Berichte Seniroen

(Text: Jonas Mohr; Bilder: Lara Decker, Jonas Mohr)

Freundschaftsspiel in Nörvenich

 

Am Samstagabend fand in Nörvenich ein Freundschaftsspiel zwischen der Mannschaft des SV Nörvenich und der zweiten Mannschaft des 1. BC Düren statt. Dieses Freundschaftsspiel kam durch alte Kontakte von Ly und Ninh zustande, die vorher viel mit den Nörvenichern trainiert haben.

Für den 1. BC Düren spielten: Lara Decker, Stefanie Ferebauer, Dominik Lindlar, Pham Van Ninh, Ly Xuan Duong, Jonas Mohr und Achim Decker. Das Spiel an sich ging 7:1 verloren, wo es aber einige Spannende Spiele gab. Den Ehrenpunkt holte Ly in einem guten dritten Herreneinzel. Nach dem Freundschaftsspiel ging es im Keller der Sporthalle weiter, wo ein kleines Buffet auf alle Spieler wartete, wo beide Mannschaften zum Essen beigetragen haben.  

 

Es war ein sehr guter Abend, mit viel Spaß und gutem Essen.

 

Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal bei den Nörvenichern für die Gastfreundschaft bedanken und freuen uns schon auf das Meisterschaftsspiel am 15.09.2018 in der Nelly-Pütz-Halle, wo es dann Ernst wird.

Bericht: Lara Decker; Bilder: Arne Bergsch, Ly Xuang Duong)

(19.08.2018) Warm ( C ) Up Turnier in Brühl

 

Am vergangenen Sonntag fand in Brühl das Warm  (C) Up Turnier im Doppel statt.

Viele Spieler waren dafür angereist. Darunter auch 6 des 1. BC Düren.

Dominik Lindlar ging zusammen mit Ly Xuang Duong an den Start. Arne Bergsch zusammen mit Pham Van Ninh.

Bei den Damen spielte Stefanie Ferebauer mit Lara Decker zusammen um einen der begehrten 3 Plätze zu erlangen. Sowohl die Herren als auch die Damen spielten im Basic Feld mit. Dort waren alle Hobby und Kreisliga-Spieler vertreten. Die Stimmung in der Halle war super. Auch die Organisation war topp. Unser gegenseitiges Anfeuern schüchterte wohl den ein und anderen Gegner ein wenig ein.

 

-Weiterlesen-

(Text und Bilder: Michael Zymelka und Jonas Mohr)

lioOon wird Trikotsponsor

 

Nach der erfolgreichsten Bundesligaplatzierung seit seiner Gründung, hat sich der 1. Badminton-Club Düren 57 e.V. im Jahr 2017 aus der ersten Bundesliga zurückgezogen und tritt nun mit seinen beiden Seniorenmannschaften in der Saison 2018/19 in der Bezirks- und Kreisliga an. Ich freue mich sehr, den Verein als Trikotsponsor unterstützen zu können und wünsche allen Spielerinnen und Spielern eine erfolgreiche und löwenstarke Saison! Gut Schlag!

 

Im Namen aller Spielerinnen und Spieler der 1. und 2. Mannschaft und des Vereins bedanken wir uns            herzlich bei Michael Zymelka für das Sponsoring der                                                                                                          neuen Trikots.

 

Allen Spielerinnen und Spielren der 1. und 2. Mannschaft wünschen wir viel Spaß und Erfolg in der Saison 2018/19 in den neuen Trikots.

(Bilder: Jonas Mohr u. Arne Bergsch; Bericht: Jonas Mohr)

Ehrung für Platz 3 im Final Four

 

Am Montag (09.07.2018) fand in Düren die Sportlerehrung des Jahres 2017 statt. Geehrt wurde unsere Bundesligamannschaft für den dritten Platz bei den Final Four in Bad Hersfeld (letztes Jahr wurde die Mannschaft schon als Mannschaft des Jahres geehrt. Stellvertretend für die Mannschaft war der Vorstand anwesend und nahm in Person von Rolf Pütz die Ehrung entgegen.

 

Zur Erinnerung bei den Final Four traf unsere Mannschaft 2017 im Halbfinale gegen Bischmisheim knapp mit 4:2. Im Spiel um Platz drei belohnte sich unsere Mannschaft mit einem 4:2 Erfolg über Trittau.

 

Zur Mannschaft gehörten: Maria Ulitina, Cheryl Seinen, Kai Schäfer, Mark Caljouw, Jelle Maas und Ruben Jille. Allen Spielerinnen und Spielern ein Dankeschön für Ihren Einsatz, der nun erneut geehrt wurde.

 

Wer in Erinnerung an die Reise in Bad Hersfeld schwelgen möchte kann sich hier nochmal alle Bilder angucken.

Ergebnisse Clubmeisterschaft Senioren

 

Am 30.06.2018 fanden die alljährlichen Clubmeisterschaften im Seniorenbereich statt. Hier eine Auflistung der Gewinner:

           Herreneinzel:

  • 1. Michael Pütz
  • 2. Dominik Lindlar
  • 3. Achim Decker
  • 4. Michael Thomas

    Dameneinzel:
  • 1. Susanne Kuckertz
  • 2. Stefanie Ferebauer

    Damendoppel:
  • Susanne Kuckertz/Stefanie Ferebauer

    Herrendoppel:
  • 1. Michael Pütz/Dominik Lindlar
  • 2. Achim Decker/Michael Thomas
  • (Stefanie Ferebauer/Susanne Kuckertz)

 

Ein Danke geht an Michael Pütz für die Organisation der Clubmeisterschaft und an Achim Decker für die Verpflegung.

Schiedsrichtereinsatz bei den Yonex Dutch Open

vom 10.10. – 15.10.2017

(Michael Pütz)

 

Vom 10.10.2017 bis zum 15.10.2017 wurde ich vom DBV als Schiedsrichter zu den Yonex Dutch Open

nach Almere entsandt. Almere liegt nur unweit von Amsterdam im Norden der Niederlande und ist

mit ca. 200.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt des Landes. Es war für mich der erste Besuch bei

diesem Turnier der Kategorie „Grand Prix“ in unserem Nachbarland. Neben den Dutch International,

welche immer im April in Wateringen stattfinden, ist dies das zweite große internationale Turnier in

den Niederlanden.

 

Bezüglich der Anreise entschied ich mich für die Bahn, so konnte ich stressfrei anreisen und vermied

die oft staugeplagten holländischen Autobahnen. Ein weiterer Vorteil war, dass die Bahnstation nur

fünf Gehminuten von der Austragungsstätte entfernt war. Ich begann meine Reise am Dienstag,

10.10.2017 mittags um per Zug über Köln und Utrecht nach Almere-Poort zu gelangen. Die Anreise

dienstags ist eher ungewöhnlich, da bei anderen Turnieren dieser Kategorie die Anreise grundsätzlich

bereits montags zu erfolgen hat. Bei den Dutch Open werden die 20 Spiele in der Qualifikation

jedoch mit den niederländischen Schiedsrichtern abgedeckt, was den Vorteil hat, dass sich die

ausländischen Schiedsrichter einen Urlaubstag „sparen“ können.

 

Kaum angekommen machte ich mich direkt auf den Weg zur Austragungsstätte, welche das

„Topsportcentrum Almere“ war, ein großer Multisportkomplex mit riesigen Zuschauertribünen, der

dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum als Austragungsstätte dieses Events feierte. Dort fand im

Besprechungsraum um 20.00 Uhr das Briefing statt, welches durch den kanadischen Referee Yves

Côté und die kroatische Deputee Ivanka Pokorni geleitet wurde.

-Weiterlesen-

Schiedsrichtereinsatz beim U19-Länderspiel in Bergheim

 

Am Montag findet in Bergheim das U19-Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich statt. Michael Pütz ist bei diesem Spiel als Schiedsrichter nominiert. Es ist das Spiel der „Stars von Morgen“. Dieses Länderspiel dient zur Vorbereitung auf die WM, die am 09.Oktober in Indonesien startet. Deutschland reist mit großen Ambitionen zur WM, weshalb eine spezielle Vorbereitung von Nöten ist. Bundestrainer Matthias Hütten dazu: „Wir wollen unseren Platz als eines der führenden europäischen Mannschaften bei dieser U19 WM verteidigen. Deshalb sind diese umfangreichen Vorbereitungsmaßnahmen mit den Testspielen und einem großen Trainerteam gegen die überaus starken Franzosen und der abschließende Lehrgang auch notwendig. Bergheim kann sich auf europäischen Badminton-Topsport und einen Weltklassespieler als Coach freuen zumal die Franzosen mit Sammy Corvé im Herrendoppel, Eloi Adam im Herrendoppel und Mixed sowie Vimala Heriau im Mixed absolute Weltklasseleute im Kader haben.“

Bei diesem Spiel wird auch Marc Zwiebler anwesend sein, der als einer der Trainer fungiert und mit Sicherheit den jungen Spielerinnen und Spielern gute Tipps geben kann, von denen sie profitieren werden.

 

Wer sich für das Spiel interessiert und hinfahren möchte hier einige Informationen:
Das Spiel findet statt am Montag, 11.September 2017 um 18:45 Uhr in der Großsporthalle Bergheim (Gutenbergstr. 2-4, Bergheim). Der Einlass ist ab 17:30 Uhr. Es gibt noch genügend Eintrittskarten an der Abendkasse.

 

Wir wünschen Michael viel Erfolg bei seinem Einsatz als Schiedsrichter!

Spieltermine der ersten Mannschaft und der drei Schüler-/Jugendmannschaften der Saison 2017/18:

 

- Spieltermine 1. Mannschaft (Fettgedruckt sind Heimspiele):

  • Sa. 09.09.2017, 18 Uhr: Heimspiel gegen BV Aachen 3
  • Sa. 23.09.2017, 18 Uhr: Auswärtsspiel gegen BRC Eschweiler 2
  • Sa. 07.10.2017, 18 Uhr: Heimspiel gegen BC SW Köln 1
  • Sa. 14.10.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen TSV Hertha Walheim 1
  • Sa. 11.11.2017, 18 Uhr: Auswärtsspiel gegen KFC Auweiler-Esch 4
  • Sa. 18.11.2017, 16 Uhr: Heimspiel gegen DJK Stolberg 1
  • Sa. 25.11.2017, 16:30 Uhr: Auswärtsspiel gegen BSC Herzogenrath 2
  • Sa. 09.12.2017, 17 Uhr: Auswärtsspiel gegen BV Aachen 3
  • So. 17.12.2017, 12 Uhr: Heimspiel gegen BSC Herzogenrath 2
  • Sa. 13.01.2018, 17 Uhr: Auswärtsspiel gegen DJK Stolberg 1
  • Sa. 20.01.2018, 18 Uhr: Heimspiel gegen KFC Auweiler-Esch 4
  • Sa. 27.01.2018, 19 Uhr: Auswärtsspiel gegen TSV Hertha Walheim 1
  • So. 18.02.2018, 12 Uhr: Auswärtsspiel gegen BC SW Köln 1
  • Sa. 10.03.2018, 18 Uhr: Heimspiel gegen BRC Eschweiler 2

 

- Spieltermine Mini-Mannschaft U19 (Fettgedruckt sind Heimspiele):

  • Sa. 16.09.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen VfL Kommern M1
  • Sa. 23.09.2017, 14 Uhr: Auswärtsspiel gegen TV 1908 Kall M1
  • Sa. 30.09.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen Pulheimer SC M1
  • Sa. 14.10.2017, 15 Uhr: Auswärtsspiel gegen Brühler TV M1
  • Sa. 18.11.2017, 14 Uhr: Heimspiel gegen TTC Brauweiler M1
  • Sa. 09.12.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen TV Kall M1
  • Sa. 16.12.2017, 15 Uhr: Auswärtsspiel gegen VfL Kommern M1
  • Sa. 20.01.2018, 15 Uhr: Auswärtsspiel gegen Pulheimer SC M1
  • Sa. 03.02.2018, 15 Uhr: Heimspiel gegen Brühler TV M1
  • Sa. 17.02.2018, 15 Uhr: Auswärtsspiel gegen TTC Brauweiler M1

 

- Spieltermine Mini-Mannschaft U13 (Fettgedruckt sind Heimspiele):

  • Sa. 09.09.2017, 13 Uhr: Auswärtsspiel gegen TV 1908 Kall M3
  • Sa. 16.09.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen BC Rheinbach M2
  • Sa. 30.09.2017, 13 Uhr: Heimspiel gegen 1.BC Beuel M1
  • Sa. 14.10.2017, 14:30 Uhr: Auswärtsspiel gegen TuS Roisdorf M3
  • Sa. 18.11.2017, 14 Uhr: Heimspiel gegen BC Witterschlick M1
  • Sa. 09.12.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen TV 1908 Kall M3
  • Sa. 16.12.2017, 15 Uhr: Auswärtsspiel gegen BC Rheinbach M2
  • Sa. 20.01.2018, 14 Uhr: Auswärtsspiel gegen 1.BC Beuel M1
  • Sa. 03.02.2018, 15 Uhr: Heimspiel gegen TuS Roisdorf M3
  • Sa. 17.02.2018, 15 Uhr: Auswärtsspiel gegen BC Witterschlick M1

 

- Spieltermine Mini-Mannschaft U11 (Fettgedruckt sind Heimspiele):

  • Sa. 09.09.2017, 15 Uhr: Auswärtsspiel gegen Kölner FC BG M2
  • Sa. 16.09.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen BC Rheinbach M3
  • Sa. 30.09.2017, 13 Uhr: Heimspiel gegen SV Bergfried Lev. M5
  • Sa. 14.10.2017, 13 Uhr: Auswärtsspiel gegen TV Refrath M2
  • Sa. 18.11.2017, 14 Uhr: Heimspiel gegen 1.CfB Köln M1
  • Sa. 09.12.2017, 15 Uhr: Heimspiel gegen Kölner FC BG M2
  • Sa. 16.12.2017, 13:30 Uhr: Auswärtsspiel gegen BC Rheinbach M3
  • Sa. 27.01.2018, 13:30 Uhr: Auswärtsspiel gegen SV Bergfried Lev. M5
  • Sa. 03.02.2018, 15 Uhr: Heimspiel gegen TV Refrath M2
  • Sa. 17.02.2018, 13 Uhr: Auswärtsspiel gegen 1.CfB Köln M1
Gruppenfoto von Schiedsrichtern, Referees und Match-Control (Bilder: M. Pütz)

Schiedsrichtereinsatz beim Russian Open Grand Prix
vom 17.07. – 24.07.2017
(Michael Pütz)


Vom 17.07.2017 bis zum 24.07.2017 wurde ich vom DBV als Schiedsrichter zum Russian Open Grand Prix nach Wladiwostok entsandt. Neben den White Nights, welche immer Anfang Juli in Gatchina nahe St. Petersburg stattfinden, ist dies das zweite große internationale Turnier in Russland.

 

Nach dem ich bis kurz vor der Anreise bangen musste, ob tatsächlich noch alles mit meinem Visum klappt, hielt ich es dann schließlich fünf Tage vor Reisebeginn in meinen Händen. Auch wenn ich bereits zweimal als Schiedsrichter in Russland tätig war (2015 bei den White Nights und 2016 bei der Mannschafts-Europameisterschaft), war ich trotzdem sehr gespannt, was mich dieses Mal erwarten würde, da der Austragungsort nun mit 8.300 km Entfernung per Luftlinie quasi am anderen Ende der Welt mitten in Asien liegt.

 

Mein Hinflug startete am frühen Montagmorgen, 17.07.2017 um 6.20 Uhr von Düsseldorf nach Moskau-Sheremetyevo. Nach ca. drei Stunden Flugzeit schloss sich ein längerer Aufenthalt am Flughafen von fünf Stunden an, der jedoch zum Glück recht schnell verging, da ich einige Reisevorbereitungen erledigen konnte (Russische Rubel abheben, russische SIM-Karte kaufen, usw.). Um 15.35 Uhr startete dann der achtstündige Inlandsflug (!) nach Wladiwostok. Aufgrund der Zeitverschiebung (Wladiwostok liegt acht Stunden hinter der deutschen Zeit), landete ich am Dienstag, 18.07.2017 um 6.40 Uhr in Wladiwostok. Am Flughafen warteten auch bereits die Turnierorganisatoren und brachten mich per Kleinbus zum Turnierhotel. Das Turnierhotel war das „Azimut Hotel Vladivostok“, ein modernes 4-Sterne-Hotel, in dem wir mit Vollpension in Einzelzimmern untergebracht waren und (wie auch die Austragungsstätte) nur durch eine  Straße vom Meer bzw. von der Strandpromenade getrennt wurde. Nach einer kurzen Dusche ging ich zu Fuß zur Halle. Der Weg dorthin dauerte ca. 20 Minuten.

-Weiterlesen-

Saison 2017/18 Teil 1

 

Nach den Ferien geht die neue Saison wieder los. Heute stellen wir die Staffeln unserer ersten und zweiten Mannschaft vor.

 

Die erste Mannschaft startet in der Bezirksliga und trifft auf folgende Mannschaften:

  • DJK Stolberg 1
  • KFC Auweiler-Esch 4
  • BC SW Köln 1
  • BRC Eschweiler 2
  • BV Aachen 3
  • TSV Hertha Walheim 1
  • BSC Herzogenrath 2

 

Die zweite Mannschaft startet in der Kreisliga und trifft auf folgende Mannschaften:

  • DJK Bergheim 2
  • TC 1889 Kreuzau 2
  • FC Junkersdorf 2
  • BRC Eschweiler 5
  • FC Rheinland Übach 1
  • CfB Köln 9
  • VfL Langerwehe 1

 

Die Staffeln versprechen jetzt schon spannende Spiele und wir freuen uns auf die neue Saison.

Ergebnisse Clubmeisterschaft

 

Wir müssen noch die Ergebnisse der diesjährigen Clubmeisterschaft nachtragen, die am 23.04.2017 stattfanden.

 

Herreneinzel:

Platz 1: Torsten Heinze

Platz 2: Daniyal Mahmood

Platz 3: Michael Pütz und Benedikt Weidner

 

Dameneinzel:

Platz 1: Susanne Kuckertz

Platz 2: Lara Decker

 

Herrendoppel:

Platz 1: Michael Pütz und Daniyal Mahmood

Platz 2: Benedikt Weidner und Torsten Heinze

Platz 3: Dominik Lindlar und Arne Bergsch

 

Mixed:

Platz 1: Daniyal Mahmood und Susanne Kuckertz

Platz 2: Benedikt Weidner und Lara Decker

Bilder: A. Bergsch

Michael Pütz holt sich Platz 2

 

Sonntag waren wir Ausrichter des Bezirksranglistenturniers im Einzel. Insgesamt kämpften 43 Spielerinnen und Spieler um die besten Plätze. Bei den Herren wurde in drei Feldern gespielt (A-Feld, B-Feld und C-Feld) und bei den Damen gab es nur ein Feld mit vier Frauen. Für den BCD starteten Michael Pütz, Arne Bergsch und Dominik Lindlar (alle im B-Feld)

 

Arne und Dominik bekamen es in der ersten Runde mit sehr starken Gegnern zu tun. Leider musste sich Arne in drei Sätzen gegen Fabian Sobkowski geschlagen geben. Auch Dominik verlor sein erstes Spiel. Durch die Niederlagen hatten beide keine Chance mehr auf die vorderen Plätze. Arne kam am Ende auf Platz 11 und Dominik beendete den Tag auf Platz 14.

 

Besser erging es Michael. Er gewann souverän sein erstes Spiel und auch die weiteren Spiele gestaltete er überlegen und souverän. Bis zum Finale hatte er alle Spiele in zwei Sätzen gewonnen. Nun musste Michael gegen einen starken Gegner im Finale antreten, der ebenfalls alle Spiele in 2 Sätzen gewonnen hatte. Im Finale trafen Michael Pütz und Sascha Thiele. Es war ein kampfbetontes Spiel keiner wollte sich mit Platz zwei begnügen. Michale hatte den ersten Satz mit 21:16 verloren, konnte aber im zweiten Satz mit 21:16 nachziehen. So kam es zum dritten Satz und dieser gestaltete sich sehr spannend. Am Ende führte Michael mit 20:19, da versagten die Nerven und er setzte seinen Aufschlag ins Netz. Am Ende hieß es 23:21 für Sascha Thiele.

 

Bedanken möchten wir uns bei Achim Decker für die Cafeteria, Arne Bergsch für die tollen Bilder und Michael Pütz und Jonas Mohr für die Turnierleitung.

 

Ergebnisse:

Herren A-Feld:

Platz 1: Fabio Voit (SV Bergfried Leverkusen)

Platz 2: Marc Hoffschulz (SSV Lützenkirchen)

Platz 3: Darius Knuppertz (DJK BW Friesdorf)

 

Herren B-Feld:

Platz 1: Sascha Thiele (Kölner FC BG)

Platz 2: Michael Pütz (1. BC Düren)

Platz 3: Christoph Böhme (Pulheimer SC)

 

Herren C-Feld:

Platz 1: Manfred Schykowski (B-T Baesweiler)

Platz 2: Malte Schütz (BV Aachen)

Platz 3: Erik Akkersdijk (BAT Bergisch Gladbach)

 

Damen:

Platz 1: Elke Neheidom (TV Witzhelden)

Platz 2: Saskia Volz (TTC Brauweiler)

Platz 3: Magdalena Kott (B-T Baesweiler)