Spielberichte

Hier folgen Vor- und Spielberichte:

Vorbericht 6. Spielwochenende

 

Am Samstag (14.10.2017) haben unsere U11 und U13 jeweils ein Auswärtsspiel und unsere erste Mannschaft hat um 15 Uhr ein Heimspiel.

 

Unsere U11 muss gegen den TV Refrath in Refrath ran. Für unsere U11 war es ein schwieriger Saisonstart. Zuerst mussten sie die Absage einer Spielerin verkraften, dann stehen da zwei Niederlagen gegen den Kölner FC BG (0:6) und BC Rheinbach (2:4) und ein deutlicher Sieg gegen SV Bergfried Leverkusen (4:0). Der Gegner aus Refrath hatte einen besseren Start in die Saison. Mit einem Unentschieden gegen den Kölner FC BG (3:3) und zwei Siegen gegen BC Rheinbach (6:0) und gegen den 1.CfB Köln (6:0 ohne Kampf) steht Platz 2 zu buche. Refrath hat alle Spiele top besetzt. Aber mit dem Sieg im Rücken, den unsere Mannschaft gegen Bergfried Leverkusen errungen hat, geht unsere Mannschaft mit viel Selbstvertrauen in dieses schwere Auswärtsspiel. Mit viel Leidenschaft, Kampfgeist und Teamspirit kann da was gehen in Refrath.

-Weiterlesen-

Rückschlag gegen Köln

 

Unsere erste Mannschaft musste heute gegen den BC SW Köln einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Nach dem deutlichen Sieg gegen Eschweiler wurde es heute das erwartete schwere Spiel für unsere Mannschaft gegen den Spitzenreiter.

Im ersten Herrendoppel spielten Michael Pütz und Benedikt Weidner gegen Christian Do und Gregor David. Es war ein schweres Doppel für unsere Jungs. Im ersten Satz verloren sie noch deutlich mit 13:21. Eine deutliche Leistungssteigerung zeigten Michael und Benedikt im zweiten Satz. Sie hielten gut mit und hätten sich beinahe einen dritten Satz erkämpft. Am Ende hieß es 18:21.

Im zweiten Herrendoppel trafen Felix Kuck und Torsten Heinze auf Tom Siebers und Mark Schmitz. Hier lief es für uns im ersten Satz sehr gut, konnten diesen aber leider nicht gewinnen (19:21). Die Kölner drehten im zweiten Satz allerdings richtig auf und konnten sich früh absetzen und gewannen diesen am Ende deutlich mit 14:21.

Das Damendoppel bestritten Susanne Kuckertz und Hannah Decker gegen Doreen Krause und Katja Glaser. Auch hier zeigte sich die Stärke der Kölnerinnen. Sie dominierten das Spiel von Beginn an, was es für unsere Frauen schwer machte, dass Spiel zu machen. Im ersten Satz gab es eine deutliche 12:21 Niederlage. Im zweiten Satz fand eine deutliche Leistungssteigerung bei Hannah und Susanne statt. Jedoch reichte dies nicht, um den Satz für uns zu entscheiden (18:21).

Mit einem 0:3 Rückstand ging es in die Einzel und ins Mixed.

-Weiterlesen-

Vorbericht 5. Spielwochenende

 

Am Sonntag (08.10.2017) hat unsere erste Mannschaft um 11 Uhr ein Heimspiel in der Nelly-Pütz-Halle (Zülpicher Str. 50) gegen BC SW Köln.

 

Nach einer Niederlage gegen den BV Aachen und einem deutlichen Sieg gegen BRC Eschweiler wartet auf unsere Mannschaft die nächste schwere Aufgabe. Es geht gegen den Spitzenreiter aus Köln. Die Kölner haben bisher noch keines ihrer zwei Spiele verloren. Beide Spiele wurden deutlich mit 8:0 gewonnen. Für unsere Mannschaft wird es ein sehr schweres Spiel, da die Kölner in allen Spielen sehr gut besetzt sind. Mit viel Leidenschaft, Kampfgeist, Konzentration und Teamspirit könnte hier trotzdem was drin sein.

Vor allem in den Doppeln scheint etwas zu holen sein, gewannen die Kölner beispielsweise gegen Eschweiler beide Herrendoppel erst im dritten Satz. Auch das Damendoppel scheint zwar auf dem ersten Blick stark besetzt zu sein doch beim näheren Hinsehen der Ergebnisse steht da auch ein knapper dreisatzsieg gegen Herzogenrath. 

-Weiterlesen-

Derbysieg gegen Eschweiler

 

Am Samstagabend fand das Derby gegen den BRC Eschweiler in Eschweiler statt. Beide Mannschaften gingen mit einer Niederlage in dieses Spiel, jedoch reiste unsere Mannschaft mit breiter Brust zu diesem Auswärtsspiel, da das Spiel gegen den BV Aachen sehr knapp verloren ging.

Ex-Dürener Christoph Braun sorgte auf Facebook für viel Diskussionsstoff, versicherte er doch, dass er heiß auf die Partie sei und alles geben werde um als Sieger vom Platz vom Platz zu gehen.

Zunächst jedoch das erste Herrendoppel. Auch hier spielte mit Markus Klar ein Ex-Dürener auf der Seite Eschweilers. Michael Pütz und Daniyal Mahmood spielten also gegen Markus Klar und Ulf Kerkemeier. Wie im Vorbericht auf dieses Spiel angedeutet wurde es das erwartete schwere Spiel. Die Dürener haben im ersten Satz alles gegeben und mussten sich mit 19:21 geschlagen geben. Der zweite Satz ging leider deutlich an Eschweiler mit 14:21.

Im zweiten Doppel trafen Torsten Heinze und Felix Kuck gegen den schon angesprochenen heißen Christoph Braun und einen weiteren Ex-Dürener Florian Esser. 

-Weiterlesen-

Vorbericht 3. Spielwochenende

 

Das kommende Wochenende hat es für unsere Mannschaften wieder in sich. Während die U11 und U13 eine Pause haben, muss die U19 gleich zweimal ran. Für die U19 steht am Freitagabend (22.09.2017) um 18 Uhr in der Halle des Burgau Gymnasiums das Nachholspiel gegen den VfL Kommern an. Der VfL Kommern ist mit einem Sieg in die Saison gestartet. Allerdings haben sie dieses Spiel Kampflos gewonnen.

Am Samstag findet für die U19 um 14 Uhr das Nachholspiel gegen den TV Kall in Kall statt. Der TV Kall hat das erste Spiel gegen den Brühler TV mit 6:0 verloren. Allerdings ist große Wachsamkeit gefordert, da viele knappe Spiele dabei waren.

 

Unsere erste Mannschaft ist am Samstagabend um 18 Uhr in Eschweiler am Start. Dieses Spiel könnte auch als Ehemaligentreffen bezeichnet werden, weil einige Spieler aus Eschweiler früher für Düren gespielt haben. 

-Weiterlesen-

Knappe Niederlage gegen den BV Aachen

 

Gestern Abend war es nach 118 Tage Pause endlich wieder soweit. Es stand das erste Spiel der ersten Mannschaft an und dann auch noch ein Heimspiel. Der Weg zur Halle ist für alle der gleiche gewesen, jedoch wenn man ankam hingen da keine Fahnen, keine Kasse, keine Teppiche lagen aus und auch keine extra Spielfelder. Einige Fans waren gekommen, um die erste Mannschaft anzufeuern und alles zu geben. Textsichere Fans haben vor dem Spiel noch Teile von der Hymne gesungen und einen Düren Schal in die Höhe gereckt (ein Stück Bundesliga wird halt immer bleiben). Und dann ging es endlich los.

 

Als Michael Pütz vor dem Spiel die Spielpaarungen vorlas, war bereits klar, dass Aachen nur mit einer Dame antritt und somit das Damendoppel an uns ging. Dann ging es richtig rund in der Halle. Zuerst die beiden Herrendoppel und das Dameneinzel.

-Weiterlesen-

Vorbericht 1. Spieltag

 

118 Tage nach dem letzten Badmintonspiel geht es am Samstag endlich wieder los. Am Samstag (09.09.2017) geht für die meisten Mannschaften des 1.BC Düren die Saison los.

 

Der Tag geht los mit der U11 Mini-Mannschaft, die um 11 Uhr beim Kölner FC BG zu Gast ist. Um 13 Uhr geht es dann für die U13 Mini-Mannschaft beim TV 1908 Kall los. Den Anschluss des ersten Spieltages bildet die erste Mannschaft mit ihrem Heimspiel gegen BV Aachen um 18 Uhr.

 

Im Folgenden wollen wir kurz die Mannschaften vorstellen:

 

Die U11 Mini-Mannschaft hat eine starke Gruppe erwischt. Sie muss sich messen mit dem BC Rheinbach, Kölner FC BG, 1.CfB Köln, TV Refrath und SV Bergfried Lev.. Die Gruppenkonstellation verspricht schon eine spannende Saison, worauf sich unsere U11er freuen dürfen. Die Mannschaft besteht aus zwei Herren (Mattis Kuhlmann und Kai Julian Kanwischer) und 5 Damen (Nicole Rezaei, Eva Roeb, Antonia Mengwasser, Heloise Land Lavielle und Elisa Lüttgen.

 

-Weiterlesen-