Training während der Weihnachtsferien:

 

Während der gesamten Ferien ist die Burgau-Halle geschlossen (erst wieder auf am 07.01.2019). Dafür können wir aber Mittwoch und Freitag(s) in der Nelly-Pütz-Halle trainieren. Dazu gelten folgende Trainingstage und Zeiten:

  • 28.12.2018: Ab 18 Uhr ist die Halle für jeden offen
  • 02.01.2019: 16-17:30 Uhr U11 und U13
                        17:30-19 Uhr U15 und U19
                        19-22 Uhr Senioren und Hobbys
  • 04.01.2019: 18-20 Uhr gemischtes offenes Training U11-U19
                        19-22 Uhr Senioren und Hobbys
  • Ab dem 07.01.2019 stehen dann beide Hallen wieder zur Verfügung (Bitte den Hallenwechsel Freitags ab dem 01.01.2019 beachten)

Hallenwechsel ab dem 01.01.2019

 

Ab dem 01.01.2019 gibt es Änderungen bei der Hallenbelegung beim Freitagstraining. Leider können wir nicht mehr wie gewohnt die Halle des Burgau Gymnasiums von 17 bis 22 Uhr durchgängig nutzen. Das liegt daran, dass die Jugend der Volleyballabteilung des DTV mittlerweile so groß geworden ist, dass die Trainingsmöglichkeiten in der Nelly-Pütz-Halle bei weitem ausgeschöpft sind. Auf der anderen Seite haben wir in der Jugend- und in den Seniorenabteilungen sinkende Mitgliederzahlen, weshalb eine Einigung gefunden werden musste. Bei keiner Einigung kann die Stadt Düren uns auch Hallenzeiten abnehmen und so wurde eine Änderung als Kompromiss gefunden, um möglichst viele Trainingszeiten zu erhalten. Dieser Kompromiss hat auch Auswirkungen auf den Hobbybereich/Breitensportabteilung, weil die Volleyballer die Burgau-Halle freitags bis 20 Uhr nutzen werden und wir erst ab dann die Halle zur Verfügung haben.

 

Ab dem 01.01.2019 gelten folgende Zeiten und Hallen:

 

Freitags: Schüler- und Jugendtraining von 17 bis 19 Uhr  in der Nelly-Pütz-Halle

 

Dienstags: Hobbybereich/Breitensportabteilung von 19 bis 22 Uhr Burgau-Halle (wie gewohnt)

 

Freitags: Hobbybereich/Breitensportabteilung von 19 bis 22 Uhr in der Nelly-Pütz-Halle oder von 20 bis 22 Uhr in der Burgau-Halle.

 

Das Mittwochs-Training ist von den Änderungen nicht berührt!

Der Newsletter Dezember 2018 ist nun zum Download bereit. Er ist wie immer unten links in der Spalt zu finden.

Herzlich Willkommen auf der Website des 1. BC Düren!!


Badminton ist unsere Leidenschaft - das haben wir mit Ihnen gemeinsam! Auf diesen Seiten können Sie die Informationen über unseren Verein und die Badmintonmeisterschaften finden.

Kommen Sie einfach vorbei - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Film: Gewinn, Verlust, Zukunft: 1.BC Düren im Jubiläumsjahr 2017 von Roswitha K. Wirtz

Hiergeht es zum Link: 

Film: Gewinn, Verlust, Zukunft 

Aktuelles:

Erste verliert zum Auftakt der Rückrunde

 

Zum Auftakt der Rückrunde musste unsere erste Mannschaft am Mittwochabend auswärts beim BRC Eschweiler ran. Leider verlief das Spiel in Eschweiler nicht ganz so erfolgreich.

Einen Erfolg konnte unser erstes Herrendoppel feiern. Daniyal Mahmood und Torsten Heinze trafen auf Tim Kocholl und Florian Esser. Im ersten Satz war es eine klare Angelegenheit. Torsten und Daniyal ließen ihre Gegner nicht ins Spiel kommen und gewannen mit 21:11. Doch der zweite Satz wurde spannender. Die Herren von Eschweiler kamen besser ins Spiel und spielten munter mit. Nun war es ein Doppel auf Augenhöhe und es ging hin und her. Am Ende verloren die Dürener knapp mit 20:22. Der dritte Satz war auch sehr intensiv von beiden Seiten geführt worden und es blieb bei der Augenhöhe des zweiten Satzes. Am Ende des dritten Satzes konnten sich nun Daniyal und Torsten durchsetzen und gewannen mit 23:21.

-Weiterlesen-

Sieg für die Spielgemeinschaft und mäßiger Rückrundenstart der zweiten Mannschaft

 

Am Samstag ging es für die Spielgemeinschaft Kall/Düren und die zweite Mannschaft auswärts richtig rund. Viele Spannende Spiele waren dabei und ein Ergebnis, was so niemand erwartet hätte.

 

Die Spielgemeinschaft Kall/Düren musste um 13 beim TuS Roisdorf ran. Für die Mannschaft war es das letzte Spiel des Jahres 2018 und sie bleibt in diesem Jahr ungeschlagen.

Bereits im ersten Herrendoppel (gespielt von Finn und Mattis Kuhlmann gegen Karl Mägerlein und Jens Breuer) sollte schnell deutlich werden, wer als Sieger vom Feld gehen sollte. Finn und Mattis harmonierten sehr gut miteinander und ließen so den Gegner keine Möglichkeit richtig ins Spiel zu kommen. Beide Sätze wurden souverän mit 21:10 und 21:12 gewonnen.

-Weiterlesen-

Vorbericht 9. Spielwochenende

 

Am Samstag (8.12.; Spiele Spielgemeinschaft und zweite Mannschaft) und Mittwochabend (12.12.; Spiel der ersten Mannschaft) haben drei unserer Mannschaften ein Spiel. Am Start sind die erste, zweite Mannschaft mit zwei Derbys gegen Eschweiler und die Spielgemeinschaft. Unsere U19 Mini-Mannschaft hat Spielfrei, weil Kreuzau seine Mannschaft zurückgezogen hatte.

 

Das Wochenende beginnt um 13 Uhr mit dem Auswärtsspiel der Spielgemeinschaft Kall/Düren gegen den TuS Roisdorf. Die Spielgemeinschaft ist bis jetzt ungeschlagen und möchte dies auch noch bleiben. Roisdorf hat bis auf ein Spiel (5:3 Erfolg gegen Wachtberg) alle Spiele verloren, trotzdem sind sie nicht zu unterschätzen. Roisdorf ist im ersten Herrendoppel und im Mixed ziemlich gut besetzt. Die anderen Disziplinen sind zwar schwächer besetzt, jedoch muss die Mannschaft immer auf der Hut sein, da der Gegner alles geben wird um eventuell einen Punkt mitzunehmen. Wenn die Spielgemeinschaft ihre Aufgabe (so wie die anderen Spiele auch) konzentriert zu Werke geht, dann dürfte da eigentlich nichts anbrennen und die Spielgemeinschaft beendet die Hinrunde ungeschlagen. Für die Mannschaft ist es auch das letzte Spiel des bis hierin erfolgreichen Jahres 2018, was sie natürlich erfolgreich beenden wollen.

-Weiterlesen-

Halbzeitbilanzen 1., 2., und U19 Mini-Mannschaft

 

Erste Mannschaft

 

Für unsere erste Mannschaft ist die Hinrunde schon geschafft. Es war eine sehr abwechslungsreiche Hinrunde. Wichtige Siege konnte die Mannschaft gegen Herzogenrath 4 (7:1) und gegen Baesweiler 2 (6:2) errungen werden. Ein Unentschieden gab es gegen Königsdorf. Somit holte unsere erste Mannschaft alle wichtigen Spiele gegen die Konkurrenten um den Klassenerhalt. Aber auch gegen

vermeintlich starke Mannschaften schneidet unsere Mannschaft gut ab, so verlor sie gegen Herzogenrath 2 mit 3:5, was auch anders hätte ausgehen können. Auch das Hinspiel gegen Eschweiler ging sehr knapp mit 3:5 verloren, wo auch mehr drin gewesen wäre. Am Ende der Hinrunde steht unsere erste Mannschaft auf dem fünften Platz und hat Baesweiler, Königsdorf und Herzogenrath 4 hinter sich gelassen, doch darf unsere erste sich nicht ausruhen, sie muss weiter wichtige Punkte holen gegen diese Mannschaften, um am Ende der Saison die Klasse zu halten.

-Weiterlesen-

(Bericht u. Bilder: Sascha Kuhlmann)

Deutsche Meisterschaft- ein tolles Erlebnis!

 

Am vergangenen Wochenende hat Finn an der deutschen Meisterschaft U13 in Burg, bei Magdeburg teilgenommen. Die Fahrt ging bereits am Freitag Mittag in Mülheim los, mit über 30 Teilnehmern stellte NRW das größte Team.

 

Am Samstag startete dann um 9 Uhr die Einzelkonkurrenz. Finn hatte ein wenig Pech bei der Auslosung und musste so bereits in der ersten Runde gegen den an Position 4 gesetzten Spieler aus dem Saarland antreten. Trotz einer guten Leistung und viel Kampfgeist war in diesem Spiel nicht viel zu holen und so ging diese Partie in zwei Sätzen verloren.

 

Besser lief es im Doppel, auch wenn hier ebenfalls das Losglück nicht auf Finns war. Mit seinem Doppelpartner aus Leverkusen ging es in der ersten Runde gegen eine Paarung aus Baden-Württemberg. Nach einem engen ersten Satz, der leider 18:21 verloren ging, blieb es ein ganz enges Spiel. Im zweiten Satz konnten Finn und Adam beim Stand von 20:18 zwei Satzbälle nicht nutzen. Zwei abgewehrte Matchbälle später konnten Finn und Adam diesen Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Auch der dritte Satz blieb bis zur Satzmitte eng, dann könnten sich die beiden NRWler absetzen und mit 21:15 in die nächste Runde einziehen.

-Weiterlesen-

Niederlagen der U19 Mini- und der ersten Mannschaft und Sieg der zweiten Mannschaft

 

Am vergangenen Wochenende hatten drei unserer Mannschaften Spiele, deren Bilanz auf dem ersten Blick ziemlich durchwachsen scheint. Am Ende eines Spielwochenendes stehen zwei Niederlagen und ein Sieg.

 

Los ging es am Freitagabend mit dem Heimspiel der U19 Mini-Mannschaft gegen den Spitzenreiter aus Weilerswist. Es war ein sehr spannendes Spiel, was die 1:5 Niederlage nicht widerspiegelt.

Das erste Doppel bestritten Jean Haffner und Bastian Neuss gegen Milena Gödderz und Tabea Wahl. Im ersten Satz war das noch eine deutliche Angelegenheit. Bastian und Jean hatten kaum eine Chance und verloren recht deutlich mit 12:21. Doch gab es auch Hoffnungsschimmer, auf die die beiden im zweiten Satz verstärkt setzen sollten. Es wurde spannend und lange konnten unsere Jungs gut mithalten. Doch dann mussten sie ihre Gegnerinnen ziehen und lassen und verloren auch den zweiten Satz mit 17:21.

-Weiterlesen-

Vorbericht 8. Spielwochenende

 

An diesem Wochenende (23./24.11.2018) müssen die meisten unserer Mannschaft wieder ran. Zwei Mannschaften spielen gegen den jeweiligen Tabellenführer und unsere Seniorenmannschaften werden an diesem Wochenende die Hinrunde abschließen.

 

Los geht es am Freitag mit dem Heimspiel unserer U19 Mini-Mannschaft. Sie tritt im Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Weilerswist an. Es wird ein schweres Spiel für unsere Mannschaft, die in den letzten beiden Spielen zwei Unentschieden erkämpft haben. Weilerswist ist in allen Positionen bestens besetzt und es wird schwer sein da etwas gegenzusetzen. Vielleicht geht etwas im zweiten Doppel, da scheint Weilerswist Probleme zu haben und vielleicht kann unsere Mannschaft das Spiel als Dosenöffner gebrauchen. Unsere Jugendlichen haben in den letzten Spielen gezeigt welcher Kampfgeist und welche Moral in ihnen stecken und nur so kann es morgen Abend gehen. Mit Konzentration, Glück und viel Leidenschaft für das Spiel kann unsere Mannschaft vielleicht etwas holen gegen den Tabellenführer.

Los geht es um 18:30 in der Burgau-Halle.

-Weiterlesen-

Wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gegen Baesweiler

 

Eigentlich sollte es am Samstag zwei Heimspiele gegen Baesweiler geben. Doch Baesweiler 4 musste das Spiel leider Krankheitsbedingt absagen, sodass unsere zweite Mannschaft kampflos mit 8:0 gewann und dadurch auf Platz zwei der Tabelle vorstößt, da Bergheim mit 7:1 gegen Nörvenich verloren hatte. Auf diesem Wege wünschen wir allen erkrankten der vierten Mannschaft des B-T Baesweiler gute Besserung.

 

So spielte am Samstag nur die erste Mannschaft gegen Baesweiler 1. Die Ausgangslage war klar, beide Mannschaften mussten unbedingt gewinnen, um Abstand auf die Abstiegsplätze zu kriegen. Dabei mussten die Dürener immer noch auf Susanne Kuckertz verzichten, die immer noch Verletzungsbedingt ausfiel. Dafür spielte Stefanie Ferebauer, ansonsten spielte unsere erste Mannschaft unverändert.

-Weiterlesen-