Informationsschreiben

06. Juni 2020:

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

zuerst wollen wir uns bei euch bedanken, dass ihr so gut mitmacht und euch an die Regeln haltet. Das macht es für uns alle leichter einen schönen Trainingsabend zu haben.

 

Ab der neuen Woche ist es nun auch möglich Doppel zu spielen, da die NRW-Corona-Schutzverordnung vorsieht, dass sich zwei Personen aus verschiedenen Haushalten treffen dürfen und dabei den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten müssen.. Doch auch beim Doppel gibt es Regeln, an die wir uns alle halten müssen:

 

Wenn Doppel gespielt wird, dann nur mit festen Paarungen. Das Bedeutet die Doppelpaarung bleibt den ganzen Trainingsabend bestehen (auch wenn ihr z.B. dazwischen mal ein Einzel spielt und danach wieder Doppel spielen möchtet, müsst ihr das mit dem Partner machen, mit dem ihr das erste Doppel gespielt habt!!!)

 

Auch beim Doppel gilt der Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zum Gegnerischen Paar. Das heißt ein Spiel vorne am Netz ist immer noch nicht möglich.

 

Ganz wichtig, wenn wir jetzt wieder Doppel spielen dürfen ist, weiterhin auf Abklatschen etc. zu verzichten!!

 

Ansonsten gelten weiterhin die üblichen Regeln, die ihr auch auf unserer Homepage findet.

 

Ein Satz noch zu den Anwesenheitslisten, die wir führen müssen: Diese werden von uns Datenschutzrechtlich aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet!!
 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Training (jetzt auch mit Doppel ;) )

 

Euer Vorstand

25. Mai 2020:

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

jetzt geht es auch in der Nelly-Pütz-Halle ab Mittwoch los.

 

Grundsätzlich gelten die gleichen Regeln, wie in Burgau. Achtet aber bitte darauf, dass beim Wechsel der Trainingsgruppen so wenig Kontakt wie möglich zustande kommt.

 

Für die Jugendlichen, die freitags trainieren gilt eine neue Regelung. Die Trainingsgruppe wird an sich verkleinert:

Von 17 Uhr bis 18.30 Uhr kommen alle Kinder und Jugendlichen, die sich im Jahr 2020 angemeldet haben.
Von 18.30 bis 20 Uhr kommt der Rest

 

Bei den Erwachsenen, die freitags kommen bitten wir euch zu gucken, wie viel Platz in der Nelly-Pütz-Halle noch ist. Sollte es euch zu voll erscheinen, geht bitte in Burgau trainieren, dass ist der Vorteil an zwei Hallen an einem Tag.

 

Viel Spaß beim Training.

 

Euer Vorstand

24. Mai 2020:

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

„BC Düren, Jetzt geht´s los!!“ Endlich geht es wieder los könnte man auch sagen. Wir dürfen nach über 10 Wochen Pause wieder trainieren. Das gilt allerdings erstmal nur für die Halle des Burgau Gymnasiums (Karl-Arnold-Str. 5). (Zur Erinnerung die Trainingszeiten: Dienstag ab 19 Uhr und Freitag ab 20 Uhr!!) Die Nelly-Pütz-Halle bleibt erstmal weiterhing zu!!! Das Virus ist zwar nicht besiegt, aber trainieren dürfen wir trotzdem wieder. Doch wie sieht ein Training in Corona-Zeiten aus. Einiges wird sich erstmal ändern. So wird das Training bei uns vorerst aussehen:

 

1.Wer krank ist oder Symptome (Husten, Schnupfen etc. [es sei denn es ist eine Allergie]) hat bleibt zu Hause.

2.Zuschauern ist der Zutritt nicht gestattet!

3.Die Ankunft hat 10 Minuten vor Trainingsbeginn zu erfolgen (Dienstags 18:50 Uhr und Freitags 19:50 Uhr)

4.Beim Warten/Eintritt in die Halle ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und nach dem Training ist die Sporthalle direkt zu verlassen

5.Jeder Teilnehmer muss sich in einer Anwesenheitsliste eintragen

6.In der Halle gilt bei Pausen etc. auch der Mindestabstand von 1,5 m.

7.Auf Körperkontakt (Handschlag/Abklatschen/Umarmungen) ist ganz zu verzichten

8.Es ist nur Einzel erlaubt, d.h. maximal 2 Personen auf einem Feld. Auch zwischen den Feldern ist der Mindestabstand einzuhalten (Beim Spielen hat sich im Vorderfeld nur eine Person aufzuhalten)

9.Nur Vereinseigene Sportgeräte dürfen genutzt werden, die nach der Nutzung desinfiziert werden. Bitte nach dem auf- und abbauen die Hände auch Waschen.

10.Die Umkleiden bleiben geschlossen; also bereits angezogen zur Halle kommen!!

 

Das ist ziemlich viel auf, das wir alle achten müssen. Um euch zu helfen wird am Anfang ein Mitglied des Vorstandes immer vor Ort sein und bei Bedarf immer wieder an die Regeln erinnern.

 

Wir wissen, dass es nicht viel mit dem Training zu tun hat, wie ihr es kennt. Doch ist es eine Möglichkeit wieder zu trainieren. Bitte haltet euch an die Regeln die es geben wird. Wir kriegen großes Vertrauen von der Stadt Düren und möchten dieses nicht verspielen.

 

Sollte das Training irgendwann nicht mehr stattfinden können (weil die Fallzahlen steigen oder so), wann es wieder in der Nelly-Pütz-Halle losgeht, oder es Änderungen an der Durchführung gibt, dann informieren wir euch sofort über die üblichen Medien.

 

Wir freuen uns euch beim Training wiederzusehen.

 

Bis dahin macht´s gut. „Düren sind wir. Düren ist hier. BC Düren Badminton Pur!!“

Gut Schlag

Euer Vorstand

15.03.2020:

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

jetzt müssen wir euch leider mitteilen, dass es ab jetzt erstmal kein Badminton mehr geben wird. Durch einen Erlass verbietet die Landesregierung NRW ab Dienstag Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen (https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus). Damit dürfen wir erstmal kein Training mehr durchführen. Die Regelung gilt vorerst bis zum 19. April 2020. Wir können aber nicht klar sagen, ob es nach dem 19. April wieder sofort mit dem Training weitergeht.

 

Leider müssen wir somit auch die geplante Jugendhauptversammlung (03.04.2020) und die Jahreshauptversammlung (09.04.2020) verschieben. Über einen neuen Termin informieren wir euch noch.

 

Wir hätten gerne bessere Nachrichten für euch, als diese. Aber vielleicht hilft das alles um die schnelle Ausbreitung dieses Virus´ zu verhindern.

 

Bitte schaut immer mal wieder auf unsere Homepage (https://www.badminton-club-dueren.de/), da informieren wir euch sofort mit allen Neuigkeiten.

Um uns alle die Zeit ohne Badminton einfacher zu machen, wird es auf unserer Startseite, Facebook und Instagram ab morgen ähnlich wie beim Adventskalender jeden Tag ein neues Bild geben.

 

Wir hoffen sehr euch alle nach dem 19. April 2020 wieder beim Training begrüßen zu dürfen.

 

Bis dahin bleibt gesund

 

Euer Vorstand

14.03.2020:

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

das Coronavirus hat uns weiter im Griff. Leider haben wir die Information erhalten, dass ab Montag, den 16.03.2020, die Halle des Burgau-Gymnasiums für den Trainingsbetrieb geschlossen ist. Die Schließung gilt erstmal bis zum 19.04.2020 (Ende der Osterferien). Wir können leider nicht sagen, ob nach den Osterferien die Halle wieder zur Verfügung steht, da die Schulschließungen in NRW erstmal bis zum 19.04.2020 gelten.

 

Stand jetzt findet das Training in der Nelly-Pütz-Halle weiterhin statt. Wir bieten weiterhin das Schüler- und Jugendtraining an. Ab nächster Woche werden wir bei jedem Training (mittwochs und freitags) eine Liste auslegen, wo ihr bitte euren Namen und eine Telefonnummer aufschreibt, damit falls wir einen „positiven Fall“ hätten einen Überblick haben, wer alles in der Halle war und gegebenenfalls benachrichtigt werden muss.

 

Wenn es Neuigkeiten gibt werden wir euch darüber informieren.

 

Wir hoffen euch am Mittwoch alle zu sehen. Bis dahin bleibt gesund,

 

Euer Vorstand

03.03.2020:

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

das Coronavirus hat nun auch den Kreis Düren erreicht, wie der Kreis heute Morgen in einer Pressemitteilung bekannt gab. Das Virus ist kein Grund zur Panik, aber es gibt einige Dinge die beachtet werden sollten, die der Kreis Düren empfiehlt auf die wir euch aufmerksam machen wollen:

Wir bitten alle Trainingsteilnehmer und Gäste besonders jetzt auf regelmäßige und intensive Handhygiene zu achten. Unsere Sporthallen verfügen über die Möglichkeit sich auch mal vor Ort die Hände zu wa
schen. Des Weiteren möchten wir euch darum bitten, bei Erkältungssymptomen oder anderen Krankheitssymptomen zu Hause zu bleiben. Das gilt für das Training, Meisterschaftsspiele oder Besuch der letzten Meisterschaftsspiele als Zuschauer. Zusätzlich möchten wir euch darum bitten das obligatorische „Abklatschen“ nach einem Spiel nicht zu machen, ein freundliches Lächeln genügt!!

 

Bis Dienstag/Mittwoch beim Training,

 

Euer Vorstand