dritten Satz war es ein spannendes und offenes Spiel. Beide Paarungen wollten diesen Punkt unbedingt holen. Am Ende mussten sich die Dürener mit 18:21 geschlagen geben.

Das zweite Herrendoppel (Ly Xuan Duong/Pham Van Ninh vs. Andreas Sommer/Kevin Wong) wurde von den Dürenern deutlich gewonnen. Baesweiler trat in diesem Doppel mit einem Jugendlichen an, der teilweise sehr stark gespielt hat. Im ersten Satz gewannen die Dürener klar mit 21:8. Im zweiten Satz ging es spannender zu. Die Paarung aus Baesweiler kam besser ins Spiel und konnte lange Zeit gut mithalten. Am Ende gewannen Ly und Ninh mit 21:16 den zweiten Satz.

-Weiterlesen-

Vorbericht 11. Spielwochenende

 

Am Samstag (12.01.2019) steht für unsere zweite Mannschaft um 18 Uhr das erste Spiel des Jahres 2019 an. Es geht nach Baesweiler. Das Hinspiel konnte Krankheitsbedingt nicht stattfinden, sodass es noch keinen Direktvergleich zwischen den beiden Mannschaften gab. Baesweiler steht aktuell auf Platz fünf der Tabelle, konnte drei Spiele gewinnen, zwei Unentschieden holen und verlor bisher viermal. Stark besetzt sind das Dameneinzel, das Damendoppel, das Mixed und das erste Herreneinzel. In diesen Spielen haben sie noch wenige Punkte liegen gelassen. Baesweiler besteht zum Teil aus einer sehr jungen Mannschaft, weil teilweise Jugendliche dort mitspielen und teilweise auch oft das zweite Herrendoppel bestreiten. Diese beiden Jugendlichen machen ihre Sache sehr gut, haben aber noch nicht so große Chancen da mitzuhalten.

Für unsere Mannschaft ist es sehr wichtig an diesem Spieltag etwas Zählbares mitzunehmen. Es wartet wieder ein sehr unangenehmer Gegner auf unsere Mannschaft, aber wenn alle ihr Bestes geben und konzentriert spielen, dann sollte dort etwas zu holen sein.

 

Die erste Mannschaft sollte eigentlich am Sonntag (13.01.) ebenfalls in Baesweiler spielen, aber das Spiel wurde auf den 24.01.2019 verlegt.

Halbzeitbilanz Spielgemeinschaft Kall/Düren

 

Für die Spielgemeinschaft ist die Hinrunde seit dem 8.12. vorbei. Es war eine sehr starke Hinrunde für die jungen Spielerinnen und Spieler. Nach vier Spielen sind sie immer noch ungeschlagen. Knapp wurde es beim Spiel gegen den SV Bergfried Leverkusen. Das Spiel wurde knapp mit 5:3 gewonnen, wobei beim Damendoppel und Dameneinzel erst im dritten Satz zu Gunsten der Spielgemeinschaft gingen. Noch keinen Satzverlust hatte Finn Kuhlmann er hat in der Hinrunde alle Spiele souverän gewinnen können. Mattis Kuhlmann hat von sieben Spielen nur eins verloren und ist zweitbester Spieler der Spielgemeinschaft.  

Als Tabellenführer ging es also in die Winterpause. Dennoch ist es knapp, da der SV Bergfried Leverkusen eng dran ist. Bis auf das Spiel gegen die Spielgemeinschaft haben sie auch alles gewonnen, es verspricht also eine spannende Rückrunde zu werden, wo die Spielgemeinschaft in jedem Spiel erneut alles geben muss.

 

Ausblick: Die Rückrunde beginnt am 19.01.2019 mit einem Auswärtsspiel gegen den BC Rheinbach. Bei diesem Spiel möchte die Mannschaft an den 6:2 Erfolg aus dem Hinspiel anknüpfen.

Zweimal Unentschieden zum Abschluss des Jahres

 

Am Samstagabend hatten die erste und die zweite Mannschaft die letzten Heimspiele des Jahres 2018. Beide Spiele begannen um 18 Uhr und es wurde sehr spannend in der Halle an der Zülpicher Str.

 

Die erste Mannschaft spielte gegen eine starke Mannschaft vom BV Aachen, wo das Hinspiel deutlich mit 1:6 verloren ging. Doch dieses Spiel hatte ganz andere Vorzeichen. So kamen die Aachener mit nur zwei Damen und zwei Herren. (Michael und Benedikt hören in diesem Zusammenhang sehr gerne, dass die Gegner die beiden beim Einspielen gesehen hätten und dann lieber gleich nach Hause gefahren sind ;) dem war aber eher nicht so). Bei uns fehlte immer noch Susanne Kuckertz verletzungsbedingt. So ging es mit einer 3:1 Führung (das 2. Herrendoppel [Torsten Heinze und Benedikt Weidner], zweite Herreneinzel [Michael Pütz], dritte Herreneinzel [Benedikt Weidner] ging an uns; das Damendoppel [Anna Diefenbach und Johanna Holsten] ging an die Aachener) in die übrigen Spiele doch es wurde nicht leicht für unsere Mannschaft diesen einen Punkt für das unerwartete Unentschieden zu holen.

-Weiterlesen-

Vorbericht 10. Spielwochenende

 

Am Samstag (15.12.2018) finden die letzten beiden Heimspiele für das Jahr 2018 in der Nelly-Pütz-Halle statt. Die erste und zweite Mannschaft starten beide um 18 Uhr mit ihren Heimspielen (U19 Mini-Mannschaft und Spielgemeinschaft haben Spielfrei am Wochenende).

 

Unsere erste Mannschaft spielt gegen den BV Aachen. Die erste Mannschaft ist mit einer 2:6 Niederlage in die Rückrunde gestartet und mit Aachen kommt direkt ein dicker Brocken in die Zülpicher Straße. Aachen steht auf Platz zwei der Tabelle und hat bisher sieben Spiele gewonnen und erst ein einziges Spiel verloren. Das Hinspiel verlor unsere Mannschaft relativ deutlich mit 6:1 (Damendoppel wurde nicht gespielt, weil keine Spieler da waren). In dem Spiel haben wir lediglich das Dameneinzel in drei Sätzen gewonnen, aber auch das erste Herrendoppel ging knapp in drei Sätzen verloren. Im Rückspiel muss unsere Mannschaft konzentriert sein und bereit sein über die Schmerzensgrenzen hinauszugehen. Dabei gilt es auch nach Möglichkeit erneut einen Punkt im Dameneinzel zu holen. Dort haben sie bisher ein einziges Mal gewonnen, die anderen sieben Spiele gingen alle verloren. Auch das Damendoppel scheint bei den Aachenern eher schwach besetzt zu sein, weshalb da auch ein Punkt geholt werden sollte. Wenn es gut läuft, dann kann auch etwas im ersten Herreneinzel gehen, sind von acht Spielen auch nur vier gewonnen worden. Ansonsten sind die Aachener auf allen Herrenpositionen sehr gut aufgestellt, was es schwer machen könnte, aber wir haben ja den Heimvorteil und unsere Fans im Rücken, weshalb alles möglich ist.

-Weiterlesen-

Erste verliert zum Auftakt der Rückrunde

 

Zum Auftakt der Rückrunde musste unsere erste Mannschaft am Mittwochabend auswärts beim BRC Eschweiler ran. Leider verlief das Spiel in Eschweiler nicht ganz so erfolgreich.

Einen Erfolg konnte unser erstes Herrendoppel feiern. Daniyal Mahmood und Torsten Heinze trafen auf Tim Kocholl und Florian Esser. Im ersten Satz war es eine klare Angelegenheit. Torsten und Daniyal ließen ihre Gegner nicht ins Spiel kommen und gewannen mit 21:11. Doch der zweite Satz wurde spannender. Die Herren von Eschweiler kamen besser ins Spiel und spielten munter mit. Nun war es ein Doppel auf Augenhöhe und es ging hin und her. Am Ende verloren die Dürener knapp mit 20:22. Der dritte Satz war auch sehr intensiv von beiden Seiten geführt worden und es blieb bei der Augenhöhe des zweiten Satzes. Am Ende des dritten Satzes konnten sich nun Daniyal und Torsten durchsetzen und gewannen mit 23:21.

-Weiterlesen-

Sieg für die Spielgemeinschaft und mäßiger Rückrundenstart der zweiten Mannschaft

 

Am Samstag ging es für die Spielgemeinschaft Kall/Düren und die zweite Mannschaft auswärts richtig rund. Viele Spannende Spiele waren dabei und ein Ergebnis, was so niemand erwartet hätte.

 

Die Spielgemeinschaft Kall/Düren musste um 13 beim TuS Roisdorf ran. Für die Mannschaft war es das letzte Spiel des Jahres 2018 und sie bleibt in diesem Jahr ungeschlagen.

Bereits im ersten Herrendoppel (gespielt von Finn und Mattis Kuhlmann gegen Karl Mägerlein und Jens Breuer) sollte schnell deutlich werden, wer als Sieger vom Feld gehen sollte. Finn und Mattis harmonierten sehr gut miteinander und ließen so den Gegner keine Möglichkeit richtig ins Spiel zu kommen. Beide Sätze wurden souverän mit 21:10 und 21:12 gewonnen.

-Weiterlesen-