Herzlich willkommen!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

Herzlich Willkommen auf der Website des 1. BC Düren. Wir freuen uns über ihren Besuch.

Badminton ist unsere Leidenschaft - das haben wir mit Ihnen gemeinsam! Auf diesen Seiten können Sie die Informationen über unseren Verein und die Badmintonmeisterschaften finden.

Kommen Sie einfach vorbei - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

1.Badminton-Club Düren 57 e.V.

Aktuelles:

Nationale Meisterschaften – Viele Titel für den BCD

 

In vielen europäischen Ländern wurden Anfang Februar die nationalen Meisterschaften ausgespielt, bei denen etliche Spieler und Funktionäre des 1. BC Düren teilnahmen und Titel sammeln konnten.

In Deutschland fanden die DM erneut in Bielefeld statt. Dürens Nationalspieler Kai Schäfer musste seine Teilnahme leider im Vorfeld wegen seiner Oberschenkel Verletzung absagen. Die Fahnen des BCD hielt Team Manager Michael Pütz hoch, der bei diesem Turnier als Schiedsrichter zum Einsatz kam. Das “I-Tüpfelchen“ war sicherlich der Einsatz als Leitender Schiedsrichter im Herreneinzel zwischen Mark Zwiebler und Fabian Roth.

 

In der Ukraine konnte sich Maria Ulitina erneut den Titel im Dameneinzel sichern.

 

In den Niederlanden “hagelte“ es Titelgewinne für Spieler des BC Düren. Jelle Maas konnte an der Seite von Robin Tabeling den Titel im Herrendoppel gewinnen. Cheryl Seinen konnte sich über gleich 2 nationale Titel freuen. Neben dem Titel im Damendoppel gemeinsam mit Iris Tabeling gewann die 21 jährige auch den Titel im Mixed an der Seite von Robin Tabeling. Silber ging im Mixed an Ruben Jille und seine Partnerin Iris Tabeling. Auch im Herrendoppel musste Jille anderen den Vorrang lassen, da sein Partner Jacco Arends sich verletzt abmeldete.

 

Der große Wurf gelang auch Mark Caljouw im Herreneinzel, der in einem spannenden Finale Nick Fransman in 3 Sätzen besiegte und sich den Titel sicherte.

 

Der BCD gratuliert allen Spielern und Michael Pütz zu ihren Leistungen bei den nationalen Turnieren!

Bild: R. Schwuchow

Trotz Verletzungspech 4:3 Sieg in Neuhausen

 

Die Personaldecke beim 1. BC Düren wird dünn, zumindest im Herrenbereich. Neben dem verletzten Kai Schäfer musste das Team bei seinem Auswärtsspiel in Neuhausen auch auf Ruben Jille verzichten der sich bei den niederländischen Meisterschaften eine Blessur zuzog und nicht antreten konnte. Trotzdem hatte das Team einen Sieg fest vor Augen, auch wenn sich das unter diesen Umständen schwieriger gestalten würde.

 

Als Ersatz sprangen erneut Achim Decker und Lars Dick ein, der sich jedoch beim Einspielen verletzte. Somit musste der BCD ab Spielbeginn das 2. Herrendoppel und das 2. Herreneinzel abgeben. Im 1. Herrendoppel spielte Mark Caljouw an der Seite von Jelle Maas.

 

-Weiterlesen-

Bild: R. Schwuchow

4:3 Auswärtserfolg in Freystadt

 

Am vergangenen Sonntag stand für den 1. BC Düren das Auswärtsspiel beim TSV Freystadt auf dem Programm. Mit vielen Fans im Bus, jedoch ohne den verletzten Nationalspieler Kai Schäfer, machte sich der BCD auf den Weg nach Bayern. Im Hinspiel in Düren gab es einen klaren 7:0 Heimsieg, ohne Schäfer und in der Fremde würde das Match sicher anders laufen.

 

 

Das 1. Herrendoppel konnten Jelle Maas und Ruben Jille in 3 Sätzen für sich und den BCD verbuchen. Zudem gewannen Maria Ulitina und Cheryl Seinen das Damendoppel. Beide Damen spielten sehr konzentriert und ließen nichts anbrennen.

 

- Weiterlesen-

Letzter Heimspieltag der Jugend

 

Am Samstag war beim letzten Heimspieltag viel Betrieb in der Nelly-Pütz-Halle. Die U13 spielte gegen Rheinbach, die U15 gegen Kreuzau  und die U19 gegen Köln.
Nach spannenden und häufig sehr engen Spielen standen für die U19 und die U13 jeweils ein Unentschieden fest.


Damit hat sich die U19 bereits vor dem letzten Spieltag für den Alexander-Hecker Bezirkspokal qualifiziert. Die U13 hat die mögliche Qualifikation mit dem Unentschieden offen gehalten und reist nächste Woche zum Spitzenreiter nach Bonn.


Die U15 musste ersatzgeschwächt ein 0:6 gegen Kreuzau hinnehmen. Dabei musste die Mannschaft auf die Nummer 1 und 2 verzichten und durch das zeitgleiche Spiel der U13 musste Mattis als U9er Ersatz spielen. Dies machte er richtig gut und nach einem schönen Doppel mit Lilli konnte er sein Einzel sogar knapp gestalten und verlor gegen eine 7 Jahre ältere Gegnerin nur mit 12:21 und 17:21.

 

Für das letzte Spiel im Februar wünschen wir allen Mannschaften viel Erfolg!  

Bild: R. Schwuchow

3 Punkte lautet die Bilanz vom Wochenende

 

Die 1. Mannschaft des BCD hat das Doppelspieltag Wochenende mit der Bilanz von 3 Punkten für die Tabelle beendet. Vor dem Wochenende erreichte die Verantwortlichen jedoch die Botschaft, dass die Dürener Nummer 1 im Herreneinzel Kai Schäfer, verletzt ausfällt. Für beide Matches und den weiteren Saisonverlauf hat der Ausfall von Schäfer immense Auswirkungen für den BCD im Kampf um die Play Off Plätze.

 

Im Spiel am Samstag gegen den Tabellenführer aus Refrath war durch die neue Konstellation in der Aufstellung das Ziel auf Revanche für die Niederlage in der  Hinrunde bereits zu Spielbeginn in weite Ferne gerückt. Mit Ersatzspieler Michael Pütz wurde das 2. Herrendoppel klar abgegeben und auch das Damendoppel ging schnell an den TVR. Doch das Team stemmte sich mit aller Macht gegen das

 

- Weiterlesen -

Start in die Rückrunde gegen den SCU Lüdinghausen mit einem 4:3 Erfolg

 

Der 1. BC Düren findet sich zum Start der Rückrunde in einer neuen Rolle in der 1. Badminton Bundesliga wieder. Nach dem sich das Team die “Herbst-meisterschaft“ der Saison 16/17 gesichert hat, wird das Team zum Start der Rückrunde vom Jäger zum gejagten. Als erstes versucht der SC Union Lüdinghausen den BCD von der Tabellenspitze zu stoßen. Während der BCD auch im neuen Jahr in Bestbesetzung antreten konnte, fehlten bei den Westfalen mit Josche Zurwonne, Yuhan Tan und Eefje Muskens drei Stammspieler, die die Aufstellung der Lüdinghausener kräftig durcheinander wirbelte. Ein Selbstläufer würde es trotzdem nicht werden.

 

Im Damendoppel lautete die Begegnung Cheryl Seinen an der Seite von Maria Ulitina gegen Karin Schnaase und Yvonne Li für die Westfalen. Schnaase und Li zeigten von Beginn an eine konzentrierte Leistung und bezwangen die für Düren spielenden Damen mit 6:11, 9:11, 11:6 & 4:11. Durch diesen Sieg ging Union Lüdinghausen mit 0:1 in Führung. Im 1. Herrendoppel trafen Ruben Jille und Jelle Maas auf Ruud Bosch und Nick Fransman. Nach zwei souveränen Sätzen gab es einen kleinen Durchhänger in Satz drei, letztlich gewannen die beiden Dürener das niederländische Doppelduell mit 3:1 Sätzen. Zwischenstand im Gesamtstand: 1:1.

 

Im 2. Herrendoppel trafen Kai Schäfer und Mark Caljouw auf Robert Blair und den iranischen Ersatzspieler Sepher Eivani. Beim Stand von 6:0 für den BCD verletzte sich Eivani ohne Fremdeinwirkung am Knie und konnte das Spiel nicht fortsetzen. Das Spiel wurde somit mit 3:0 Sätzen und 33:0 Punkten für den BCD gewertet. Zudem hatte die Verletzung von Eivani auch Auswirkungen auf das 2. Herreneinzel, das ebenfalls mit 3:0 Sätzen und 33:0 Punkten an den BCD ging, da der Iraner durch die Verletzung nicht antreten konnte und ein Ersatz nicht möglich war. Somit ging der BCD mit 3:1 in Führung. Gerne gewinnt man Spiele, jedoch nicht so.

 

Der BCD wünscht Sepher Eivani und dem SC Union Lüdinghausen, dass die Verletzung nicht zu schwer ist und der Spieler schnell wieder auf die Beine kommt! Gute Besserung Sepher Eivani.

 

- Weiterlesen -

Bildergalerie zur Weihnachtsfeier der Jugend & Schüler 2016

Große Vereinsfahrt des 1. BC Düren nach Bayern

 

Der 1. BC Düren bietet zum Auswärtsspiel der ersten Mannschaft vom 28.01. - 30.01.2017 eine Vereinsfahrt mit dem Bus nach Freystadt an. Alle Fans, Mitglieder und Freunde des BCD werden gegen einen Unkostenbeitrag eingeladen die erste Mannschaft zu begleiten und das Team in Bayern anzufeuern.   

 

Abfahrt: 28.01.2017 um 11:00 Uhr ab Anna-Kirmes-Platz

Rückkehr: 30.01.2017 – ca. 01:00 Uhr

Kosten: 10€ Busfahrt(pro Person; Mitglieder frei

 Ca. 35-45€ Hotelzimmer mit Frühstück pro Person; EZ mit Zuschlag je nach Verfügbarkeit.

 

Die Verpflegung im Bus ist kostenfrei.

 

Anmeldung bis 31.12.2016 an michael.puetz@badminton-club-dueren.de oder 0177/3138282

Doppelspieltag mit Top Spiel der Bundesliga – Düren erobert die Tabellenspitze

 

Am Samstag, den 17.12.2016 kam es am 8. Spieltag in der 1. Badminton Bundesliga zum Top Spiel erster gegen zweiter der Tabelle, der amtierende Deutsche Meister BC Bischmisheim zu Gast beim 1. BC Düren. Und es sollte das spannende Top Spiel werden, was sich die Verantwortlichen und die ca. 200 Zuschauer erhofft hatten. Während der BC Düren in Topbesetzung antreten konnte, fehlte auf Seiten der Bischmisheimer Marc Zwiebler, Johannes Schöttler und Marvin Seidel.

 

Das Spiel startete parallel mit dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel. Im Damendoppel konnten Maria Ulitina und Cheryl Seinen ihre Gegnerinnen Isabel Herttrich und Samantha Barning in 3 Sätzen zu 9, zu 8 und zu 9 bezwingen. Zeitgleich setzten sich Mark Caljouw und Kai Schäfer mit 14:12, 11:3 und 14:12 gegen Peter Käsbauer und Matthias Deininger durch und brachten den BCD somit mit 2:0 in Führung.

 

- Weiterlesen -

Vorbericht 1. BC Düren gegen BC Bischmisheim

 

Am 17.12.2016 gegen 15:00 Uhr kommt es in der Sporthalle des Nelly-Pütz-Berufskolleg, Zülpicher Straße 50 in 52349 Düren zu einem weiteren Novum und Meilenstein in der Geschichte des 1. BC Düren im Heimspiel gegen den amtierenden deutschen Meister aus dem Saarland. Die Saarländer waren schon öfter gern gesehene Gäste in unserer Halle und auch deutsche Meistertitel sind für die Bischmisheimer nichts ungewöhnliches, ebenso wenig dass sie aktuell wieder Tabellenführer der 1. Badminton Bundesliga sind. Neu in dieser Konstellation ist die Tatsache, dass der BCD den BC Bischmisheim als Tabellenzweiter zum Spitzenspiel des 9. Spieltages in heimischer Halle empfängt.

 

Durch den furiosen 7:0 Auswärtssieg beim BC Beuel, und der gleichzeitigen 2:5 Niederlage des TV Refrath in Bischmisheim am 8. Spieltag der laufenden Saison liegen Bischmisheim, Düren und Refrath punktgleich auf den Plätzen 1 – 3 der Tabelle. Der 2. Tabellenplatz ist eine tolle Momentaufnahme, dem sich der BCD keinesfalls entziehen möchte. Jedoch ist dem Team und den Verantwortlichen klar, dass hier auch einige Faktoren zu Gunsten des Dürener Teams gelaufen sind. Das Team hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert und sich den „Platz an der Sonne“ redlich verdient. Ob dies bis zum Ende der Hinrunde gelingt ist ehr unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.

 

Der Gast aus Bischmisheim wird wie jedes Jahr unser Team sehr ernst nehmen und nicht mit einem B-Team nach Düren kommen, wobei dass im Fall des BC Bischmisheim keinen großen Unterschied macht, da der Kader erschreckend stark in den Tiefe und Breite besetzt ist.

 

Neben Michael Fuchs, Johannes Schöttler, Mark Zwiebler und Olga Konon steht dem BCB mit Marvin Seidel, Peter Käsbauer, Dieter Domke und Isabel Herttrich ein großes „Waffenarsenal“ im Kampf um die Punkte zur Verfügung. Wenngleich die Saarländer im Verlauf der Hinrunde zwar alle Spiele gewannen, jedoch definitiv nicht so dominant wie in der vergangenen Saison agieren. Lediglich 2 Siege wurden mit 3 Punkten belohnt. Zwei knappe 4:3 Siege gegen Beuel und Trittau und drei 5:2 Siege gegen Lüdinghausen, in Freystadt und gegen Refrath runden das Bild ab. Die Dürener haben Respekt vor dem Bischmisheimer Team und seinen Leistungen, werden aber alles daran setzen, dem Publikum ein spektakuläres Spiel zu bieten und einen Heimsieg einzufahren. Dies wird schwierig genug, stellt aber zum jetzigen Zeitpunkt genau die richtige Aufgabe für das Team dar.

 

Egal wie das Spiel ausgeht, möchte der BCD alle Zuschauer, Fans und Spieler recht herzlich einladen, im Anschluss an das Spiel, die Hinrunde und das Jahr 2016 gemeinsam bei Kuchen, Kaffee und weiteren Leckereien ausklingen zu lassen. Der 1. BC Düren kann mit dem geleisteten im Jahr 2016 zufrieden sein und blickt erwartungsvoll auf die Rückrunde und das Jahr 2017.

BC Düren Kids beim BVE

 

Am Wochenende fand der Bezirksvorentscheid U11-U19 in Beuel statt.
Mit der beachtlichen Zahl von 14 Starterinnen hatten die Jugendlichen des BC Düren bereits vor dem Beginn der Veranstaltung einen schönen Erfolg zu verzeichnen. Dies blieb auch bei anderen Vereinsvertretern nicht unbemerkt, die sich anerkennend zu der Vielzahl der Dürener Spieler äußerten.

 

Das herausragende Ergebnis lieferte Julia im Mädchendoppel U13. Hier gelang ihr an der Seite von Yuliana (BC Rheinbach) die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft.

 

Bei unseren anderen Starterinnen und Startern gab es zum Teil beachtliche Leistungen und einige knappe Ergebnisse. So mussten sich Finn (JE U11), Jill (ME U17) und Felix (JE U17) mit dem undankbaren zweiten Gruppenlatz begnügen.


Auch alle anderen Starterinnen zeigten gute Spiele und konnten viele wertvolle Erfahrungen für die kommenden Spiele und Turniere mitnehmen.

Bild: R. Schwuchow

Beuel gegen Düren – Furioser Auswärtssieg

 

Am 29.11.2016 kam es in der Erwin-Kranz-Halle in Bonn in der 1. Badminton Bundeliga zum Duell dritter gegen vierter der Tabelle, der BCD zu Gast beim 1. BC Beuel. Der BCD konnte in Bestbesetzung antreten, wenn auch Kai Schäfer leicht angeschlagen war und somit nur im 2. Herrendoppel antrat. Marc Caljouw rückte für Schäfer ins 1. Herreneinzel und Ruben Jille trat im 2. Herreneinzel an. Für beide Teams sollte das Match eine Standortbestimmung darstellen, wo man wirklich steht. Ziel der Verantwortlichen und des Teams aus Düren war mehr als einen Punkt mit nach Düren zu nehmen.

 

Los ging das Match mit dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel. Kai Schäfer und Mark Caljouw bestätigten hier ihr gute Form und gewannen das Spiel in klar drei Sätzen mit 11:9, 11:4 und 11:6 gegen Erik Mejs und Daniel Hess.

 

- Weiterlesen -