Spielberichte

Hier folgen Vor- und Spielberichte:

Zweite Mannschaft begräbt in Bergheim alle Hoffnungen auf den Aufstieg; Erste Mannschaft holt Unentschieden gegen Königsdorf

 

In der vergangenen Woche fanden zwei Spiele statt. Jeweils auswärts mussten unsere erste und zweite Mannschaft ran.

 

Den Anfang machte am Donnerstagabend unsere zweite Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen DJK Bergheim. Es wurde das erwartet schwere Spiel für unsere Mannschaft. Bereits im ersten Herrendoppel (Dominik Lindlar u. Michael Zymelka vs. Helmut Ruland u. Dustin Sach) trafen unsere Jungs auf schwere Gegner. Anfangs konnten Dominik und Michael noch gut mithalten, mussten aber in beiden Sätzen zugucken, wie der Gegner langsam davonzog und sich Punkt für Punkt erarbeitete. Es war ein richtig schweres Stück Arbeit, was auf die beiden wartete. Leider verloren Dominik und Michael trotz Kampfes gegen stärkere Gegner beide Sätze mit 17:21 und 18:21.

-Weiterlesen-

Vorbericht 14. Spielwochenende

 

Der nächste Spieltag beginnt bereits morgen Abend und zieht sich bis Sonntag mit zwei Spielen der ersten und zweiten Mannschaft.

 

Los geht es morgen um 19:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft in Bergheim. Gegen den DJK Bergheim kommt es dann zum Spitzenspiel (3. gegen 2.). In diesem Spiel kann unsere Mannschaft mit einem Sieg den Vorsprung auf Platz drei ausbauen, aber was das auf Platz eins bedeutet bleibt abzuwarten, weil es darauf ankommt wie Nörvenich am Wochenende spielt.

Das Hinspiel konnte unsere Mannschaft knapp mit 5:3 gewinnen. Damals gingen verloren das Damendoppel, das Dameneinzel und das Mixed. Alle anderen Spiele wurden jeweils relativ deutlich von unseren Spielern gewonnen, was aber nichts heißt. Bergheim ist an allen Positionen sehr gut besetzt. Überall weisen sie eine positive Bilanz auf. Im Mixed könnte unsere Mannschaft was holen (auch wenn das Mixed im Hinspiel verloren ging), alle anderen Spiele werden richtig harte Arbeit für unsere Mannschaft. Jeder einzelne muss hoch konzentriert sein und mit viel Leidenschaft spielen. Dazu kommt es an, als Einheit sich zu präsentieren, wo alle sich untereinander unterstützen. Nur dann hat unsere Mannschaft eine Chance mit Punkten nach Hause zu fahren.

-Ganzen Bericht lesen-

Siege für Spielgemeinschaft und zweite Mannschaft, Niederlage für erste Mannschaft

 

Das Wochenende hatte wieder viel zu bieten. Zu Buche stehen zwei Siege und eine knappe Niederlage.

 

Los ging es um 15 Uhr mit dem Auswärtsspiel der Spielgemeinschaft Kall/Düren gegen den BC Rheinbach. Das Hinspiel konnte die Spielgemeinschaft mit 6:2 gewinnen. Im Rückspiel konnte sich die Mannschaft über ein 7:1 freuen. Bereits im ersten Herrendoppel (Finn u. Mattis Kuhlmann vs. Lennart Pauly u. Silas Segler) wurde früh klar, wer als Sieger vom Feld gehen sollte. Finn und Mattis ließen wenig zu und gewannen den ersten Satz mit 21:10 und im zweiten Satz konnten sie souverän mit 21:12 gewinnen.

Ebenfalls deutlich wurde es im zweiten Herrendoppel. Fabian Zöll und Julian Berg trafen auf Johan Tippelt und Marlin Restle und taten sich im ersten Satz etwas schwer, gewannen trotzdem mit 21:14. Im zweiten Satz haben Fabian und Julian dann nochmal alles rausgeholt und gewannen sehr deutlich mit 21:4.

-Weiterlesen-

Vorbericht 12. Spielwochenende

 

Am Samstagabend (19.01.2019) geht es wieder hoch her in der Nelly-Pütz-Halle an der Zülpicher Str. Erste und zweite Mannschaft hat jeweils um 18 Uhr ein Heimspiel und werden alles geben, um ihre Tabellensituation zu verbessern. Außerdem spielt bereits um 15 Uhr die Spielgemeinschaft Kall/Düren

 

[...]

 

Die zweite Mannschaft hat die zweite Mannschaft des FC Rheinland Übach zu Gast. Übach steht in der Tabelle auf Rang 6 und braucht dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Unsere zweite steht aktuell auf Platz zwei und braucht Punkte, um etwas Druck auf Nörvenich aufbauen zu können, die immer noch ungeschlagen auf Platz eins stehen. Das Hinspiel war schon denkbar knapp. Zwar konnte unsere Mannschaft mit 5:3 gewinnen, aber viele Sätze wurden erst im dritten Satz entschieden. Verloren wurden das erste Herrendoppel, das zweite Herreneinzel und das Dameneinzel. Wobei das erste Herrendoppel und das Dameneinzel jeweils im dritten Satz verloren wurde, das aber sehr deutlich. Statistisch gesehen ist Übach eine kleine Wundertüte. Bis auf im Mixed weisen sie überall eine negative Statistik auf, aber sie sind dennoch nicht zu unterschätzen. So haben sie nur zwei Spiele im ersten Herrendoppel und im Dameneinzel sogar erst ein Spiel gewonnen und das gegen uns. Dies zeigt wie schwer es am Samstag für unsere zweite werden wird und wie konzentriert sie zu jeder Phase des Spiels agieren muss. Nur wenn alle alles abrufen wird am Ende der Erfolg da sein.

 

[...]

-Ganzen Bericht lesen-

Zweite Mannschaft gewinnt in Baesweiler

 

Am vergangenen Samstag (12.01.2019) musste unsere zweite Mannschaft in Baesweiler ran. Es wurde ein schweres Spiel für unsere Mannschaft und die Stärken Baesweilers, die im Vorbericht angesprochen worden kamen zum Vorschein.

 

Im ersten Herrendoppel (Dominik Lindlar/Frank Pelzer vs. Andreas Kochs/Marc Schürmann) ging es in drei Sätzen sehr spannend zu. Im ersten Satz war es ein Spiel auf Augenhöhe. Frank und Dominik konnten sich am Ende knapp mit 21:19 durchsetzen. Im zweiten Satz passte die Harmonie zwischen den beiden nicht mehr so ganz und so verloren sie den zweiten Satz sehr deutlich mit 13:21. Im dritten Satz war es ein spannendes und offenes Spiel. Beide Paarungen wollten diesen Punkt unbedingt holen. Am Ende mussten sich die Dürener mit 18:21 geschlagen geben.

Das zweite Herrendoppel (Ly Xuan Duong/Pham Van Ninh vs. Andreas Sommer/Kevin Wong) wurde von den Dürenern deutlich gewonnen. Baesweiler trat in diesem Doppel mit einem Jugendlichen an, der teilweise sehr stark gespielt hat. Im ersten Satz gewannen die Dürener klar mit 21:8. Im zweiten Satz ging es spannender zu. Die Paarung aus Baesweiler kam besser ins Spiel und konnte lange Zeit gut mithalten. Am Ende gewannen Ly und Ninh mit 21:16 den zweiten Satz.

-Weiterlesen-

Vorbericht 11. Spielwochenende

 

Am Samstag (12.01.2019) steht für unsere zweite Mannschaft um 18 Uhr das erste Spiel des Jahres 2019 an. Es geht nach Baesweiler. Das Hinspiel konnte Krankheitsbedingt nicht stattfinden, sodass es noch keinen Direktvergleich zwischen den beiden Mannschaften gab. Baesweiler steht aktuell auf Platz fünf der Tabelle, konnte drei Spiele gewinnen, zwei Unentschieden holen und verlor bisher viermal. Stark besetzt sind das Dameneinzel, das Damendoppel, das Mixed und das erste Herreneinzel. In diesen Spielen haben sie noch wenige Punkte liegen gelassen. Baesweiler besteht zum Teil aus einer sehr jungen Mannschaft, weil teilweise Jugendliche dort mitspielen und teilweise auch oft das zweite Herrendoppel bestreiten. Diese beiden Jugendlichen machen ihre Sache sehr gut, haben aber noch nicht so große Chancen da mitzuhalten.

Für unsere Mannschaft ist es sehr wichtig an diesem Spieltag etwas Zählbares mitzunehmen. Es wartet wieder ein sehr unangenehmer Gegner auf unsere Mannschaft, aber wenn alle ihr Bestes geben und konzentriert spielen, dann sollte dort etwas zu holen sein.

 

Die erste Mannschaft sollte eigentlich am Sonntag (13.01.) ebenfalls in Baesweiler spielen, aber das Spiel wurde auf den 24.01.2019 verlegt.

Zweimal Unentschieden zum Abschluss des Jahres

 

Am Samstagabend hatten die erste und die zweite Mannschaft die letzten Heimspiele des Jahres 2018. Beide Spiele begannen um 18 Uhr und es wurde sehr spannend in der Halle an der Zülpicher Str.

 

Die erste Mannschaft spielte gegen eine starke Mannschaft vom BV Aachen, wo das Hinspiel deutlich mit 1:6 verloren ging. Doch dieses Spiel hatte ganz andere Vorzeichen. So kamen die Aachener mit nur zwei Damen und zwei Herren. (Michael und Benedikt hören in diesem Zusammenhang sehr gerne, dass die Gegner die beiden beim Einspielen gesehen hätten und dann lieber gleich nach Hause gefahren sind ;) dem war aber eher nicht so). Bei uns fehlte immer noch Susanne Kuckertz verletzungsbedingt. So ging es mit einer 3:1 Führung (das 2. Herrendoppel [Torsten Heinze und Benedikt Weidner], zweite Herreneinzel [Michael Pütz], dritte Herreneinzel [Benedikt Weidner] ging an uns; das Damendoppel [Anna Diefenbach und Johanna Holsten] ging an die Aachener) in die übrigen Spiele doch es wurde nicht leicht für unsere Mannschaft diesen einen Punkt für das unerwartete Unentschieden zu holen.

-Weiterlesen-

Vorbericht 10. Spielwochenende

 

Am Samstag (15.12.2018) finden die letzten beiden Heimspiele für das Jahr 2018 in der Nelly-Pütz-Halle statt. Die erste und zweite Mannschaft starten beide um 18 Uhr mit ihren Heimspielen (U19 Mini-Mannschaft und Spielgemeinschaft haben Spielfrei am Wochenende).

 

Unsere zweite Mannschaft spielt gegen den VfL Langerwehe. Die Mannschaft ist mit einem mäßigen Unentschieden gegen Eschweiler in die Rückrunde und ausgerechnet jetzt wartet ein weiterer unangenehmer Gegner. Langerwehe ist derzeit auf Platz vier der Tabelle zu finden, versteht es aber vor allem gegen die oberen Mannschaften stark zu spielen. Sie versuchen gegen die oberen Mannschaften Punkte zu holen und haben dies in der Hinrunde gegen Nörvenich geschafft und ist damit die einzige Mannschaft, bei der Nörvenich punkte gelassen hat. Das Hinspiel war für unsere Mannschaft eher eine knappe Angelegenheit. Wir haben da 5:3 gewinnen, hätten aber genauso gut unentschieden spielen können. Es gilt für unsere Spielerinnen und Spieler wachsam zu sein, sonst wird es richtig schwer einen Sieg zu holen. Vor allem in dem ersten und zweiten Herreneinzel haben die Herren aus Langerwehe überrascht und wir haben zumindest das zweite Herreneinzel ziemlich deutlich verloren (im ersten war es sehr knapp). In allen Disziplinen hat Langerwehe eher ein ausgeglichenes Verhältnis, weshalb es eher schwer ist eine Prognose zu treffen, wo die Mannschaft besonders schwächen hat. Daher der Appell an die Stärke unserer zweiten Mannschaft, die mit ihrem Zusammenhalt und ihrer Leidenschaft in der Lage ist jeden zu schlagen, wenn jeder alles gibt und konzentriert sein Spiel durchzieht.

 

Die Mannschaften würden sich sehr über Unterstützung freuen, weil es nicht so leicht wird, wie der Vorbericht schon zeigt, aber mit dem Heimvorteil und den Fans im Rücken, können wir viel bewirken. Bringt Schals mit und feuert unsere Mannschaften an und verbringt ein paar schöne Stunden bei dem letzten Spiel des Jahres 2018.

-Ganzen Bericht lesen-

Sieg für die Spielgemeinschaft und mäßiger Rückrundenstart der zweiten Mannschaft

 

Am Samstag ging es für die Spielgemeinschaft Kall/Düren und die zweite Mannschaft auswärts richtig rund. Viele Spannende Spiele waren dabei und ein Ergebnis, was so niemand erwartet hätte.

 

Die Spielgemeinschaft Kall/Düren musste um 13 beim TuS Roisdorf ran. Für die Mannschaft war es das letzte Spiel des Jahres 2018 und sie bleibt in diesem Jahr ungeschlagen.

Bereits im ersten Herrendoppel (gespielt von Finn und Mattis Kuhlmann gegen Karl Mägerlein und Jens Breuer) sollte schnell deutlich werden, wer als Sieger vom Feld gehen sollte. Finn und Mattis harmonierten sehr gut miteinander und ließen so den Gegner keine Möglichkeit richtig ins Spiel zu kommen. Beide Sätze wurden souverän mit 21:10 und 21:12 gewonnen.

-Weiterlesen-

Vorbericht 9. Spielwochenende

 

Am Samstag (8.12.; Spiele Spielgemeinschaft und zweite Mannschaft) und Mittwochabend (12.12.; Spiel der ersten Mannschaft) haben drei unserer Mannschaften ein Spiel. Am Start sind die erste, zweite Mannschaft mit zwei Derbys gegen Eschweiler und die Spielgemeinschaft. Unsere U19 Mini-Mannschaft hat Spielfrei, weil Kreuzau seine Mannschaft zurückgezogen hatte.

 

Das erste Derby bestreitet unsere zweit Mannschaft um 16 Uhr in Eschweiler. Das Hinspiel konnte unsere Mannschaft souverän gewinnen und hier sollte eigentlich auch nichts Besonderes passieren. Eschweiler hat bis auf ein Spiel (8:0 kampflos gegen Eschweiler) alle anderen sehr deutlich verloren. Die Mannschaft aus Eschweiler besteht aus einer Hobby-Gruppe, hat aber gutes Potential. Im ersten Herrendoppel, dem ersten und zweiten Herreneinzel und dem Dameneinzel sind sie sehr gut besetzt. Auch wenn unsere Mannschaft im Hinspiel (8:0 gewonnen) ist die Mannschaft nicht zu unterschätzen. Jeder muss trotzdem alles geben und konzentriert sein Spiel spielen um am Ende wieder als Sieger vom Feld zu gehen. Nur so kann unsere zweite Mannschaft auch erfolgreich sein und Druck auf Nörvenich ausüben, die ihr Spiel gegen Rheinland Übach auch erstmal gewinnen müssen.

-Ganzen Bericht lesen-

Halbzeitbilanzen 1., 2., und U19 Mini-Mannschaft

 

Zweite Mannschaft

 

Unsere zweite Mannschaft hat bisher eine sehr gute Hinrunde gespielt. Bis auf ein Spiel wurden alle Spiele gewonnen. Siegreich war unsere Mannschaft gegen Eschweiler, Kreuzau, Bergheim, Rheinland Übach, Baesweiler und Langerwehe. Das einzige Spiel was verloren ging war gegen den SV Nörvernich. Dieses Spiel um Platz 1 in der Tabelle verlor unsere Mannschaft zu Hause mit 1:7 und hatte nicht allzu große Chancen da was zu holen. Auf der Tabelle sieht es nach der Hinrunde trotzdem sehr gut aus für unsere zweite Mannschaft. Sie steht aktuell auf Platz zwei und vor ihnen ist nur ein Punkt entfernt Nörvenich, die gegen Langerwehe halb patzten, da sie dort nur 4:4 gespielt haben. Also ist für unsere Mannschaft noch alles drin im Rennen um Platz eins, und Bergheim ist auch nicht zu unterschätzen, die mit zwei Niederlagen auf Platz drei stehen.

 

Ausblick: Für unsere zweite Mannschaft startet die Rückrunde ebenfalls am 08.12. mit einem Auswärtsspiel gegen Eschweiler, wo unsere Mannschaft an das 8:0 Hinspiel anknüpfen will. Auch die zweite Mannschaft beschließt das Jahr 2018 mit einem Heimspiel am 15.12. gegen Langerwehe.

Ganzen Bericht lesen-

Niederlagen der U19 Mini- und der ersten Mannschaft und Sieg der zweiten Mannschaft

 

Am vergangenen Wochenende hatten drei unserer Mannschaften Spiele, deren Bilanz auf dem ersten Blick ziemlich durchwachsen scheint. Am Ende eines Spielwochenendes stehen zwei Niederlagen und ein Sieg.

 

Los ging es am Freitagabend mit dem Heimspiel der U19 Mini-Mannschaft gegen den Spitzenreiter aus Weilerswist. Es war ein sehr spannendes Spiel, was die 1:5 Niederlage nicht widerspiegelt.

Das erste Doppel bestritten Jean Haffner und Bastian Neuss gegen Milena Gödderz und Tabea Wahl. Im ersten Satz war das noch eine deutliche Angelegenheit. Bastian und Jean hatten kaum eine Chance und verloren recht deutlich mit 12:21. Doch gab es auch Hoffnungsschimmer, auf die die beiden im zweiten Satz verstärkt setzen sollten. Es wurde spannend und lange konnten unsere Jungs gut mithalten. Doch dann mussten sie ihre Gegnerinnen ziehen und lassen und verloren auch den zweiten Satz mit 17:21.

-Weiterlesen-

Vorbericht 8. Spielwochenende

 

An diesem Wochenende (23./24.11.2018) müssen die meisten unserer Mannschaft wieder ran. Zwei Mannschaften spielen gegen den jeweiligen Tabellenführer und unsere Seniorenmannschaften werden an diesem Wochenende die Hinrunde abschließen.

 

Den Abschluss des Spieltages bildet unsere zweite Mannschaft, die am Samstag um 18 Uhr beim VfL Langerwehe ran muss. Auf unsere zweite Mannschaft wartet ein unangenehmer Gegner. Langerwehe ist die einzige Mannschaft, die dem Tabellenführer aus Nörvenich ein Unentschieden hat abtrotzen können. Also ist dieser Gegner nicht zu unterschätzen. Langerwehe ist sehr stark in allen drei Herreneinzeln besetzt und auch das Mixed scheint nicht schlecht zu sein. Zu dem besitzt Langerwehe über ein sehr gutes zweites Herrendoppel, die vor allem gegen Starke Mannschaften durch viel Leidenschaft und Kampf ihre Spiele gewinnen können. Vor allem zeichnet die Mannschaft eine enorme Laufbereitschaft aus, die unser Mannschaft annehmen muss um als sicherer Sieger nach Hause zu fahren. Es wird also durchaus schwer werden, wenn unsere Mannschaft nach Langerwehe muss. Doch wenn sie so spielt, wie in den letzten Spielen, dann sollte der Sieg möglich sein.

-Ganzen Bericht lesen-

Vorbericht 7. Spielwochenende

 

Am Samstag (17.11.2018) stehen Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft an. Beide Mannschaften treffen auf Mannschaften des B-T Baesweiler. Beide Spiele starten gleichzeitig um 18 Uhr in der Nelly-Pütz-Halle.

 

Die zweite Mannschaft trifft auf B-T Baesweiler 4. Nach dem Sieg gegen Rheinland Übach möchte unsere Mannschaft den nächsten Schritt in Richtung eventuellen Aufstieg gehen. Mit Baesweiler kommt eine sehr unangenehme Mannschaft, weil die um den Klassenerhalt kämpfen und nichts zu verlieren haben am Samstag, sondern nur gewinnen können. Mit dieser Einstellung werden sie auch ins Spiel gehen. Baesweiler hat bisher einmal gewonnen (7:0 gegen Kreuzau), zweimal Unentschieden gespielt (gegen Langerwehe und Rheinland Übach) und zweimal verloren (7:1 gegen Bergheim; 6:2 gegen Nörvenich). Sehr stark besetzt sind das Damendoppel, das Dameneinzel und das Mixed. In diesen Disziplinen kann es für unsere Mannschaft sehr schwer werden. Auch das erste Herrendoppel und das erste Herreneinzel sind mit sehr starken Herren besetzt, die es verstehen um jeden einzelnen Punkt zu kämpfen und den Gegner so mürbe machen können. Es muss also vieles Stimmen bei unserer zweiten Mannschaft. Vor allem ist es wichtig mit der richtigen Einstellung in dieses Spiel zu gehen, sonst kann das nach hinten losgehen. Wenn jeder alles gibt, dann kann unsere Mannschaft erneut als Sieger vom Feld gehen und so die Nörvenicher, die auf Platz 1 stehen weiter auf die Nerven gehen. Auch hier ist ein Sieg eigentlich Pflicht.

-Ganzen Bericht lesen-

(Bild: Jonas Mohr; Bericht: Jonas Mohr u. Sascha Kuhlmann)

Ein Spielwochenende mit unterschiedlichen Facetten

 

Am vergangenen Wochenenden waren alle Mannschaften im Einsatz. An dem Wochenende zeigte sich wie eng Sieg und Niederlage beieinanderliegen. Teilweise wurde es hoch dramatisch in den Hallen, wo unsere Mannschaften hin mussten.

 

Das Wochenende begann spannend mit dem Auswärtsspiel der U19 Mini-Mannschaft am Freitagabend beim TSC Euskirchen. Unsere Mannschaft trat nur mit drei Jungs an, sodass schon von Beginn an klar war, dass sie 0:2 im Rückstand waren. Betreuer Jonas Mohr hat versucht unmittelbar vor dem Spiel nochmal alles rauszuholen aus seinen Jungs und die kurzen Worte schienen ihre Wirkung bei den Spielern gehabt zu haben. Parallel liefen das Doppel und das dritte Einzel. Im Doppel trafen Jean Haffner und Bastian Neuss auf Simon Wirtz und Nils Selmer. Im ersten Satz taten sich Jean und Bastian etwas schwer, wirkten sie doch nervös und machten sehr leichte Fehler. 

-Weiterlesen-

Vorbericht 6. Spielwochenende

 

Am Wochenende ist wieder volles Programm für alle unsere Mannschaften. Alle Mannschaften sind Auswärts unterwegs und an jedem Tag des Wochenendes ist auf jeden Fall ein Spiel.

 

Ebenfalls am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr spielt unsere zweite Mannschaft in Übach Palenberg gegen den FC Rheinland Übach. Unsere zweite Mannschaft hat bisher drei Spiele gewonnen und ein Spiel verloren (1:7 gegen Nörvenich). Der FC Rheinland Übach ist auch stark in die Saison eingestiegen mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage (0:8 gegen Nörvenich). Für unsere Mannschaft kann es ein sehr unangenehmes Spiel werden. In allen Positionen ist Übach gut besetzt und sie kämpfen um jeden einzelnen Punkt, was es für den ein oder anderen schwer machen könnte. Aber mit viel Konzentration sollte ein Sieg gegen die Mannschaft drin sein. Auch hier ist es ein Spiel zweier Tabellennachbarn, weil der dritte (Düren) auf den vierten (Übach) trifft.

-Ganzen Bericht lesen-

Sieg unserer zweiten Mannschaft gegen den Tabellenführer

 

Am Mittwoch (17.10.2018) kam mit dem DJK Bergheim der Tabellenführer nach Düren zum Heimspiel der zweiten Mannschaft. Die Vorzeichen dieses Spiels waren klar, ein Sieg musste her um nicht den Anschluss an den Aufstiegsplatz zu verlieren.

 

Im ersten Herrendoppel trafen Dominik Lindlar und Pham Van Ninh auf Helmut Ruland und Dinesh Babu Paulrajan. Bereits im ersten Satz wurde ziemlich deutlich, wer als Sieger vom Feld gehen sollte. Dominik und Pham zeigten eine starke souveräne Leistung und ließen die Gegner nicht ins Spiel kommen, sodass der erste Satz deutlich mit 21:8 gewonnen wurde. Im zweiten Satz kamen die Gäste zwar besser ins Spiel doch reichte das nicht zum Satzgewinn. Die beiden Dürener gewannen souverän mit 21:14.

Das zweite Herrendoppel bestritten Frank Pelzer und Ly Xuan Duong gegen Bastian Rommerskirchen und Stefan Molitor. Auch dieses Doppel war eine deutliche Angelegenheit aus der Sicht der beiden Dürener. Die Gäste kamen zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel. Frank und Ly machten viel Druck und ließen so sehr wenig zu und gewann folglich mit 21:12 und 21:13 das Spiel.

-Weiterlesen-

Vorbericht Nachholspiel 4. Spieltag der 2. Mannschaft

 

Am Mittwochabend (19 Uhr) trifft unsere zweite Mannschaft zu Hause auf den DJK Bergheim.

 

Unsere Mannschaft ist mit zwei Siegen (jeweils 8:0 gegen Eschweiler und Kreuzau) und einer Niederlage (1:7 gegen Nörvenich) in die Saison gestartet. Bergheim hat einen perfekten Start in die Saison hingelegt mit drei deutlichen Siegen (7:1 vs Langerwehe und Baesweiler, 8:0 gegen Eschweiler).

Es ist ein wegweisendes Spiel für unsere Mannschaft. Wenn die zweite Mannschaft um Platz 1 mitspielen möchte muss nach der Niederlage gegen Nörvenich nun gepunktet werden, sonst kann es passieren, dass Nörvenich und Bergheim den Aufstiegsplatz unter sich ausmachen. Ein Erfolg wäre auch gut, weil Nörvenich im vierten Spiel gepatzt hat und nur Unentschieden gegen Langerwehe gespielt hat. Bergheim 1 ist eine sehr starke Mannschaft, die in den letzten Jahren in der Bezirksklasse spielte und letzte Saison abgestiegen ist.

-Weiterlesen-

Sieg der zweiten in Kreuzau und Niederlage der ersten gegen Walheim

 

Am Wochenende stand der dritte Spieltag für unsere erste und zweite Mannschaft an, der sehr spannend verlief mit unterschiedlichen Ausgängen.

 

Am Samstag war unsere zweite Mannschaft zu Gast in Kreuzau und musste da ein bisschen umstellen, da Dominik Lindlar fehlte. So spielten im ersten Herrendoppel Frank Pelzer und Michael Zymelka gegen Christoph Ervens und Jürgen Alheit. Im ersten Satz harmonierten Frank und Michael sehr gut miteinander und dominierten das Spielgeschehen nach Belieben. Die Gegner kamen zu keinem Zeitpunkt ins Spiel, sodass der erste Satz mit 21:7 an die Dürener ging. Der zweite Satz gestaltete sich da spannender, konnten die Kreuzauer sehr gut mithalten. Doch Frank und Myg hielten die Konzentration hoch und konnten so knapp mit 21:19 gewinnen.

-Weiterlesen-

Vorbericht 4. Spielwochenende

 

Am Wochenende geht es für unsere beiden Seniorenmannschaften weiter. Nach einer Woche Pause geht es nun wieder hoch her für beide Mannschaften.

 

Am Samstag spielt unsere zweite Mannschaft Auswärts in Kreuzau gegen den TC 1889 Kreuzau. Die zweite Mannschaft ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet und trifft nun auf eine Mannschaft, die bis jetzt beide Spiele deutlich mit 0:8 verloren hatte. Wobei da angemerkt werden muss, dass sie im zweiten Spiel nicht angetreten sind. Bei Kreuzau scheint das Mixed, das erste Herreneinzel und das Damendoppel stark zu sein. All diese Disziplinen gingen entweder in den dritten Satz oder knapp in zwei Sätzen verloren. Aber durch eine geschlossene Mannschaftsleistung sollte es unserer Mannschaft möglich sein die Punkte mit nach Hause zu bringen, weil wir doch auf allen Positionen sehr stark besetzt sind. Los geht es um 18 Uhr in Kreuzau.

-ganzen Bericht lesen-

(Bericht und Fotos: Jonas Mohr)

Sieg und Niederlage im „Löwenkäfig“ an der Zülpicher Str.

 

Am Samstagabend ging es wieder hoch her in der Nelly-Pütz-Halle. Erste und zweite Mannschaft hatten jeweils ein Heimspiel, die beide sehr viel Spannung im Vorfeld versprachen.

 

Die erste Mannschaft spielte gegen den BSC Herzogenrath 4 und musste bei diesem Spiel auf Torsten Heinze verzichten. Die Mannschaft war dennoch sehr gut besetzt und bekam mit Arne Bergsch Unterstützung aus der zweiten Mannschaft. Bevor das Spiel begann war schon klar, dass das 2. Herrendoppel an uns gehen würde, weil Herzogenrath nur mit drei Herren antrat. Das erste Herrendoppel bestritten Daniyal Mahmood und Michael Pütz gegen Max Görtz und Michael Robertz. Schon im ersten Satz wurde schnell deutlich, wer als Sieger vom Platz gehen sollte. Souverän gewannen Daniyal und Michael mit 21:10. Im zweiten Satz gab es ein bisschen mehr Spannung. Die Herzogenrather sind etwas besser ins Spiel gekommen, als im ersten Satz mussten sich aber der Dominanz der beiden Dürener geschlagen geben und verloren den zweiten Satz mit 21:15.

-Weiterlesen-

Vorbericht 2. Spielwochenende und Nachholspiel 1. Spieltag

 

Am Samstag beginnt der zweite Spieltag und es stehen um 18 Uhr Heimspiele (Nelly-Pütz-Halle, Zülpicher Str. 50) der ersten und zweiten Mannschaft an. Auch wenn es erst der zweite Spieltag ist, es ist ein Wegweisender Spieltag für beide Mannschaften.

 

Die zweite Mannschaft trifft auf den SV Nörvenich 1. Dieses Spiel kann ein Schlüsselspiel um Platz 1 sein. Es ist zwar früh in der Saison und es gibt auch noch die Rückrunde, aber es zeichnet sich ab, dass der SV Nörvenich eine der besten Mannschaften ist in der Gruppe, auf die unsere zweite Mannschaft trifft (Nörvenich hat das erste Spiel gegen Rheinland Übach mit 8:0 gewonnen). Vor zwei Wochen gab es ein Testspiel in Nörvenich, was unsere Mannschaft mit 7:1 verloren hatte. Unser Vorteil aus diesem Testspiel liegt darin, wir kennen die Nörvenicher jetzt sehr gut, aber sie kennen unsere Stärken nicht, da an dem Tag bei den Herren zwei Ersatzspieler anwesend waren, unsere Mannschaft am Samstag aber mit den stärksten Spielern antritt, die sie zu bieten hat.

-ganzen Bericht lesen-

(Bericht: Jonas Mohr; Bilder: Jonas Mohr, Michael Zymelka u. Ly Xuang Duong)

Auftaktsiege für Spielgemeinschaft Kall/Düren und 2. Mannschaft, Auftaktniederlage für die U19 Mini-Mannschaft

 

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter dem 1. BC Düren mit zwei Siegen und einer Niederlage.

 

Los ging es am Samstag um 13 Uhr in Kall in der Sporthalle an der Aachener Str. Dort traf die Spielgemeinschaft Kall/Düren auf den BC Rheinbach. Die Herrendoppel verliefen sehr erfolgreich. Im ersten Herrendoppel spielte Max Gröbe zusammen mit Julian Berg gegen Philipp Betche und Tim Franke. Der erste Satz gestaltete sich bei beiden noch etwas schwierig, jedoch gewannen Max und Julian mit 21:16. Dafür konnten die beiden den zweiten Satz dominieren und ließen den Rheinbachern überhaupt keine Chance. Der zweite Satz ging mit 21:8 gewonnen. Sehr deutlich gestaltete sich auch das zweite Herrendoppel. Finn und Mattis Kuhlmann trafen auf Marlin Restle und Silas Segler. Von Beginn an hielten Finn und Mattis das Zepter in der Hand und dominierten die Gegner nach Belieben. Beide Sätze gingen mit 21:6 und 21:7 sehr deutlich an die Spielgemeinschaft.

-Weiterlesen-

Vorbericht 1. Spielwochenende

 

Am Samstag (08.09.2018) geht die Saison endlich wieder los. Drei der vier Mannschaften starten an dem Tag in der Saison (das erste Heimspiel der ersten Mannschaft gegen BRC Eschweiler 1 ist auf den 19.09.2018 verschoben worden).

 

[...]

 

Der Spieltag wird abends mit einem Heimspiel der zweiten Mannschaft gegen den BRC Eschweiler 5 abgeschlossen. Um 18 Uhr fliegen dann wieder wild die Bälle durch die Nelly-Pütz-Halle. Auch unsere zweite Mannschaft ist in diesem Jahr komplett neu bestückt und hat eine gute Mischung zwischen jungen und erfahrenen Spielern. Das Freundschaftsspiel gegen Nörvenich am vergangenen Wochenende hat zwar ein paar Lücken offenbart, doch sind alle zuversichtlich bis zum Start am Wochenende an den richtigen Stellschrauben zu drehen, um den Auftakt im Derby so gut wie möglich gestalten zu können.

 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg beim ersten Spieltag der Saison, und freuen uns, wenn viele Fans den Weg in die Nelly-Pütz-Halle finden und unsere zweite Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel unterstützt (z.B. mit alten Schals, die zu Hause rumliegen).

 

-ganzen Vorbericht lesen-

(Bild: Michael Zymelka u. Benedikt Weidner; Bericht: Jonas Mohr)

Vorbericht Saison 2018/19:

 

Am 8. September 2018 geht es 26 Wochen nach dem letzten Ligaspiel endlich wieder los für die Mannschaften des 1.BC Düren.

 

Dieses Jahr starten drei Mannschaften für den 1.BC Düren und eine Spielgemeinschaft unter der Führung des TV 1908 Kall. In dem Vorbericht über die Saison 2018/19 wollen wir die Mannschaften kurz vorstellen.

 

Zweite Mannschaft:

Unsere neue zweite Mannschaft spielt in dieser Saison in der Kreisliga und trifft da auf eine Gruppe, die machbar klingt. In der Staffel sind folgende Mannschaften: FC Rheinland Übach 2, DJK Bergheim 1, TC 1889 Kreuzau 3, BRC Eschweiler 5, VfL Langerwehe 1, B-T Baesweiler 4 und SV Nörvenich 1. Auch diese Gruppenkonstellation verspricht viel Spannung. Die Mannschaft ist sehr stark besetzt und vielleicht gelingt ja der Aufstieg in die Bezirksklasse. Das Potential ist bei der Mannschaft gegeben, aber es kommt darauf an, wie unsere Mannschaft in die Saison startet. Für die zweite Mannschaft spielen: Dominik Lindlar, Benedikt Perniok, Frank Pelzer, Pham Van Ninh, Arne Bergsch, Michael Oversberg, Ly Xuan Duong, Michael Zymelka, Jonas Mohr, Stefanie Ferebauer, Lara Decker und Angelina Heuser.

Das erste Spiel findet am 08.09.2018 zu Hause gegen den BRC Eschweiler 5 statt. Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen über die zweite Mannschaft: http://www.badminton-club-dueren.de/2-mannschaft/

 

-Weiterlesen-