Informationsschreiben

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

jetzt ist es endlich soweit. Nach sieben laaaangen Monaten geht es endlich wieder los!! 211 Tage mussten wir auf diesen Moment warten. Leider geht es nicht ganz ohne Regeln, aber die sind diesmal einfacher als vorher ;) Die Regeln lauten:

- am Training teilnehmen darf nur, wer getestet, geimpft oder genesen ist! Ihr müsst über alles eine Bescheinigung mitbringen! (der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein und muss in einem Testzentrum gemacht werden [alternativ gilt auch eine Bescheinigung über ein negatives Ergebnis vom Arbeitgeber oder von der Schule]; vollständig geimpft ist man, wenn die zweite Impfung 14 Tage her ist)!

- in den Umkleiden und außerhalb der Felder ist der Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern einzuhalten (Doppel, Einzel und Co. ist alles erlaubt)

- Kontaktdaten eintragen (via App so wie im September eingeführt)

- Bitte vermeidet Körperkontakt (also abklatschen/Umarmungen etc.)

 

Macht es uns allen leicht, in dem ihr eure Nachweise immer zum Training mitbringt. Wir sagen euch Bescheid, wann ihr die nicht mehr braucht.

 

Dann möchten wir uns für das ausharren bei euch bedanken. Es war für uns alle nicht leicht, aber jetzt geht es wieder los. Zwischendurch waren wir viel im Kontakt (also ihr vor allem mit mir) und da gab es manchmal vielleicht Unverständnis, andere Meinungen und vieles mehr, aber ihr habt trotzdem immer mitgezogen. Und dafür sagen wir DANKE!!!

Wir hoffen ihr habt euch über die sieben Monate so gut es ging informiert geführt. Wir haben zumindest versucht, wenn es Informationen gab diese durch „Updates“ bestmöglich zu kommunizieren.

 

Die Zeit des Rückblicks ist jetzt vorbei. Ab jetzt wird „Geschichte“ weitergeschrieben J

 

Wir freuen uns auf viele schöne Stunden mit euch in der Halle. AUF GEHT´S

 

Euer Vorstand

Ein Jahr Corona…Eine kleine Zwischenbilanz

 

Ein Jahr Corona liegt hinter uns. Vieles von dem was wir uns Vorgenommen haben konnte nicht stattfinden. Clubmeisterschaften, Schnupperkurse, Mitgliederversammlungen, Saisonabschlussfeier und vieles mehr – all das werden wir zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Nach dem ersten lockdown im letzten Jahr waren wir so glücklich nach über zwei Monaten wieder in die Halle zu dürfen. Es waren erschwerte Bedingungen aber das war uns egal. Wir durften unseren Sport in unseren Hallen wieder ausführen. Eine Saison startete und wir freuten uns sehr darüber und hatten mit unseren Mannschaften sehr hohe Ziele. Und dann kam Corona viel härter zurück, als wir uns das damals vorstellen konnten. Wir befinden uns im fünften Monat ohne Training und gehen mit Beginn des Aprils in den sechsten Monat. Es tut uns sehr weh, euch nicht in der Halle sehen zu können, mit euch persönlich zu sprechen, gemeinsam mit euch an einem Ziel zu arbeiten oder einfach gemeinsam zu lachen. Mit den Jugendlichen halten wir seit einiger Zeit Videokonferenzen ab und hatten auch schon mit den Erwachsenen eine. Doch nichts kann den persönlichen Kontakt in der Halle ersetzen.

 

Ihr wisst, wir sind alle voller Tatendrang und können es kaum erwarten, dass es wieder losgeht. Doch wann wird das sein? Auf diese Frage gibt es leider keine Antwort. Das letzte Schreiben an euch ging im Januar raus. Voller Hoffnung haben wir die „Tage der Zuversicht“ ausgerufen. Davon haben wir aber auch schon wieder über 60 Tage hinter uns. Die Zuversicht ist etwas geschwunden durch die neuerlichen Entscheidungen – nun ist die Verwirrung bei allen komplett, dass „Licht vom Ende des Tunnels“, was wir noch im Januar sahen ist wieder etwas weiter weg, als wir alle dachten…Und trotzdem glauben wir daran mit euch zusammen irgendwann wieder die Bälle durch die Gegend zu schlagen. Wann auch immer das sein wird.

 

Ihr wisst es gibt täglich Bilder auf unserer Homepage, auf Instagram und auf Facebook. Das soll auch beibehalten werden. Jetzt wollen wir mit euch gemeinsam an ein Ereignis zurückerinnern, an das sich viele von uns noch sehr gut erinnern können. In den nächsten Wochen soll es nochmal explizit um das FinalFour-Turnier in Bad Hersfeld aus dem Jahr 2017 gehen. Täglich ein Bild und ihr könnt mitmachen. Entweder schickt ihr uns Bilder die ihr selber gemacht habt von dem Wochenende (an Jonas) oder ihr kommentiert bei den Bildern, die wir reinstellen eure Erlebnisse. Dann sind es nicht mehr die „Tage der Zuversicht“ sondern „Gemeinsam blicken wir zurück“. Macht mit. Ihr werdet sehen, dass wir so gemeinsam durch die schweren Tage mit einem Lächeln starten.

 

Bleibt gesund und bis bald,

Euer Vorstand

Zuversicht in der Corona-Pause

 

Seit November befinden wir uns im „lokdown-light“, wie es damals so schön hieß. Aus versprochenen vier Wochen wurde ein viel längerer Zeitraum und ein Ende der Pause ist nicht wirklich in Sicht. Das geht nicht nur uns so, sondern allen Breitensportarten. Immer wieder ist von „Verschärfungen“ die Rede und so langsam geht es an die Substanz jedes einzelnen. Dabei wissen wir ja wofür wir das machen. Es ist wichtig die Infektionszahlen zu drücken, und das so wenig wie möglich erkranken, auf intensiv beatmet werden müssen oder sogar sterben…

 

Aber was gibt uns in dieser Zeit eine gewisse Zuversicht. Da wäre zum einen der Impfstoff, der uns die Hoffnung macht wieder ein weitaus normales Leben zu führen. Etwas, was auch Hoffnung gibt ist, dass die Tage nun wieder länger werden. Jeden Tag wird es jetzt zwei Minuten später dunkel. Das macht uns Hoffnung auf den Frühling/Sommer. Bestimmt werden wir im Sommer wieder schöne Stunden in der Halle verbringen und werden uns bestimmt alle wiedersehen. Aber bis es soweit ist müssen wir noch was mitziehen und zwar zusammen!! Das heißt weiter zu Hause bleiben, in der Öffentlichkeit Abstand halten, Maske tragen etc. Je mehr sich an die Regeln halten, desto schneller erreichen wir das Ziel. Auch wenn es noch sehr fern ist, dass „Licht am Ende des Tunnels“ ist da.

 

Über die Zeit wird es weiterhin die täglichen Bilder aus den vergangenen Jahren geben. Doch sind es ab jetzt nicht mehr die „Tage ohne Badminton“, sondern die „Tage der Zuversicht“. Wenn ihr mögt macht mit und schickt an Jonas eine Mail (Jonas.mohr@badminton-club-dueren.de) mit Bildern die ihr mit Badminton verbindet. Schickt uns Videos die mit Badminton zu tun haben (egal ob von vergangenen Spielen, oder wie ihr euch jetzt in dieser Zeit fit haltet). All das geht natürlich auch über unser Facebook-Profil oder per WhatsApp an Jonas.

 

Bleibt zuversichtlich, dann wird alles gut ;)

Der Vorstand

 

P.S.: Unsere Trainer und Übungsleiter sind bereit sofort loszulegen, wenn absehbar ist, dass es wieder losgeht und dann starten wir richtig durch! 

22. Dezember 2020:

 

Liebe Clubmitglieder,

 

das Jahr 2020 steht kurz vor der Zielgeraden und es war kein leichtes Jahr. Seit März haben wir mit Corona zu tun und gerade im Verein haben wir das nun zum zweiten Mal richtig zu spüren bekommen mit dem zweiten Lockdown. Das kleine Virus war ständiger Begleiter bei unseren Trainingseinheiten und bei den Meisterschaftsspielen. Und trotzdem wart ihr immer da, wenn wir trainieren durften oder was anderes machten, wie z.B. unser Grillen am Ende der Sommerferien.

 

Wir möchten uns bei euch bedanken,

  • dass ihr alle immer so gut mitzieht
  • dass ihr beim Training immer mit Spaß dabei seid
  • dass ihr eure Ideen beim Training einbringt (mit euch zusammen haben wir das geführte 19 Uhr Erwachsenen-Training eingeführt)
  • für die vielen Stunden, die wir gemeinsam in der Halle verbringen durften
  • für das Mitmachen bei den Aktionen die wir so hatten
  • für die vielen Bilder die ihr beim Training und bei den Spielen macht
  • und vieles mehr.

Ihr wart immer dabei, wenn was gemacht wurde.

 

Vielleicht möchtet ihr ja auch trotz des komischen Jahres 2020 nochmal auf die Badmintonmomente des Jahres zurückblicken und euch noch einmal die vielen, vielen Bilder angucken, die wir in diesem Jahr hochgeladen haben. Dann schaut euch den „Jahresrückblick 2020“ an. Es lohnt sich.

 

Wir wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest mit euren Familien. Kommt gut ins Jahr 2021. Da werden wir uns alle Wiedersehen und wir hoffen das geht möglichst schnell.

 

Bis dahin euch allen alles Gute und bleibt gesund!

Der Vorstand

29. Oktober 2020:

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

jetzt ist es leider wieder soweit….wir dürfen erneut kein Badminton mehr spielen. Ab Montag sind alle Hallen geschlossen….das kommt zwar nicht unerwartet, aber es ist für uns alle trotzdem schade und traurig. Aber die Gesundheit aller steht im Vordergrund.

 

Alle geplanten Termine entfallen vorerst ersatzlos.

 

Bitte schaut immer mal wieder auf unsere Homepage (https://www.badminton-club-dueren.de/), da informieren wir euch sofort mit allen Neuigkeiten.

Um uns allen die Zeit ohne Badminton einfacher zu machen, wird es, wie im Frühjahr, wieder täglich Bilder auf unserer Homepage, Facebook-Seite und auf Instagram geben.

 

Wir hoffen euch schnellstmöglich alle wiederzusehen und euch dann beim ersten Training nach der Pause wieder begrüßen zu dürfen.

 

Bis dahin bleibt gesund

 

Euer Vorstand

Regeln für die Mannschaftsspiele:

 

Nächste Woche beginnt für unsere Mannschaft die Saison mit Auswärtsspielen. Eine Woche später (29.08.2020) findet das erste Heimspiel unserer 1. Mannschaft statt. Wir wollen unsere Heimspiele Verantwortungsvoll und sicher für unsere eigenen Spieler, für unsere Gäste und unsere Zuschauer gestalten. Deshalb haben wir folgendes Konzept für die Heimspiele unserer Mannschaft erstellt.

 

Corona Regeln für die Mannschaftsspiele des 1. BC Düren in der Nelly-Pütz-Halle (Stand 11. August 2020, 18 Uhr)

 

- Im allgemeinen gelten die Regeln für den allgemeinen Trainingsbetrieb in unseren Sporthallen

- Die 4 (1 Herren, 2 und 3 Damen, 4 Herren) Umkleiden werden wie folgt aufgeteilt (Nach Möglichkeit kommt bitte umgezogen zum Spiel, da fast immer zwei Spiele parallel stattfinden):
Umkleide 1: Herren Heimmannschaft
Umkleide 2: Damen Heimmannschaft
Umkleide 3: Damen Gastmannschaft
Umkleide 4: Herren Gastmannschaft

- In der Halle werden separate Mannschaftsbeireiche bestehen. Die Mannschaften des 1. BC Düren halten sich auf der Geraden auf, wo die Geräteräume sind. Die Gastmannschaften auf der Gegenüberliegenden Seite.

- Bei der Verlesung der Spielpaarungen empfehlen wir die Abstände einzuhalten.

- Wir freuen uns immer über Zuschauer bitten unsere Zuschauer für den Anfang die Spiele oben im Gang zu verfolgen (wir werden Stühle/Hocker bei Bedarf bereitstellen). In der Halle sollen vorerst die Spielerinnen und Spieler, Fahrer und Betreuer (bei Jugendspielen) Platz finden.

- Alle Personen, die länger als 15 Minuten vor Ort sind müssen sich in die Anwesenheitsliste eintragen. (Für Zuschauer, die oben im Gang gucken gibt es eine extra Liste)

 

 

Wir freuen uns auf spannende Spiele in der Nelly-Pütz-Halle

11.August 2020

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

morgen geht es nach den Ferien endlich wieder los. Wir starten wieder mit dem regulären Training. Für euch alle nochmal die Änderungen der Corona-Regeln, damit wir alle auf dem gleichen Stand sind:

 

- Das Betreten unserer Sporthallen ist nur ohne Krankheitssymptome erlaubt!!

 

- Die Teilnahme am Training und Meisterschaftsspielen erfolgt freiwillig.

 

- In der Burgau-Halle ist Zuschauern und externen Gästen der Zutritt während der Trainingseinheit nicht gestattet. In der Nelly-Pütz-Halle müssen Zuschauer die Mindestabstände von 1,5 bis 2 Metern einhalten. Wenn das nicht geht ist die Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen

 

- Die Ankunft hat frühestens 10 Minuten vor Trainingsbeginn zu erfolgen

 

- Beim Warten/Eintritt in die Halle ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und nach dem Training ist die Sporthalle direkt zu verlassen

 

- Die Ankunft hat bereits umgezogen zu erfolgen (Achtung: In der Burgau-Halle sind Umkleiden und Duschen immer noch geschlossen!!)

 

- Jeder, der sich länger als 15 Minuten in den Hallen befindet muss sich in einer Anwesenheitsliste eintragen. Die Anwesenheitsliste wird zu Beginn des Trainings öffentlich ausgelegt, damit jeder sich eintragen kann. Danach wird die Liste so verwahrt, dass sie nicht unbeobachtet in der Halle für jeden Einsicht bar rumliegt. Bitte tragt die Listen  vollständig aus (also mit Adresse und allem was draufsteht!!!)

 

- In beiden Hallen gilt bei Pausen/Trainingseinheiten außerhalb des Feldes der Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern!!

 

- Auf Körperkontakt (Handschlag/Abklatschen/Umarmungen) ist ganz zu verzichten!

 

- Wir bitten euch bei Ankunft in der Halle und nach dem Auf- bzw. Abbau die Hände zu waschen. In beiden Hallen gibt es Toiletten mit Desinfektionsmitteln (in der Nelly-Pütz-Halle befinden sich unten im Gang Toiletten!)

 

Wir möchten euch bitten die wenigen Regeln, die es gibt zu befolgen. Es wird so sein, dass nach einigen Ermahnung der Trainingsabend für die Leute beendet ist, die sich nicht an die Regeln halten wollen!!

 

Wir wünschen allen einen guten Trainingsstart :)

06. Juni 2020:

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

zuerst wollen wir uns bei euch bedanken, dass ihr so gut mitmacht und euch an die Regeln haltet. Das macht es für uns alle leichter einen schönen Trainingsabend zu haben.

 

Ab der neuen Woche ist es nun auch möglich Doppel zu spielen, da die NRW-Corona-Schutzverordnung vorsieht, dass sich zwei Personen aus verschiedenen Haushalten treffen dürfen und dabei den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten müssen.. Doch auch beim Doppel gibt es Regeln, an die wir uns alle halten müssen:

 

Wenn Doppel gespielt wird, dann nur mit festen Paarungen. Das Bedeutet die Doppelpaarung bleibt den ganzen Trainingsabend bestehen (auch wenn ihr z.B. dazwischen mal ein Einzel spielt und danach wieder Doppel spielen möchtet, müsst ihr das mit dem Partner machen, mit dem ihr das erste Doppel gespielt habt!!!)

 

Auch beim Doppel gilt der Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zum Gegnerischen Paar. Das heißt ein Spiel vorne am Netz ist immer noch nicht möglich.

 

Ganz wichtig, wenn wir jetzt wieder Doppel spielen dürfen ist, weiterhin auf Abklatschen etc. zu verzichten!!

 

Ansonsten gelten weiterhin die üblichen Regeln, die ihr auch auf unserer Homepage findet.

 

Ein Satz noch zu den Anwesenheitslisten, die wir führen müssen: Diese werden von uns Datenschutzrechtlich aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet!!
 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Training (jetzt auch mit Doppel ;) )

 

Euer Vorstand

25. Mai 2020:

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

jetzt geht es auch in der Nelly-Pütz-Halle ab Mittwoch los.

 

Grundsätzlich gelten die gleichen Regeln, wie in Burgau. Achtet aber bitte darauf, dass beim Wechsel der Trainingsgruppen so wenig Kontakt wie möglich zustande kommt.

 

Für die Jugendlichen, die freitags trainieren gilt eine neue Regelung. Die Trainingsgruppe wird an sich verkleinert:

Von 17 Uhr bis 18.30 Uhr kommen alle Kinder und Jugendlichen, die sich im Jahr 2020 angemeldet haben.
Von 18.30 bis 20 Uhr kommt der Rest

 

Bei den Erwachsenen, die freitags kommen bitten wir euch zu gucken, wie viel Platz in der Nelly-Pütz-Halle noch ist. Sollte es euch zu voll erscheinen, geht bitte in Burgau trainieren, dass ist der Vorteil an zwei Hallen an einem Tag.

 

Viel Spaß beim Training.

 

Euer Vorstand

24. Mai 2020:

 

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

„BC Düren, Jetzt geht´s los!!“ Endlich geht es wieder los könnte man auch sagen. Wir dürfen nach über 10 Wochen Pause wieder trainieren. Das gilt allerdings erstmal nur für die Halle des Burgau Gymnasiums (Karl-Arnold-Str. 5). (Zur Erinnerung die Trainingszeiten: Dienstag ab 19 Uhr und Freitag ab 20 Uhr!!) Die Nelly-Pütz-Halle bleibt erstmal weiterhing zu!!! Das Virus ist zwar nicht besiegt, aber trainieren dürfen wir trotzdem wieder. Doch wie sieht ein Training in Corona-Zeiten aus. Einiges wird sich erstmal ändern. So wird das Training bei uns vorerst aussehen:

 

1.Wer krank ist oder Symptome (Husten, Schnupfen etc. [es sei denn es ist eine Allergie]) hat bleibt zu Hause.

2.Zuschauern ist der Zutritt nicht gestattet!

3.Die Ankunft hat 10 Minuten vor Trainingsbeginn zu erfolgen (Dienstags 18:50 Uhr und Freitags 19:50 Uhr)

4.Beim Warten/Eintritt in die Halle ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und nach dem Training ist die Sporthalle direkt zu verlassen

5.Jeder Teilnehmer muss sich in einer Anwesenheitsliste eintragen

6.In der Halle gilt bei Pausen etc. auch der Mindestabstand von 1,5 m.

7.Auf Körperkontakt (Handschlag/Abklatschen/Umarmungen) ist ganz zu verzichten

8.Es ist nur Einzel erlaubt, d.h. maximal 2 Personen auf einem Feld. Auch zwischen den Feldern ist der Mindestabstand einzuhalten (Beim Spielen hat sich im Vorderfeld nur eine Person aufzuhalten)

9.Nur Vereinseigene Sportgeräte dürfen genutzt werden, die nach der Nutzung desinfiziert werden. Bitte nach dem auf- und abbauen die Hände auch Waschen.

10.Die Umkleiden bleiben geschlossen; also bereits angezogen zur Halle kommen!!

 

Das ist ziemlich viel auf, das wir alle achten müssen. Um euch zu helfen wird am Anfang ein Mitglied des Vorstandes immer vor Ort sein und bei Bedarf immer wieder an die Regeln erinnern.

 

Wir wissen, dass es nicht viel mit dem Training zu tun hat, wie ihr es kennt. Doch ist es eine Möglichkeit wieder zu trainieren. Bitte haltet euch an die Regeln die es geben wird. Wir kriegen großes Vertrauen von der Stadt Düren und möchten dieses nicht verspielen.

 

Sollte das Training irgendwann nicht mehr stattfinden können (weil die Fallzahlen steigen oder so), wann es wieder in der Nelly-Pütz-Halle losgeht, oder es Änderungen an der Durchführung gibt, dann informieren wir euch sofort über die üblichen Medien.

 

Wir freuen uns euch beim Training wiederzusehen.

 

Bis dahin macht´s gut. „Düren sind wir. Düren ist hier. BC Düren Badminton Pur!!“

Gut Schlag

Euer Vorstand

15.03.2020:

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

jetzt müssen wir euch leider mitteilen, dass es ab jetzt erstmal kein Badminton mehr geben wird. Durch einen Erlass verbietet die Landesregierung NRW ab Dienstag Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen (https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus). Damit dürfen wir erstmal kein Training mehr durchführen. Die Regelung gilt vorerst bis zum 19. April 2020. Wir können aber nicht klar sagen, ob es nach dem 19. April wieder sofort mit dem Training weitergeht.

 

Leider müssen wir somit auch die geplante Jugendhauptversammlung (03.04.2020) und die Jahreshauptversammlung (09.04.2020) verschieben. Über einen neuen Termin informieren wir euch noch.

 

Wir hätten gerne bessere Nachrichten für euch, als diese. Aber vielleicht hilft das alles um die schnelle Ausbreitung dieses Virus´ zu verhindern.

 

Bitte schaut immer mal wieder auf unsere Homepage (https://www.badminton-club-dueren.de/), da informieren wir euch sofort mit allen Neuigkeiten.

Um uns alle die Zeit ohne Badminton einfacher zu machen, wird es auf unserer Startseite, Facebook und Instagram ab morgen ähnlich wie beim Adventskalender jeden Tag ein neues Bild geben.

 

Wir hoffen sehr euch alle nach dem 19. April 2020 wieder beim Training begrüßen zu dürfen.

 

Bis dahin bleibt gesund

 

Euer Vorstand

14.03.2020:

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

das Coronavirus hat uns weiter im Griff. Leider haben wir die Information erhalten, dass ab Montag, den 16.03.2020, die Halle des Burgau-Gymnasiums für den Trainingsbetrieb geschlossen ist. Die Schließung gilt erstmal bis zum 19.04.2020 (Ende der Osterferien). Wir können leider nicht sagen, ob nach den Osterferien die Halle wieder zur Verfügung steht, da die Schulschließungen in NRW erstmal bis zum 19.04.2020 gelten.

 

Stand jetzt findet das Training in der Nelly-Pütz-Halle weiterhin statt. Wir bieten weiterhin das Schüler- und Jugendtraining an. Ab nächster Woche werden wir bei jedem Training (mittwochs und freitags) eine Liste auslegen, wo ihr bitte euren Namen und eine Telefonnummer aufschreibt, damit falls wir einen „positiven Fall“ hätten einen Überblick haben, wer alles in der Halle war und gegebenenfalls benachrichtigt werden muss.

 

Wenn es Neuigkeiten gibt werden wir euch darüber informieren.

 

Wir hoffen euch am Mittwoch alle zu sehen. Bis dahin bleibt gesund,

 

Euer Vorstand

03.03.2020:

Liebe Clubmitglieder, Trainingsteilnehmer und Badmintonfreunde,

 

das Coronavirus hat nun auch den Kreis Düren erreicht, wie der Kreis heute Morgen in einer Pressemitteilung bekannt gab. Das Virus ist kein Grund zur Panik, aber es gibt einige Dinge die beachtet werden sollten, die der Kreis Düren empfiehlt auf die wir euch aufmerksam machen wollen:

Wir bitten alle Trainingsteilnehmer und Gäste besonders jetzt auf regelmäßige und intensive Handhygiene zu achten. Unsere Sporthallen verfügen über die Möglichkeit sich auch mal vor Ort die Hände zu wa
schen. Des Weiteren möchten wir euch darum bitten, bei Erkältungssymptomen oder anderen Krankheitssymptomen zu Hause zu bleiben. Das gilt für das Training, Meisterschaftsspiele oder Besuch der letzten Meisterschaftsspiele als Zuschauer. Zusätzlich möchten wir euch darum bitten das obligatorische „Abklatschen“ nach einem Spiel nicht zu machen, ein freundliches Lächeln genügt!!

 

Bis Dienstag/Mittwoch beim Training,

 

Euer Vorstand